Skip to Content

13 Dinge, die emotional reife Männer tun

13 Dinge, die emotional reife Männer tun

Sharing is caring!

13 Dinge, die emotional reife Männer tun

In bestimmten Kulturen wird von Männern nicht erwartet, dass sie emotional verletzlich sind. Man lehrt sie, ihre Gefühle zu unterdrücken, hart und unnachgiebig zu sein, als ob sie frei von Emotionen wären. Schon in ihrer Kindheit haben Männer die Vorstellung, dass Emotionen ein Zeichen von Schwäche sind. Dadurch werden in ihnen ungesunde emotionale Gewohnheiten kultiviert, die sie daran hindern, sich mit anderen auf emotionaler Ebene zu verbinden. Intimität ist für diese Männer eine sehr schwierige Sache.

Gibt es einen Grund, so zu sein? Die Antwort lautet nein. Wenn Sie so sind, ist es nie zu spät, sich zu ändern und offener und intimer mit Ihrem Partner zu sein.

Sie werden nichts verlieren.

Hier sind 13 Dinge, die emotional reife Männer tun, und 13 Ziele für Männer, die so sein wollen wie sie:

1) Gefühle akzeptieren

Das Verbergen oder Unterdrücken Ihrer natürlichen Gefühle macht Sie emotional nicht reifer. Es ist nicht so, dass Sie keine Traurigkeit oder Schmerz empfinden, aber es fällt Ihnen schwer, ruhig und ungerührt zu bleiben. Wenn Sie sie in ihrer ganzen Intensität erleben, können Sie besser mit ihnen umgehen. Wenn Sie vor ihnen weglaufen, wird Ihr Unbehagen nur noch länger anhalten.

2) Bewusst von schädlichen Mustern

Wenn das Leben Sie in Situationen bringt, die Ihre Emotionen wecken, können Sie entweder die Emotionen fließen lassen und entsprechend reagieren oder den Aufruhr ignorieren. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden, würden Sie versuchen, Ihre Emotionen zu bekämpfen oder sich von der Situation zu distanzieren. Dies wird als Kampf- oder Fluchtreaktion bezeichnet. Diese schädlichen Muster werden weiterhin an die Oberfläche kommen. Wenn Sie lernen, dass Unbehagen nur natürlich ist, und sich erlauben, es zu fühlen, werden Sie in einem viel besseren Zustand sein, mit den durch Lebenssituationen ausgelösten Reaktionen umzugehen.

3) Sich nach Kräften bemühen, emotional reif zu sein

Wenn Sie jemand sind, der schon immer gegen Emotionen gekämpft oder sie vermieden hat, aber immer noch diesen Artikel liest, ist es klar, dass Sie sich auf einer bestimmten Ebene der Selbstreflexion geöffnet haben. Wenn Sie begonnen haben, sich zu fragen, wie es ist, Emotionen und Gefühle zu erleben, beabsichtigen Sie, emotionale Reife zu erlangen. Sie müssen den Willen haben, sich der Welt der Emotionen und Gefühle auszusetzen, verletzlich zu sein. Anstatt vor ihnen wegzulaufen, lassen Sie sich von ihnen beeinflussen und arbeiten Sie sich dann durch diese Emotionen hindurch.

4) Lernen Sie aus den alten Mustern

Doch selbst nachdem Sie erkannt haben, wie schädlich die alten Muster sind, bleiben Sie weiterhin in ihnen, Sie werden mit den gleichen Problemen konfrontiert. Andererseits können Sie sich selbst retten, indem Sie alles tun, was nötig ist, um für Emotionen und Gefühle verwundbar zu sein. Sie werden nicht nur emotionale Reife erlangen, sondern die Menschen um Sie herum werden auch wissen, dass auch Sie zu Gefühlen fähig sind. Sie werden in der Lage sein, sich mit ihnen emotional zu verbinden, und das wird Wunder in Ihren Beziehungen bewirken.

5) Kommunizieren Sie offen ihre Gefühle

Wenn man lange passiv bleibt, befindet man sich in einem Geisteszustand, in dem man nicht weiß, was man mit den Emotionen anfangen soll, wenn man zulässt, dass sie den Geist und die Seele durchfluten. Sie können Ihre Gefühle in ein Tagebuch schreiben oder mit jemandem sprechen, dem Sie vertrauen können. Manche Menschen können auf diese Weise keine Erleichterung erfahren. Für sie ist das Gespräch mit einem Therapeuten die bessere Option. Kommunizieren hilft Ihnen, Ihre Gefühle zu verstehen und richtig damit umzugehen.

6) Bereitschaft, schwierige Themen zu besprechen

Für jemanden, der noch nie ein emotionales Gespräch geführt hat, ist es schwierig, sich plötzlich zu öffnen. Aber selbst dann sollte die Bereitschaft vorhanden sein. Also sollte man anfangen und üben. Wenn es einen Punkt der Uneinigkeit gibt, über den Sie sprechen müssen, weichen Sie nicht aus, sondern stellen Sie sicher, dass Sie sprechen und respektvoll sprechen.

7) Demut

Männer neigen dazu zu glauben, dass der Ausdruck ihrer Emotionen als ein Zeichen von Schwäche angesehen werden kann. Im Gegenteil, es braucht viel Kraft, um verletzlich zu sein, und es gehört dazu, emotional reif zu sein. Alles, was Sie brauchen, ist Stärke, um Ihr Ego zu überwinden und es sich bequem genug zu machen, um anzufangen.

8) Lassen Sie sich von emotional reifen Männern leiten

Während ihrer prägenden Jahre wachsen Männer mit dem Gehör auf, dass sie ihre Emotionen nicht zeigen sollten, egal ob auf dem Sportplatz oder am Arbeitsplatz. Daher haben die meisten von ihnen das Gefühl, dass es nicht männlich ist, zu weinen oder emotional zu sein und dafür zu sorgen, dass sie nicht so sind. Aber wenn Sie sich umschauen, finden Sie sicher einige Männer, die emotional reif sind. Sie können sich von ihnen leiten lassen.

9) Emotionale Verbindung schafft Raum für ihre Partner

Wie haben Sie schon einmal ein emotionales Gespräch vermieden, wenn Ihr Partner es brauchte? Mit emotionaler Reife werden Sie Raum für sie schaffen. Sie werden in der Lage sein, sich einem emotionalen Gespräch mit ihnen hinzugeben, und sie werden erfahren, dass Sie schließlich nicht emotional kleinlich sind.

10) Grenzen des Respekts

Sie werden sensibel genug sein, die Privatsphäre von jemandem nicht zu verletzen oder zu stören.

11) Hören Sie einfach zu

Sie müssen nicht die emotionalen Probleme von jemandem lösen. Sie müssen nichts tun, wenn jemand weint oder verletzt ist, außer ihm mit Sympathie und Liebe zuzuhören.

12) Drücken Sie sich aus, verstecken Sie sich nicht.

Emotional reife Männer verstecken sich nicht hinter Gefühlen, wenn sie mit ihnen konfrontiert werden. Wenn Sie sich schämen, Ihre verborgenen Gefühle auszudrücken, müssen Sie daran arbeiten. Wenn Sie emotional reif sind, werden Sie wissen, dass Sie jemandem vertrauen können, der Ihnen nicht wehtut, und wenn er Ihnen wehtut, werden Sie genug Widerstandskraft haben, um sich zu erholen.

13) Sind rücksichtsvoll und einfühlsam.

Eine emotional gereifte Person versucht, die Gefühle anderer zu verstehen. Sie werden Ihre Perspektive ändern müssen, damit Sie sich auf die Lösung von Konflikten konzentrieren können, anstatt sich vor anderen zu zwingen, sich als richtig zu erweisen. Wenn die Frau in Ihrem Leben Gefühle ausdrückt, die Ihnen Angst machen, greifen Sie sie nicht an. Seien Sie stattdessen geduldig und liebevoll.

 13-Dinge-die-emotional-reife-Männer-tun

14) Emotionale Großzügigkeit

Die Erkenntnis, dass Sie die Kraft haben, Unterstützung, Fürsorge und Trost zu bieten und eine liebevolle Beziehung zu pflegen, ist ein Zeichen emotionaler Reife. Sie wollen niemanden für sich gewinnen, vielmehr sind Sie da, um sich zu erheben. Offen zu sein, Angst, Trauer oder Selbstbewusstsein zu empfinden, bedeutet nicht, dass Sie besiegt werden, und sollte in Ihnen keine Wut auslösen. Wenn Sie all dies erreicht haben, sind Sie bereits ein Gewinner.

Autor

  • Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,