Skip to Content

10 spirituelle Orte auf der Erde mit dem stärksten Energiefeld

10 spirituelle Orte auf der Erde mit dem stärksten Energiefeld

Sharing is caring!

10 spirituelle Orte auf der Erde mit dem stärksten Energiefeld

Es gibt Orte auf dieser Welt, die es uns ermöglichen, uns mit dem Göttlichen zu verbinden. Diese spirituellen Orte haben tiefe Energien, die sensible Menschen träumen oder bestimmte Begegnungen erleben lassen, die Antworten auf Fragen haben, die sie schon lange stellen.

10-spirituelle-Orte-auf-der-Erde-mit-dem-stärksten-Energiefeld

Hier sind 10 spirituelle Orte auf der Erde mit den stärksten Energiefeldern, die Sie besuchen müssen:

(1) Rila, Bulgarien:

Im Südwesten Bulgariens und im höchsten Gebirge des Landes gelegen, ist Rila eines der bedeutendsten Energiezentren der Welt. Benissa Duno, einer der größten spirituellen Meister des zwanzigsten Jahrhunderts, beschloss, seine Weisheit in der Rila weiterzugeben. Das Gebiet um die Seen dieses Gebirgszugs verfügt über starke Energien. Viele einfühlsame Besucher haben dies gespürt und während ihres Aufenthalts hier seltsame Träume gesehen.

(2) Machu Pichu, Peru:

„Gib mir Stille, Wasser, Hoffnung.
Gib mir Kampf, Eisen, Vulkane.
Befestigt eure Körper an mir wie Magnete.
Eile zu meinen Adern zu meinem Mund.
Sprecht meine Worte und mein Blut.“

-…Pablo Neruda, Höhen von Machu Pichu.

Auf den Hügeln der Anden in Peru gelegen, war diese verlorene Stadt der Inkas nicht nur die Quelle der Inspiration für berühmte Dichter wie Pablo Neruda, sondern auch der Ort mächtiger Energien. Es wurde gesagt, dass Menschen Dinge erleben, die nicht zu dieser Welt gehören.

(3) Osterinsel, Pazifischer Ozean:

Das chilenische Territorium der Osterinsel in Polynesien beherbergt geheimnisvolle Statuen, 53 Lagerhäuser ohne Türen und Fenster und die „Marine der Welt“, einen runden Stein, der angeblich Geheimnisse der Welt birgt. Die Wissenschaftler waren nicht in der Lage, den Ursprung und die Bedeutung dieser Statuen und Artefakte herauszufinden. Es wird angenommen, dass der spirituelle Ort einige bedeutende Energien dieses Universums beherbergt.

(4) Berat, Albanien:

Berat in Zentralalbanien, eine Stadt am Ufer des Flusses Osum, steht heute unter dem Schutz der UNESCO. Sie ist eine Schatzkammer der albanischen Geschichte und Kultur und stellt ein wunderschönes Konglomerat aus östlichen und westlichen Kulturen dar. Viele haben berichtet, hier spirituelle und heilende Energien erlebt zu haben.

(5) Die Pyramiden von Bosnien:

Die bosnischen Pyramiden in Zentralbosnien und Herzegowina befinden sich seit Epochen auf der Erde, noch vor der Jungsteinzeit. Die Radiokarbonanalyse ergab, dass sie 12.350 Jahre alt sind. 1000 Jahre älter als die ägyptischen Pyramiden, manifestieren diese bosnischen Pyramiden heilende Energien. Es wurde festgestellt, dass es 3 Räume und einen winzigen blauen See gab, der mit klarem Wasser gefüllt war, das wegen seiner heilenden Eigenschaften auch als „lebendiges Wasser“ bekannt ist.

 

Der Archipel aus 4 Inseln, Sokotra, ein Teil des Jemen, ist die Heimat einer einzigartigen Flora und Fauna, die sonst nirgendwo zu finden ist. Diese eigentümliche Flora und Fauna vermitteln das Gefühl, dass man eine andere Welt ist, und die Umgebung hilft dem Besucher, sich mit dem Geist des Universums zu verbinden.

(6) Sokotra, Arabisches Meer:

Der Archipel aus 4 Inseln, Sokotra, ein Teil des Jemen, ist die Heimat einer einzigartigen Flora und Fauna, die sonst nirgendwo zu finden ist. Diese eigentümliche Flora und Fauna vermitteln das Gefühl, dass man eine andere Welt ist, und die Umgebung hilft dem Besucher, sich mit dem Geist des Universums zu verbinden.

(7) Das Plateau des Uluru, Australien:

Das im Zentrum Australiens gelegene Plateau des Uluru ist auch unter dem Namen Tiukurpa bekannt, was bei den Aborigines „Traumzeit“ bedeutet. Es wird gesagt, dass die Malereien in den umliegenden Höhlen Geschichten aus der „Traumzeit“ sind, die von den alten Stämmen hinterlassen wurden. Demnach soll jeder Besucher dieses Ortes spirituelle Visionen erhalten.

(8) Gipfel Kailash, Tibet:

Der Gipfel des Kailash, der sowohl für den Hinduismus als auch für den Buddhismus von Bedeutung ist, liegt in Tibet und ist als Wohnort von Göttern bekannt. Dieser Gipfel verbreitet eine spirituelle Aura für diejenigen, denen es gelingt, dorthin zu gelangen.

(9) Das Heiligtum von Belintash, Bulgarien:

Auf der Hochebene von Belintash auf den Rhodopen in Bulgarien gelegen, ist dieses Heiligtum einer der drei bedeutenden Punkte Belintash, Kreuzwald und Karadjob, die eine der prominentesten Energiezonen Europas bilden. Das Heiligtum ist dem alten thrakischen Gott Sabazios gewidmet. Über paranormale Aktivitäten wurde hier berichtet.

(10) Stonehenge, England:

Das der Sonne gewidmete Stonehenge befindet sich in Wiltshire, England. Es ist einer der berühmtesten spirituellen Orte und megalithischen Bauwerke der Welt. Man glaubt, dass es als astronomisches Observatorium fungierte.

Autor

  • Ilse Dietrich

    Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,