3 Sternzeichen, die einen positiveren inneren Dialog brauchen

Sternzeichen und ihre Geheimnisse
👇

1. JUNGFRAU

Niemand ist härter zu Jungfrauen als sie zu sich selbst. Dieses fleißige Erdzeichen ist in seinem Streben nach Perfektion sehr selbstkritisch. Diese Eigenschaften führen dazu, dass Jungfrauen einen negativen inneren Dialog führen, in dem sie sich selbst und andere schnell verurteilen und beschämen.

Die Jungfrau tut gut daran, aus ihrem inneren Dialog einen liebevolleren und unterstützenderen Ton zu machen. Man kann sich selbst (oder andere) nicht hassen oder beschimpfen, damit sie sich ändern und verbessern.

2. Skorpion

Der Skorpion hat tief verwurzelte Vertrauensprobleme, die zu einem dunklen inneren Narrativ führen, das die Art und Weise, wie er die Welt und jeden darin sieht, beeinflusst. Der Skorpion ist ständig in der Defensive und wartet darauf, dass er verletzt oder über den Tisch gezogen wird.

Es ist einsam und anstrengend für den Skorpion, so zu leben, um es mal so zu sagen. Wenn der Skorpion gesündere Beziehungen und eine bessere Lebensqualität haben will, muss er die Menschen an sich heranlassen. Der erste Schritt dazu ist, die Art und Weise zu ändern, wie er über andere denkt und spricht.

3. KREBS

Der Krebs ist sehr sensibel. Das macht dieses Wasserzeichen zwar unglaublich einfühlsam und aufmerksam gegenüber anderen, aber es ist auch ein zweischneidiges Schwert, denn es bedeutet, dass der Krebs die Dinge sehr persönlich nimmt, wenn es in einer Beziehung zu einem Streit kommt.

Der Krebs neigt dazu, in diesem Fall nach innen zu gehen und sich negativen Gedanken und Gefühlen über die Situation hinzugeben. Der Krebs muss lernen, dass Konflikte ein normaler Teil menschlicher Beziehungen sind, manchmal sogar notwendig, um eine Beziehung gesund und authentisch zu halten.

  • Karin Klein

    Sophia ist eine professionelle Astrologe, die sich in ihrer Kindheit erstmals zur Astrologie hingezogen fühlte. Bereits im Alter von acht Jahren begann sie damit, Geburtsdaten und Sonnenzeichen für jeden aufzuzeichnen, der bereit war, sie mit anderen zu teilen. Sophia begann ihre formalen astrologischen Studien am College für humanistische Astrologie