Skip to Content

10 Fragen zum Selbst-Entwicklung, die du dir jeden Tag stellen solltest

10 Fragen zum Selbst-Entwicklung, die du dir jeden Tag stellen solltest

Sharing is caring!

10 Fragen zum Selbst-Entwicklung, die du dir jeden Tag stellen solltest

Selbstreflexion ist einer der wichtigsten Schlüssel, um dich selbst zu verstehen und herauszufinden, was du von deinem Leben erwartest. Und wenn es um Selbstwachstum geht, kannst du Fragen stellen, die dir helfen, dich weiter zu entwickeln, sowohl persönlich als auch beruflich, um deine Ziele zu erreichen und höheren Erfolg zu haben.

Laut diesem Artikel auf Forbes stellte sich Steve Jobs eine tiefgründige Frage, die Apple aus dem Beinahe-Konkurs in ein 1 Billionen Dollar Unternehmen geführt hat.

Im Jahr 1985 wurde Jobs von Apple gefeuert, genau die Firma, die er gegründet hatte. Aber in einer Wendung der Ereignisse schaffte es Jobs 1996 zurück zu Apple zu kommen, als seine Firma NeXT von Apple aufgekauft wurde.

Zu dieser Zeit stand Apple jedoch am Rande des Bankrotts und hatte nur noch 90 Tage Bargeld auf der Bank.

Und so war Jobs gezwungen, die Dinge schnell zu ändern und die Firma wieder auf Kurs zu bringen. Er stellte sich diese eine Frage, die dir geholfen hat, die Firma wieder auf Kurs und Gewinn zu bringen:

Wer ist Apple und wo passen wir in diese Welt?
STEVE JOBS

Indem sie die Frage beantworteten, wurden Jobs und sein Team die meisten anderen Sachen los, die die Firma zu dieser Zeit verkaufen wollte. Am Ende konzentrierten sie sich auf die Edelsteine, die ungefähr 30% der gesamten Produktpalette der Firma ausmachten.

Dies führte dazu, dass das Team die ikonische „Think Different“-Kampagne der Firma entwickelte und sie auf den Weg brachte, eine der wertvollsten Aktiengesellschaften der Welt zu werden.

Aber das ist noch nicht alles. In seiner Antrittsrede in Stanford wies Jobs auch darauf hin, dass er sich jeden Morgen eine Frage stellte, die sein Leben veränderte. Darauf wies er in seiner Rede hin:

Als ich 17 war, las ich ein Zitat, das ungefähr so lautete: „Wenn du jeden Tag so lebst, als wäre es dein letzter, wirst du eines Tages ganz sicher Recht haben. Es hat mich beeindruckt, und seitdem, seit 33 Jahren, habe ich jeden Morgen in den Spiegel geschaut und mich gefragt: „Wenn heute der letzte Tag meines Lebens wäre, würde ich dann das tun wollen, was ich heute tun werde? Und immer, wenn die Antwort für zu viele Tage hintereinander „Nein“ war, weiß ich, dass ich etwas ändern muss.

Wieder stellte Jobs sich selbst Fragen, um dir zu helfen zu entdecken, was er in seinem Leben tun wollte.

Sich selbst Fragen zu stellen kann mächtig und lebensverändernd sein, was besonders dann zutrifft, wenn man die richtigen Fragen stellt.

Tatsächlich stellen wir uns in unserem Kopf ständig Fragen…

  • „Was soll ich jetzt tun?“
  • „Wie kann ich das tun?“
  • „Soll ich bei X zu Mittag essen oder soll ich einfach selbst kochen?
  • „Was soll ich bestellen? Mokka oder Milchkaffee?“ „Was soll ich bestellen?
  • „Soll ich diesen Artikel lesen?“

Also, wenn es darum geht, sich selbst zu entwickeln und zu verstehen, hilft es dir enorm, die richtigen Fragen zu stellen.

Willst du jeden Tag wachsen und dich verbessern? Willst du das, was du jeden Tag tust, mit deinen inneren Werten in Einklang bringen? Daher stelle dir diese 10 Fragen zum Selbst-Wachstum unten…

1. „Was habe ich letztes Jahr gemacht?“

Diese Frage zu stellen kann Spaß machen. Sie hilft dir zu erkennen, wo du letztes Jahr warst und hilft dir, dieses Jahr im Blick zu behalten.

Wenn du auf das zurückblickst, was du durchgemacht hast, kannst du den Unterschied zwischen der Vergangenheit und dem Jetzt erkennen. So kannst du feststellen, was falsch gelaufen ist und was richtig war.

So bekommt man eine Vorstellung davon, was man tun muss, um die Fehler, die man gemacht hat, zu vermeiden, und gleichzeitig kann man sich konzentrieren und die Dinge tun, die in diesem Jahr richtig sind.

2. „Wer will ich sein?“

Ja, die richtige Frage, die du dir stellen solltest, ist, wer du sein willst, nicht was. Die meisten anderen Leute verstehen es falsch, wenn sie fragen, was sie im Leben wollen.

Zu wissen, was du erreichen willst, ist eine gute Idee, aber wenn du dich nicht transformierst, um die richtige Person zu werden, wirst du niemals die Ergebnisse anziehen, die du dir wünschst.

Um den Erfolg/Ergebnisse zu erreichen, die du dir wünschst, musst du die richtige Person werden. Wenn du zum Beispiel einen Top-Tennisspieler führen willst, ist die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen, dich mit den Fähigkeiten auszustatten. Ohne die Fähigkeiten ist es sinnlos, davon zu sprechen, der beste Player im Tennis zu werden.

Und nur wenn du die Person wirst, die des Erfolges würdig ist, den du dir wünschst, kannst du die Ergebnisse erzielen. Deshalb musst du wissen, wer du sein willst, nicht was.

3. „Genieße ich jetzt, wie ich meine Zeit verbringe?

Gefällt es dir, wie du deinen Tag verbringst? Wenn deine Antwort auf die obige Frage ja ist, bedeutet das, dass das, was du tust, etwas ist, das du liebst, und dass du es mit Leidenschaft tust. Wenn deine Antwort ein Nein ist, solltest du vielleicht noch einmal überdenken, was du tust.

Es hat keinen Sinn, an etwas zu arbeiten, das dir nicht gefällt. Du solltest deine Zeit damit verbringen, an Dingen zu arbeiten, für die du dich leidenschaftlich begeistern kannst.

Wenn du liebst, was du tust, dann kannst du nur dann bessere Leistungen erbringen und großartige Arbeit daraus machen. Ohne Leidenschaft und die Liebe für das, was du tust, wirst du niemals dein Bestes geben.

4. „Mit wem verbringe ich die meiste Zeit?“

Die Beantwortung dieser Frage ist wichtig, weil du zu dem wirst, mit dem du die meiste Zeit verbringst. Wenn du also die meiste Zeit mit anderen positiven und erfolgreichen Menschen verbringst, die du werden möchtest, dann ist das großartig. Das solltest du auch weiterhin tun.

Wenn du jedoch die meiste Zeit mit Menschen verbringst, die negativ sind, die sich viel beschweren, und deine Konversation hauptsächlich unter anderen Menschen stattfindet, dann schlage ich vor, dass du weniger Zeit mit ihnen verbringst.

Energie ist ansteckend. Und wenn du Zeit mit negativen Menschen verbringst und über andere Menschen tratschst, dann wirst du davon betroffen sein und auch ein negativer Mensch werden.

5. „Worüber denke ich die meiste Zeit über andere?“

Nimm dir eine Minute Zeit und denke jetzt über diese Frage nach, über was denkst du die meiste Zeit? Denkst du über deine Karriere nach? Denkst du darüber nach, einen neuen Job zu finden? Denkst du darüber nach, wie langweilig deine Arbeit sein wird? Oder denkst du über deine Ziele und Träume nach?

Die meisten anderen Menschen führen kein proaktives Leben, weil sie sich ihrer Gedanken nicht bewusst sind. Sie leben ein reaktives Leben und reagieren auf alles, was auf sie zukommt.

Übernimm deshalb die Kontrolle über dein Leben, indem du die Kontrolle über das übernimmst, worüber du die meiste Zeit denkst.

Stelle deine Gedanken um, um über deine Zukunft nachzudenken. Mache die Planung. Überprüfe ständig deine Ziele und übe positive Affirmationen, um deinen Fokus zurück zu gewinnen.

6. „Was ist meine größte Angst?“

Weißt du, was deine größte Angst ist oder das Hindernis Nummer eins, das dir den Weg versperrt? Wenn du deinen Job kündigen willst, um ein Online-Geschäft zu gründen, aber deine größte Hürde ist, dass du keine Ahnung hast, wie du es machen sollst, kannst du diejenigen interviewen, die es geschafft haben. Lies und lerne von anderen Leuten.

Der Schlüssel ist, dass du zuerst deine Blockade oder deine Angst, die dich aufhält, identifizieren musst. Wenn du weißt, was dich zurückhält, kannst du an der Lösung arbeiten.

Seid euch also eurer Herausforderungen bewusst. Was hindert dich daran, deine Ziele zu erreichen?

7. „Wie kann ich mich selbst herausfordern, es besser zu machen?

Wann hast du dich das letzte Mal selbst herausgefordert und etwas Unangenehmes getan? Weißt du, dass der einzige Weg zu wachsen darin besteht, dich selbst herauszufordern und aus deiner Komfortzone herauszukommen?

Wenn du das fortsetzt, was du immer tust, wirst du die gleichen Ergebnisse erzielen, wie du es immer getan hast. Um dich zu verbessern, zu wachsen und bessere Erfolge zu erzielen, musst du dich also herausfordern, etwas Schwieriges zu tun. Du kannst nicht die ganze Zeit in deiner Komfortzone bleiben und erwarten, dass sich die Dinge ändern.

Wenn du dich ändern willst, musst du aus deiner Komfortzone heraustreten und das Unbequeme tun.

  • Hast du Angst davor, auf dem Bildschirm zu sein? Fordere dich selbst heraus und veröffentliche auf YouTube.
  • Willst du deine Ausdauer verbessern? Fordere dich selbst heraus, einen kompletten Marathon zu laufen.
  • Möchtest du mehr Traffic auf deinen Blog bekommen? Fordere dich selbst heraus, jeden Tag zu schreiben und zu veröffentlichen.

Ähnliches Video:

 

8. „Was muss passieren, damit ich erfolgreich bin?“

Wie definierst du Erfolg? Weißt du, was passieren muss, damit du dich erfolgreich fühlst? Die meisten anderen Menschen definieren nicht den Erfolg, den sie sich wünschen, daher haben sie keine Ahnung, wie Erfolg für sie aussieht.

Und weil sie eine verschwommene Vorstellung von Erfolg haben, sind sie nicht sicher, was sie tun sollen oder was sie vom Leben erwarten.

Du musst klar definieren, was du erreichen willst, damit du die Dinge nach deinem eigenen Begriff erleben und tun kannst. Wenn du deinen Erfolg nicht definierst, werden andere dich einstellen, um für ihren Erfolg zu arbeiten.

9. „Was sind meine Top 3 Prioritäten für die nächsten 6 Monate?“

Die Beantwortung dieser Frage ist wichtig, weil sie dir hilft, deine Prioritäten zu erkennen und herauszufinden, woran du kurzfristig arbeiten musst.

Zu oft haben die Leute keine Ahnung, was sie tun müssen, um ihre Ziele zu erreichen. Sie haben keine Prioritäten und verschwenden zu viel Zeit mit sozialen Medien und Spielen. Am Ende fühlen sie sich in ihrer Karriere minderwertig.

Lass dir das niemals passieren. Wisse, was dir wichtig ist, indem du deine Prioritäten entdeckst und konzentriere dich in den nächsten Monaten auf sie.

10. „Wenn ich mit dem, was ich tue, weitermache, werde ich dann in den nächsten 5 Jahren meine Ziele erreichen können?

Diese Frage funktioniert wie ein Test, um deine Zukunft vorherzusagen. Und du musst ehrlich sein, wenn du diese Frage beantwortest. Wenn du weißt, dass das, was du tust, dir nicht die Ergebnisse bringen kann, die du dir wünschst, dann musst du dich ändern.

Wenn du dich nicht änderst, rate mal was, wirst du deine Ziele und Träume nicht erreichen. Und ein Weg, um herauszufinden, ob das, was du tust, funktionieren wird, ist, von anderen zu lernen, die es getan haben.

Genau wie einen Kuchen zu backen. Wenn du das Rezept befolgst, gibt es keine Garantie, dass du Erfolg haben wirst, aber du erhöhst deine Erfolgschancen erheblich, wenn du die bewährten Schritte befolgst.

Lerne also von anderen. Studiere ihre Misserfolge und Erfolge. Mach, was funktioniert und verbessere, was nicht funktioniert. Und wenn du herausfindest, dass das, was du tust, dir nicht das bringt, was du willst, ändere deinen Plan und mach es dann noch einmal.

10-Fragen-zum-Selbst-Entwicklung-die-du-dir-jeden-Tag-stellen-solltest

Schlussfolgerung

Fragen sind ein wichtiger Teil, wenn es darum geht, dir zu helfen, dich selbst zu entwickeln. Stelle dir diese 10 Fragen zu deinem Selbstwachstum, um Inspiration und Einsichten für Veränderung und Wachstum zu entfachen:

  1. „Was habe ich letztes Jahr gemacht?“
  2. „Wer möchte ich sein?“
  3. „Genieße ich es, wie ich meine Zeit jetzt verbringe?
  4. „Mit wem verbringe ich die andere Zeit?“
  5. „Worüber denke ich die andere Zeit am liebsten nach?“
  6. „Was ist meine größte Angst?“
  7. „Wie kann ich mich selbst herausfordern, es besser zu machen?
  8. „Was muss passieren, damit ich Erfolg habe?“
  9. „Was sind meine Top 3 Prioritäten für die nächsten 6 Monate?“
  10. „Wenn ich mit dem, was ich tue, weitermache, werde ich dann meine Ziele in den nächsten 5 Jahren erreichen können?

Findest du diese Fragen zum Selbst-Wachstum hilfreich? Und welche von den 10 Fragen oben, welche treibt dich am meisten an? Lass es mich im Kommentarbereich unten wissen.

Autor

  • Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,