5 einfache Regeln, die eine Beziehung dauerhaft machen

Heirat
👇

5 einfache Regeln, die eine Beziehung dauerhaft machen

In einer Beziehung zu sein, ist manchmal der einfache Teil, aber eine Beziehung dauerhaft zu machen, ist eine ganz andere Geschichte.

Machst du dir Sorgen darüber, in vergangenen Beziehungen zu versagen?

Der Einstieg in eine Beziehung ist immer eine schillernde Erfahrung. Wenn zwei Menschen sich gegenseitig anziehen und anfangen, sich selbst zu entdecken, ist das immer eine neuartige und aufregende Entdeckungsreise.

Sobald die Beziehung jedoch neue Höhen erreicht hat, beginnen die schwierigen Teile. Die Phase, in der alles ein neues Abenteuer ist, klingt oft innerhalb weniger Jahre ab. Der Fokus verlagert sich allmählich darauf, wie die Beziehung funktionieren kann.

Viele Paare werden mit ihrer Beziehung selbstgefällig und nehmen sich nach einer gewissen Phase als selbstverständlich hin.

 

Der Aufbau einer langfristigen Beziehung ist oft sehr mühsam, und einfache Dinge wie dem anderen beim Wachsen zuzusehen und eine Familie zu gründen, ein Haus zu kaufen oder sogar dein Leben mit jemand anderem zu teilen, sind wunderbar.

Wie Nick Cannon betont: „Niemand kann die Zukunft vorhersagen. Du musst einfach alles für die Beziehung geben, in der du dich befindest, und dein Bestes tun, um dich um deinen Partner zu kümmern, zu kommunizieren und ihm jeden letzten Tropfen Liebe zu geben, den du hast. Ich denke, eines der wichtigsten Dinge in einer Beziehung ist es, sich in guten und schlechten Zeiten um den anderen zu kümmern.

Hier sind die einfachen Regeln, die dazu beitragen, dass eure Beziehung Bestand hat.

Regel 1: Erschaffe einen gemeinsamen Traum für dich und deinen Partner.

Mitten in der Zeit, in der ihr eure Rechnungen bezahlt und lange arbeiten müsst, um eine Familie zu ernähren, verlieren wir alle die langfristigen Gründe aus den Augen, warum wir in einer Beziehung zusammenbleiben sollten.

Erfolgreiche Paare achten auf das „Wir“ in der Beziehung und haben eine gemeinsame Vision in allen Dingen des Lebens. Im Falle einer gemeinsamen Vision wird ein solides Fundament gelegt, das hilft, ein gemeinsames Leben aufzubauen.

Regel 2: Baue eine starke körperliche Affinität auf, die sich weigert, in Zeit und Raum zu vergehen.

In einer langfristigen Beziehung geht es nicht nur um körperliche Intimität, sondern sogar noch um mehr als das. Die Gesundheit der Verbindung hängt davon ab, auch nach der Ehe ein leidenschaftliches Liebesleben aufrechtzuerhalten.

Mit den Jahren, die vergehen, machen Arbeit, Finanzen und Kinder zusammen mit körperlichen Veränderungen Intimität zu einer schwer zu knackenden Nuss! Setze Prioritäten für deinen Intimitätsquotienten und entdecke einander ab und zu neu.

Regel 3: Halte die Kommunikation am Laufen.

Es ist ein Muss, dass alle Brücken für die Interaktion offen gehalten werden. Kommunikation ist ein wesentliches Element, um eine Beziehung zusammenzuhalten. Es ist wichtig, wirklich zu verstehen, wenn dein Partner glücklich, überwältigt oder sogar ungewürdigt ist.

Offene Kommunikation ist der einzige Weg, der hilft, das Gleichgewicht in einer Beziehung zu erhalten.

Regel 4: Betone das Positive.

Du solltest in der Lage sein, die Wertschätzung der anderen Person in einer Ehe zu zeigen. Die Betonung des Positiven bringt die gegenseitige Anziehung auf eine andere Ebene.

Die Funken fliegen auch nach einer langen Zeit (10, 20 oder sogar 30 Jahre). Es ist wichtig, den anderen ständig seine Gefühle für dich bestätigen zu lassen.

Regel 5: Veränderung ist beständig.

Forschungen haben gezeigt, dass sich einer der Partner in 7 bis 8 Jahren verändern würde und dass diese Veränderung in manchen Fällen drastisch, in manchen Fällen aber auch langsam erfolgen wird. Das macht einen Unterschied in der Art und Weise, wie sich unsere Partner uns gegenüber verhalten.

Regel 6: Lerne die Kunst des Kompromisses.

Zwei verschiedene Menschen bedeuten, dass ihre Standpunkte unterschiedlich sind. Das ist offensichtlich, wenn man eine große und eine kleine Entscheidung trifft.

Wenn es eine Meinungsverschiedenheit gibt, solltest du darauf hinarbeiten, sie nicht zu einem vollwertigen Argument zu machen und die Dinge ruhig und vernünftig diskutieren. Jeder will eine perfekte und glückliche Beziehung, aber viele arbeiten nicht hart daran, um das zu gewährleisten. Wenn du also eine gesunde, glückliche und erfüllende Beziehung willst, dann höre niemals auf, daran zu arbeiten.

Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, wie ihr eine Beziehung dauerhaft machen könnt, dann schaut euch dieses Video unten an:

  • Jeremias Franke

    Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.

    Alle Beiträge ansehen