Skip to Content

10 Dinge, die man lernt, wenn man von einer starken Mutter erzogen wird

10 Dinge, die man lernt, wenn man von einer starken Mutter erzogen wird

Sharing is caring!

Wenn du eine starke Mutter hast, wächst du zu ihrem furchtlosen und unerschrockenen Jungen heran. Eine starke Mutter zu haben, ist ein Segen und kann dir sehr dabei helfen, selbst ein starker Mensch zu werden.

Sie ist nicht nur hart und praktisch über sich selbst, sondern auch das leitende Licht in deinem Leben. Sie zeigt dir den Weg, wie du dein wahres Ich annehmen kannst, und sie gibt niemals gesellschaftlichen Überzeugungen nach. Wenn du eine starke Mutter hast, lernst du, unapologetisch du selbst zu sein und trotzdem entschlossen und aufrichtig zu sein.

10 Dinge, die du lernst, wenn du eine starke Mutter hast

1. Du lernst, deine Unabhängigkeit zu schätzen

Wenn du eine starke Mutter hast, erlebst du, wie sie alle Aspekte des Elternseins mit Bravour meistert, ohne sich bei einem Mann anlehnen zu müssen. Wenn es einen Mann gab, war das gut und schön, aber ohne ihn war sie nicht hilflos. Das war eine wirklich inspirierende Lebenslektion für dich.

Wenn du eine starke Mutter hast, lernt sie, wie man ein Haus baut, Kinder erzieht, kocht und abwäscht, während man gleichzeitig eine blühende Karriere hat – und das alles mit Bravour. Du hast sozusagen gelernt, eine Superfrau zu sein.

2. Du lernst die Bedeutung von bedingungsloser Liebe

Du hast gesehen, wie deine Mutter ihre Freizeit, ihre Gesundheit, ihre Jugend und auch ihr eigenes Glück aufs Spiel gesetzt hat, um für dich und deine Geschwister Sonnenschein nach Hause zu bringen. Sie konnte müde und erschöpft sein, hat sich aber nie darüber beklagt, wie sehr sie emotional oder körperlich leidet. Für sie war ihre Familie immer die oberste Priorität.

Sie war immer für dich da, wenn du sie brauchtest, verstand dich, nahm dich in die Arme und schützte dich vor jeder Gefahr. Und das alles auf Kosten von nichts anderem als sich selbst. Wenn du eine starke Mutter hast, lernst du, was es bedeutet, bedingungslos zu lieben, und du hast erkannt, dass diese Art von Liebe heute ausgestorben ist.

3. Du lernst, wie du dich selbst liebst

Die einzige Person, die dich nie aufgegeben hat, war deine Mutter. Sie hat immer an dein Potenzial geglaubt, die Welt zu rocken, und sie hat dafür gesorgt, dass du dasselbe glaubst.

Wenn du eine starke Mutter hast, lernst du, wie du in jedem Bereich des Lebens Klarheit bewahren kannst. Sie hat dir beigebracht, wie wichtig Selbstwertgefühl ist und dass du dich nie für das entschuldigen sollst, was du wirklich bist.

Was hast du von deiner Mutter gelernt? Du hast von ihr gelernt, dass kein Misserfolg dich herunterziehen kann. Was dich ausmacht, ist, wie du dich nach einem Rückschlag revanchierst und wie du die Lektion, die du gelernt hast, für dich nutzt.

4. Du lernst, dass du sowohl stark als auch weich sein kannst

Starke Mütter sind nichts anderes als Mütter, die ihre Verletzlichkeit gut verstecken. Erinnerst du dich an die Nächte, in denen sie die Stütze für dein zerbrochenes Ich war? In ihren Augen lag definitiv ein Schmerz, den du nicht sehen konntest.

Sie weiß es, weil sie weiß, dass du zerbrechen könntest, wenn sie zusammenbricht. Die Art und Weise, wie sie dich mit Mitgefühl und immenser Zärtlichkeit umarmt, übertrifft alle Tränen, die sie selbst vergießt.

Wenn du eine starke Mutter hast, verstehst du, dass es möglich ist, ein zartes Herz zu haben und trotzdem emotional stark zu sein.

5. Du lernst, dass es nicht einfach ist, eine Frau zu sein

Sie ist ein Beispiel für eine Frau mit Substanz, aber sie hat auch ihre Momente der Ohnmacht. Wenn du eine starke Mutter hast, siehst du, wie sie ungehört bleibt, wie sie zerbrochen wird, wie mit ihr gespielt wird; und du wirst Zeuge, wie sie all ihren Mut zusammennimmt, um sich gegen die Gesellschaft zu wehren, die Frauen auf viele Arten fesselt.

Wenn du eine starke Mutter hast, lernst du, dass es eine Herausforderung ist, eine Frau zu sein. Aber du lernst auch, dass das, was dich nicht umbringt, dich stärker macht.

6. Du lernst, niemals zurückzuschauen

Deine Mutter war eine wirklich einflussreiche Person in deinem Leben, die dir beigebracht hat, im Leben niemals klein beizugeben. Im Leben geht es darum, sich Hindernissen zu stellen und sie mit Lektionen, wenn nicht gar mit Erfolg, zu überwinden.

Wenn du eine starke Mutter hast, lernst du, deine vergangenen Erfahrungen nie zu bereuen, denn jede von ihnen hat dazu beigetragen, dich zu dem Menschen zu machen, der du bist. Sie hat ihre Probleme nie bereut und du hast genau die gleichen mentalen Eigenschaften übernommen.

7. Du lernst, wie wichtig Geduld und Glaube sind

Du bist das Zeugnis für das Leid, das deine Mutter durchgemacht hat, aber auch dafür, dass sie das Positive im Leben nie aufgegeben hat. Die Art und Weise, wie sie ihr Zuhause, ihr Berufsleben und ihr Privatleben unter einen Hut bringt, hat dich erkennen lassen, dass Geduld der Schlüssel zum Erfolg ist.

Wenn du eine starke Mutter hast, verinnerlichst du die Lektion, dass Frustration zum Leben eines jeden Menschen dazugehört, aber wie du sie mit deiner Geduld überwinden kannst, macht den Unterschied aus.

Was hast du von deiner Mutter gelernt? Deine starke Mutter hat dir beigebracht, wie wichtig es ist, Vertrauen in das Leben und in dein höchstes Selbst zu haben.

Verwandt: 10 Gründe, warum alleinerziehende Mütter, nichts anderes, als Superhelden sind!

 10-Dinge-die-man-lernt-wenn-man-von-einer-starken-Mutter-erzogen-wird

8. Du lernst, wie du dein eigenes Glück schaffst

Eine der Dinge, die du von einer starken Mutter lernst, ist, wie du die kleinen Freuden in den meist banalen Besorgungen des Tages befreien kannst. Sie summt ein Lied beim Kochen oder lächelt vor sich hin, während sie Wäsche trocknet. Wenn du sie siehst, vergisst du die trivialen Probleme in deinem Leben und lernst, sie als vorübergehende Phasen zu akzeptieren.

Wenn du eine starke Mutter hast, hilft sie dir, im Leben optimistisch zu sein, auch wenn dein Leben düster aussieht. Sie hat dir beigebracht, wie du das Glück in den kleinsten Dingen befreien kannst.

9. Du lernst, dass sie immer noch mehr über die Liebe weiß als du selbst

Selbst wenn ihr Generationen voneinander entfernt seid, selbst wenn du ihre Entscheidungen in Sachen Liebe nicht gutheißt, selbst wenn sie deine Entscheidungen in Sachen Liebe nicht gutheißt, solltest du auf sie hören. Wenn du eine starke Mutter hast, kannst du immer auf ihre Weisheit und ihren Mut zurückgreifen.

Sie weiß, was das Beste für dich ist. Sie hat ihren mütterlichen Instinkt, der ihr sagt, was gut für dich sein könnte. Das liegt daran, dass sie mehr Erfahrung hat als du, denn sie hat mehr vom Leben gesehen als du. Hör also auf sie, wenn sie dir sagt, dass jemand, mit dem du abhängst, nicht der Richtige für dich ist.

Verwandt: 5 Schritte, die dir helfen, jemanden, den du liebst, loszulassen

10. Du lernst, wie du eine gute Mutter sein kannst

Wenn du eine starke Mutter hast, hast du ein lebendes, überlebensgroßes Beispiel für eine Frau, die fleißig, unschlagbar, mutig und trotzdem liebevoll ist. Jetzt weißt du, dass du eine der besten Mütter der Welt sein kannst, weil du deine eigene Mutter beobachtet hast.

Sie hat dir gezeigt, wie man sich schützt, liebt, gütig, mitfühlend, stark und widerstandsfähig ist. Sie ging mit gutem Beispiel voran, und ob du es weißt oder nicht, du trittst einen Schritt nach dem anderen in ihre Fußstapfen.

Du kannst lernen, ein besserer Mensch zu sein

Jetzt weißt du es also, was die positiven Auswirkungen von Müttern auf ihre Kinder sind. Der wichtigste Effekt einer starken Mutter ist, dass sie dich lehrt, ein besserer und vielseitiger Mensch zu sein.

Was denkst du, was du sonst noch davon hast, wenn du eine starke Mutter hast? Lass uns in den Kommentaren wissen, was du darüber denkst!

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2020 | Privacy Policy, Impressum,

shares