Skip to Content

10 Wege zur Unterstützung eines depressiven Freundes

10 Wege zur Unterstützung eines depressiven Freundes

Sharing is caring!

10 Wege zur Unterstützung eines depressiven Freundes

Ein schwieriger Teil der Freundschaft ist es, deinen Freund leiden zu sehen und nicht in der Lage zu sein, ihm zu helfen, es durchzustehen. Dein depressiver Freund scheint langsam zu ertrinken und du hast das Gefühl, dass du nicht in der Lage bist, ihm einen Rettungsring zu schicken.

Laut dem US Department of Health and Human Services Office of Minority Mental Health ist die Wahrscheinlichkeit, dass Schwarze unter schweren psychischen Problemen leiden, 20% höher als bei Weißen.

Obwohl unsere Selbstmordraten niedriger sind, ist es klar, dass unsere Gemeinschaft unter schweren psychischen Problemen leidet und es gibt viele von uns, die entweder selbst leiden oder jemanden unterstützen, der es tut.

Es kann sich wie eine hilflose Position anfühlen, aber es gibt ein paar Dinge, die du tun und noch im Hinterkopf behalten kannst, um deinen depressiven Freund durch diese harte Zeit zu unterstützen.

1. Recherchiere

Eine Depression ist mehr als ein schlechter Tag, eine schlechte Woche oder sogar ein Monat. Es ist nicht nur, sich manchmal traurig oder niedergeschlagen zu fühlen. Depressionen sind wie der Versuch, mit einer Last auf dem Rücken unter Wasser zu atmen.

Um einem depressiven Freund zu helfen, musst du dich darüber informieren, was eine Depression ist und was nicht. Lies die Informationen, die es gibt.

Verstehe, dass eine psychische Erkrankung viel mehr ist als nur ein schlechter Tag, den du mit einer schnellen Joggingrunde durch den Park, etwas inspirierender Musik und einer gesunden Ernährung lösen kannst.

Diese Dinge können für ein besseres allgemeines Wohlbefinden sorgen, aber bei den meisten Fällen von Depressionen müssen sie echte Bewältigungsmechanismen lernen und wie sie sich aus der emotionalen Grube graben können. Informiere dich über die Krankheit, bevor du dem depressiven Freund deine Hilfe anbietest.

Du kannst damit beginnen, indem du einige Symptome der Depression lernst.

2. Verstehe, dass Depression eine Krankheit ist

Stell dir vor, an deinem schlechtesten Tag kommt jemand zu dir und sagt es: „Kopf hoch!“ Zu dem Zeitpunkt denkst du, dass die Traurigkeit so überwältigend ist, dass wenn du „einfach aufmuntern“ könntest, du es tun würdest, aber du kannst es gerade nicht.

Das ist ähnlich, wie sich ein depressiver Mensch fühlen kann. Sie können Selbstmordgedanken und eine überwältigende Traurigkeit empfinden, aus der sie sich nicht herauswinden können.

Auch wenn du selbst keine Depression erlebt haben kannst, solltest du die Erfahrung deines Freundes auf keinen Fall als etwas abwerten, das weniger ist als eine tatsächliche Krankheit.

Wenn jemand Krebs hätte, würdest du ihm nicht sagen, dass er sich einfach besser fühlen soll, als Lösung. Behandle Depressionen auf die gleiche Weise.

3. Höre zu und sei eine Unterstützung, nicht ein Retter

Du kannst deinen Freund nicht vor der Depression retten. Du bist da, um eine Unterstützung, ein offenes Ohr, eine Ressource und mehr zu sein, aber nicht als Retter.

Zuhören ist ein wichtiger Teil der Unterstützung. Höre nicht mit der Absicht zu, das Problem zu „beheben“, höre zu, damit du versuchen kannst zu verstehen, was zu dem Problem führen kann.

4. Mache keine Annahmen

Du weißt es nie, was jemandes Depression antreibt. Vielleicht ist es ein tragisches Ereignis oder sein Gedanke ist in ein Ungleichgewicht geraten.

Mache keine Annahmen darüber, warum jemand depressiv ist, ob er depressiv sein „sollte“ oder nicht, oder sogar, ob er „wirklich“ depressiv ist oder nicht.

Depressionen sehen bei jedem anders aus und fühlen sich für jeden anders an. Nimm nicht an, dass du es genau weißt, wie sie sich fühlen oder die Gründe für das Gefühl. Deshalb ist auch das Zuhören wichtig.

5. Helfen Sie mit

„Du solltest dir Hilfe holen!“ klingt wie das Richtige zu sagen. Aber wenn du depressiv bist, wird ein Großteil deiner Energie und deiner Gedanken verbraucht.

Du kannst es nicht schaffen, dir Hilfe zu kriegen oder du redest dir ein, keine Hilfe zu brauchen. Wenn du willst, dass dein depressiver Freund „Hilfe kriegt“, nimm dir die Zeit, um zu recherchieren und möglicherweise Ressourcen zu empfehlen.

Wenn du etwas von der schweren Arbeit übernehmen kannst, wie z.B. einen Therapeuten anzurufen und einen Termin zu machen oder sogar deinen depressiven Freund dorthin zu fahren, kann dir das auf dem Weg zur Genesung helfen.

Denke daran, dass einige Freunde sich dagegen wehren können, also denke an den nächsten Punkt.

6. Präsent bleiben und Ermutigung anbieten

Dieser Punkt kann ein bisschen schwierig sein. Oft können Menschen mit Depressionen Ermutigung hören und sie sinkt nicht in ihren Geist.

Die Person kann wissen, dass es Menschen gibt, die für sie da sind, aber es kommt immer noch nicht an. Als Freund ist es deine Aufgabe, noch präsent zu bleiben. Schicke diese „Ich denke gerade an dich“-SMS und Anrufe.

Erinnere sie daran, dass es besser werden kann und wird. Erinnere sie noch an ihre großartigen Qualitäten und ihre Fähigkeit, diese Krankheit zu überwinden.

Nörgele nicht und belästige sie nicht, aber ihnen Liebe zu schicken, wenn du kannst und sie daran zu erinnern, wie wichtig sie sind, kann einen Unterschied machen.

7. Geduldig sein

Es wird keine einfache oder schnelle Lösung für die Depression deines Freundes geben. Das Beste, was du tun kannst, ist, geduldig bei dem Prozess zu bleiben.

Es wird gute Tage geben, Durchbrüche, Rückfälle und eines Tages wird es besser werden. Ungeduld kann jedoch ein Zeichen für deinen depressiven Freund sein, dass er dir zur Last fällt und du kannst ihn in die Isolation drängen.

8. Erinnere sie daran, dass sie nicht alleine sind

Wenn du auf Twitter oder einer anderen Social Media Plattform suchst, gibt es hunderte von Menschen, die ihre Geschichte erzählen. Meist warf der Hashtag #noshameday ein Licht auf die Suche nach psychischer Behandlung, da viele Menschen die Geschichte ihrer Reise erzählten.

Erinnere deinen Freund oder deine Freundin daran, dass er oder sie nicht alleine mit diesem Kampf ist. Versuche, sie an andere Überlebende zu binden und eine Gemeinschaft zu bilden.

Zu wissen, dass du in diesem Kampf nicht alleine bist, weil du Unterstützung hast und es weißt, dass andere Menschen, die durch dasselbe gegangen sind, einen großen Unterschied machen können.

9. Ruf einen Profi an

Wenn dein Freund Selbstmord in Erwägung zieht oder Anzeichen dafür zeigt, dass er suizidgefährdet ist, rufe einen Fachmann an. Du kannst sie/ihn in ein örtliches Krankenhaus zur psychischen Betreuung bringen oder die Polizei anrufen, um einen Wohlfühlcheck zu machen.

Nimm alle Drohungen mit Selbstmord ernst. Du kannst es nicht wollen, der schlechte Kerl zu sein und deinen Freund bei einem Profi anzuzeigen, aber du würdest dich noch schlechter fühlen, wenn du daneben stehst, nichts tust und deinen Freund verlierst.

10-Wege-zur-Unterstuetzung-eines-depressiven-Freundes

10. Denke an deine eigene Selbstfürsorge

Die Tendenz, sich voll reinzuwerfen, um deinem depressiven Freund zu helfen, ist nobel, kann aber zu deinem eigenen Burnout führen. Wie wir bereits sagten, bist du nicht dazu da, um ein Retter zu sein. Wenn du dich ausgelaugt fühlst, ist es okay, eine Pause zu machen.

Die Reise, um aus der Depression herauszukriegen, ist nicht einfach, aber es ist möglich, sie zu überwinden und zu überleben.

Wie kannst du deinen depressiven Freund oder dein Familienmitglied, das unter Depressionen leidet, sonst noch unterstützen?

Wenn du gelitten hast, wie hast du es durch gemacht und was waren einige der großartigen Arten, wie Menschen dich unterstützt haben?

Autor

  • Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,