Skip to Content

12 Tipps, um deinen sechsten Sinn zu schärfen

12 Tipps, um deinen sechsten Sinn zu schärfen

Sharing is caring!

12 Tipps, um deinen sechsten Sinn zu schärfen

Tom Cruise kann laut Daily Mail Gedanken lesen und weit entfernte Informationen wahrnehmen! Ich bin immer begeistert, wenn ich von Fähigkeiten zum Gedankenlesen höre. Aber, ich war verzaubert, als ich erfuhr, dass Ritchie Neville die Schwangerschaft seiner Freundin Natasha Hamilton allein durch seinen Geruchssinn erkennen konnte. Nun, das ist ein unglaublicher sechster Sinn! Willst du so ein fühlendes Gehirn haben? Dann ist es an der Zeit, deinen sechsten Sinn zu schärfen!

Sechster Sinn

Der sechste Sinn oder außersinnliche Wahrnehmung ist die Kraft, die dir hilft, Informationen zu empfangen, die nicht durch deine fünf physischen Sinne (Sehen, Fühlen, Hören, Riechen und Tasten) gewonnen werden. Die Aufnahme von Informationen wird durch den Verstand wahrgenommen, und du weißt Dinge, die jenseits des bewussten Denkens liegen. Der sechste Sinn ist eine scharfe intuitive Kraft, die psychische Fähigkeiten wie Intuition, Telepathie, Psychometrie und Hellsehen bezeichnet.

Die Menschen haben Fähigkeiten des sechsten Sinnes, aber die meisten von uns nehmen sie nie wahr. Einige der Anzeichen des sechsten Sinnes sind –

  1. Die Fähigkeit, die Emotionen, Absichten und die Persönlichkeit eines Menschen zu riechen
  2. Du kannst Gefahr oder Unbehagen sofort spüren
  3. Du kannst vorhersagen, wie sich die Dinge in Zukunft entwickeln werden oder Präkognition sagen
  4. Du hast eine tiefe Verbundenheit mit Haustieren und der Natur
  5. Die Fähigkeit, tote Menschen, Orte und Geschichten zu „sehen“, ohne physische Hinweise.
  6. Du kannst unerklärliche Bewegungen spüren oder Schatten in deinem peripheren Blickfeld sehen.

Hast du einen sechsten Sinn? Wenn nein, warum entwickelst du dann nicht diese angeborenen Neigungen, um dich mächtig genug zu machen, um dein Leben und das Leben anderer zu beeinflussen?

Es gibt viele Vorteile, einen sechsten Sinn zu entwickeln. Wenn du Menschen mit einem hohen sechsten Sinn ansiehst, sind sie immer bewusst, kreativ und haben ein hohes Energieniveau. Wenn du deinen sechsten Sinn schärfst, bist du besser in der Lage, Leidenschaft, Liebe und Gefühle durch deine künstlerischen Talente auszudrücken. Außerdem gewinnst du ein hohes Selbstbewusstsein, die Fähigkeit, verantwortungsbewusster, mitfühlender und einfühlsamer gegenüber anderen zu sein.

Hier sind Tipps, um deinen sechsten Sinn zu öffnen oder zu schärfen:

1. Lade deine physischen Sinne auf

Du brauchst einen starken Geruchs-, Tast-, Hör-, Seh- und Geschmackssinn. Mach folgende Ding, um deine Wahrnehmung zu kultivieren:

  • Versuche, jeden Tag starke Gerüche wie den von Kaffee oder ätherischen Ölen einzuatmen.
  • Höre Musik von wechselnden Genres mit unterschiedlichen Elementen
  • Mache täglich Augenübungen (mit den Augen rollen, Schläfen massieren, fokussieren etc.)
  • Füge eine Vielzahl von Lebensmitteln zu deiner Ernährung hinzu, um deine Geschmacksnerven zu stimulieren.
  • Berühre verschiedene Dinge wie Seidenhemden, Steine, Samen und achte darauf, wie sich die Dinge anfühlen. Dies wird dein sensorisches Erkennungsmuster stimulieren.

Das Aufladen dieser fünf physischen Sinne wird deinen sechsten Sinn schärfen.

2. Erweitere dein Bewusstsein

Hör auf zu urteilen! Denke über das hinaus, was in der Gesellschaft als normal angesehen wird und setze den Unglauben aus. Soziale Konditionierung erschafft ein Glaubenssystem und wenn wir niemals aus diesem herauskommen, werden wir engstirnig bleiben. Akzeptiere die Meinungen anderer, erkunde die Welt, versuche neue Erfahrungen zu sammeln, neue Überzeugungen zu entwickeln, und so kannst du deine Weisheit erweitern. Also, das nächste Mal, wenn jemand mit dir nicht einverstanden ist – sei nicht beleidigt oder versuche, deinen Standpunkt zu beweisen! Akzeptiere verschiedene Perspektiven und betrachte ein Problem aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird deine Intelligenz steigern und deinen sechsten Sinn schärfen.

3. Emotionen und Verdrängungen

Bleib immer mit deinem inneren Selbst in Verbindung, damit du geerdet bleiben kannst. Der Konflikt zwischen Verstand und Herz wird immer da sein. Lass deinen Verstand nach Logik und Vernunft gehen, aber vergiss nicht, dein Herz seine Rolle des Gefühls spielen zu lassen. Wenn du etwas auswendig fühlst, übersetzt es sich in Handlungen und in diesem Prozess wirst du transformiert. Unterdrücke also nicht deinen Verstand oder dein Herz, sondern lerne, deine echten Gefühle von Pseudo-Gefühlen zu unterscheiden. Lerne, dir selbst zu vertrauen, vertraue deinen Gefühlen, sonst wirst du voreingenommen, was nur deinen Verstand vernebelt.

4. Aufpassen

Du musst jede Sekunde achtsam sein und das ist nur möglich, wenn du auf jedes kleine Ding um dich herum achtest. Benutze alle deine Sinne! Wenn du zu deinem Korridor gehst, zähle die Schritte, versuche jedes kleine Geräusch in deiner Umgebung zu hören, wie z.B. das Hupen von Bussen oder das Zwitschern von Vögeln. Habe ein Auge fürs Detail – beachte Veränderungen in den Brettern, die du jeden Tag auf den Straßen siehst, oder die Farbe der Wände.

Wenn du mit Menschen sprichst, achte auf ihre Art zu gehen und zu sprechen, auf ihre Stimmung, ihr Verhalten, ihre Ausdrücke usw. Höre nicht nur, sondern höre zu! Beobachte, beobachte und beobachte noch etwas mehr. Nimm alles auf! Trainiere das Gehirn, jedes unbedeutende Ding wahrzunehmen, damit du dich auf die Welt um dich herum einstimmen kannst. Und wenn du kommunizierst, tu es mit allen deinen Sinnen. Denke daran, dass 93% der Kommunikation nonverbal ist.

5. Fühle die Vibes

Hattest du jemals Angst davor, mit einem Fremden zu sprechen? Oder hattest du das Gefühl, dass zu Hause oder im Büro etwas nicht stimmt? Das sind negative Schwingungen oder sagen wir emotionale Signale oder Botschaften aus deinem Unterbewusstsein, die dir helfen, die Energie der Situation zu spüren. Wenn du dich energetisiert fühlst, wenn du mit einer positiven Person sprichst, dann ist das eine gute Schwingung. Fühle die Vibes, um deinen sechsten Sinn zu öffnen! Das ist eine Art Übung der nicht-visuellen Sinne, damit du subtilere Veränderungen in der Umgebung wahrnehmen kannst, die du vorher nicht wahrgenommen hast.

6. Du solltest ein Traumtagebuch führen

Klingt seltsam? Nun, das Traumtagebuch wird dir helfen, wiederkehrende Träume und damit zusammenhängende Themen und Muster zu verfolgen und unterbewusste Gedanken und Gefühle zu verstehen. Interpretiere deine Träume, um zu wissen, was dein Unterbewusstsein will. Du kannst dir der Ideen, Veränderungen oder Erfahrungen bewusst werden, die unter der Oberfläche deines unmittelbaren Bewusstseins passieren können. Vertraut mir, dies ist ein großartiger Weg, eure Intuition zu stärken.

Direkt nach dem Aufwachen über deine Träume aufzuschreiben, kann dir helfen, deine Emotionen zu verarbeiten und ein besseres Verständnis deiner Probleme und Lebensereignisse zu bekommen. Wenn deine Träume positive Ergebnisse haben, kannst du auch Ängste überwinden. Weißt du, dass viele berühmte Schriftsteller Ideen aus ihren Träumen haben? Auch du kannst deine Kreativität anregen!

7. Investiere in „ME“-Zeit

Willst du ein paar ernsthafte Entscheidungen treffen? Oder eine Lösung für ein großes Problem finden? Mache einen Spaziergang oder suche dir einen stillen Platz in deinem Haus und setze dich zur Meditation hin. Nimm einfach tiefe Atemzüge, um deine Gedanken zu beruhigen. Das Ziel ist es, ruhig und gelassen zu sein! Du musst nach innen gehen, um dich selbst zu hinterfragen oder Antworten zu finden. Du musst dies täglich praktizieren, um deinen Geist zur Ruhe zu bringen. Und du wirst sehen, wie deine Erinnerungen, Einsichten und Sinne zusammenkommen, um dir Führung zu geben.

8. Visualisiere und sprich deine Intuition

Du musst deine Absichten gut kennen und dir vorstellen, wie du sie in die Tat umsetzt. Deine Absichten sind deine Affirmationen wie „Ich werde $1000 pro Tag verdienen“, die du in Taten umsetzen musst, um deine Lebensvision zu verwirklichen.

Also, welche Ziele du auch immer hast, visualisiere sie einfach in deinem Geist und sprich sie laut aus. Diese Übung wird dir helfen, deine Wünsche mit deinem Unterbewusstsein zu verstärken und dich aufzuladen, um zu verwirklichen, was du willst. Einfach gesagt, du sendest Botschaften an dein Unterbewusstsein, genau wie dein Unterbewusstsein, Träume und Intuitionen dir Botschaften senden.

9. Verbrachte Zeit in der Natur

Mehr Zeit mit der Natur zu verbringen, kann dir helfen, starke körperliche Sinne zu entwickeln. Sprich mit Bäumen, grüße die Sonne und den Mond, mache Wasserrafting oder bewundere die Schönheit der Blumen. Diese Übung wird dein Kurzzeitgedächtnis verbessern, Stress abbauen, dein Sehvermögen verbessern, deine Kreativität fördern, deinen Schlaf verbessern und dein Glück steigern. Außerdem werden Naturliebhaber einen tieferen Sinn für Spiritualität finden! Die Natur stimuliert nicht nur deinen Geist, sondern hilft dir auch, dich wieder zu verbinden und zu verjüngen, um eine bessere Intuition zu ermöglichen. Mit der Zeit wird dies deine Sensibilität für deinen sechsten Sinn erhöhen.

Voila! Verdammt viele Vorteile!

10. Verschließe nicht deine innere Stimme oder Intuition

NEIN zur inneren Stimme oder Intuition zu sagen, ist wie JA zu einem großen Verlust zu sagen! Denn die inneren Stimmen dienen einem höheren Zweck für dich oder jemand anderen. Verwechsle nicht zwischen deiner inneren Stimme und deiner Intuition, obwohl beide aus deinem Inneren kommen.

Während die Intuition aus deinem Unbewussten und durch deine Sinne kommt, kommt deine innere Stimme aus deinem bewussten Verstand. Intuition ist das Gefühl, dass du eine Erinnerung bekommst oder siehst oder hörst oder einfach weißt, dass du etwas tun musst. Das sind kurze, auf den Punkt gebrachte Botschaften und Anweisungen wie „mach es nicht“. Die innere Stimme sind Gedanken, die in deinem Kopf oder etwas in deinem Geist auftauchen, wie „was wäre wenn?“ oder „warum? während du dich über etwas wunderst. Meistens kommen sie nicht auf den Punkt oder die Anweisung.

Alan Alda sagte: „Du musst die Stadt deiner Bequemlichkeit verlassen und in die Wildnis deiner Intuition gehen. Was ihr entdecken werdet, wird wunderbar sein. Was ihr entdecken werdet, seid ihr selbst“, sagte Alan Alda.

11. Meditation praktizieren

Nein, du musst kein Mönch werden! Meditiere, um deinen Geist und deine Intelligenz zu stärken. Fang mit 10 Minuten am Tag an und mach ein paar Wochen lang weiter, um wunderbare Veränderungen in dir zu bemerken. Eine Studie hat gezeigt, dass schon vier Tage Meditationspraxis ausreichen können, um deine Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen. Wenn du eine schlechte Konzentration hast, wirkt Meditation wie ein Wunder. Du kannst trotz Hintergrundgeräuschen effizient arbeiten, denn das innere Chaos ist tot.

Einer Studie zufolge kann Meditation Muster in deinem Gehirn umkehren, die zu schlechter Aufmerksamkeit, Stress und Gedankenwanderungen beitragen. Es ist ein magisches Werkzeug, das deine mentale und emotionale Gesundheit verbessert, weil du deine innere Ruhe anzapfst. Ein gesunder Körper und Geist ermöglichen ein klareres Denken und eine stärkere Intuition, was wiederum deinen sechsten Sinn öffnet.

12. Weiter schreiben

Um ein stärkeres Gefühl des inneren Wissens zu erlangen, gewöhne dich daran, deine Gedanken aufzuschreiben. Ein Tagebuch zu schreiben sollte deine Gedanken organisieren, dir erlauben, über dich selbst nachzudenken, deine Ideen aufzuzeichnen und deine Kreativität zu inspirieren. Diese Übung hilft dir, dein Unterbewusstsein anzuzapfen und deine Intuition zu stärken. Studien haben gezeigt, dass das Schreiben den freien Fluss der Gedanken ermöglicht und dir hilft, Stress, Angst und Depressionen abzubauen. Journaling steigert das Selbstbewusstsein und ein hohes Selbstbewusstsein macht dich selbstbewusster und selbstsicherer.

Freies Schreiben, um deinen sechsten Sinn zu schärfen!

12-Tipps-um-deinen-sechsten-Sinn-zu-schärfen

Das Fazit

Wenn du deinen sechsten Sinn öffnen und das meiste aus dieser außergewöhnlichen Gabe machen willst, brauchst du nur – üben, üben und üben! Benutze all deine physischen Sinne, sei 100% aufmerksam auf alles, beobachte mehr, höre mehr zu und stärke dein Selbstbewusstsein, um deine Intuition zu erkennen und zu entwickeln, die jenseits von bewusster Berechnung oder kognitivem Kalkül liegt. Mächtig und nutzbringend, hilft dir der sechste Sinn, den Sinn deines Lebens zu finden und in allem, was du tust, deinen Ausweg zu finden. Kurz gesagt, du wirst glücklich und erfolgreich sein und das Leben leben, das du willst!

Bist du bereit, dich zu öffnen oder deinen sechsten Sinn zu schärfen?

Autor

  • Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,