Skip to Content

10 Dinge, die du jeden Morgen vor 10 Uhr tun solltest

10 Dinge, die du jeden Morgen vor 10 Uhr tun solltest

Sharing is caring!

10 Dinge, die du jeden Morgen vor 10 Uhr tun solltest

Sind deine Vormittage chaotisch? Machst du mehr mit weniger (Zeit, Unterstützung, Leichtigkeit…)? Wenn ja, hier ist ein toller Plan, um am Ende eines jeden Tages ganz oben zu sein. Um deine Belastbarkeit und dein Wohlbefinden zu verbessern, sind dies deine 10 besten Gewohnheiten bis 10 Uhr morgens.

Hier sind 10 Dinge, die du jeden Morgen vor 10 Uhr morgens tun solltest

1. Hydratisieren.

Die morgendliche Hydratisierung bringt dein Lymph- und Verdauungssystem in Schwung.

2. Dehne dich.

Die Mayo-Klinik berichtet, dass eine erhöhte Durchblutung der Muskeln deine Beweglichkeit und deinen Bewegungsspielraum verbessert. Was auch immer du vorhast (Kinder, Hund, Zug, Taxi, Flughafen…), du bist bereit!

3. Spiele Musik.

Wissenschaftler haben entdeckt, dass das Gehirn beim Musikhören einen Dopaminhub freisetzt und buchstäblich ein „Wohlfühlerlebnis“ stimuliert. Aber sie wussten es.

4. Lächeln.

Dein Lächeln ist nicht nur ansteckend, sondern aktiviert auch die neurale Botschaft, eine dreifache chemische Freisetzung von Dopamin, Serotonin und Endorphinen. Du wirst Stress abbauen, deinen Blutdruck senken und eine kleine fröhliche Party in deinem Gehirn feiern.

5. Meditiere.

Meditiere für nur 20 Minuten am Tag. Das verlangsamt den Alterungsprozess, erhöht die Konzentration, wirkt sich positiv auf dein Herz und dein Immunsystem aus und macht dich im Allgemeinen glücklicher. Das ist die Auswahlliste, wirklich.

6. Sei dankbar.

Wissenschaftler haben bewiesen, was wir die ganze Zeit erlebt haben. Eine Dankbarkeitsmentalität verbessert messbar das Selbstwertgefühl, den mentalen „Mumm“ und verbessert die körperliche Gesundheit.

7. Aufräumen.

Schaffe tägliche Gewohnheiten, die deine größeren Ziele unterstützen. Kleider vom Boden abturnen, das Bett machen, Geschirr abwaschen und den Müll rausbringen wird deine geistige Klarheit und deinen kreativen Fluss verbessern.

8. Schau dir die heutigen To-dos an.

Du solltest deine Liste kurz halten und darauf achten, dass Qualität vor Quantität geht. Erlaube 15 Minuten nach jeder Hauptaufgabe, dich zu lösen, nach Luft zu schnappen, spazieren zu gehen, zu träumen. Diese Referenz wird dir helfen, eine ideale Liste zu erstellen. Praktiziere dieses „Prinzip des Fortschritts“, die starke Kraft der kleinen Siege, die grundlegend für die menschliche Natur ist.

9. Schreibe deine Affirmationen.

Neue Forschungen von Carnegie Mellon belegen, dass Selbst-Affirmationen vor den Auswirkungen von Stress während der Problemlösungsleistung schützen. Darüber hinaus steigern Selbst-Affirmationen auch die akademischen Noten von leistungsschwachen Schülern. Bonus: was auch immer deine Zeitknappheit stresst, „Ich habe alles, was ich brauche, einschließlich Zeit“ funktioniert gut.

10-Dinge-die-du-jeden-Morgen-vor-10-Uhr-tun-solltest

10. Mach dein Schlechtestes zuerst.

Ein Schlüssel zur Selbstdisziplin, nimm die schwierigste Aufgabe zuerst in Angriff. Der harte Anruf bei einem verärgerten Kunden oder bei einer banalen, aber kritischen Tabellenkalkulation wird am besten zuerst ausgeführt. Oft ist es auch der schwierigere, aber entscheidende Punkt. Lass es hinter dir und sieh zu, wie deine Produktivität steigt.

Autor

  • Ilse Dietrich

    Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,