Skip to Content

50+ Bruce Lee-Zitate, die den Kämpfer in dir entfesseln werden

50+ Bruce Lee-Zitate, die den Kämpfer in dir entfesseln werden

Sharing is caring!

50+ Bruce Lee-Zitate, die den Kämpfer in dir entfesseln werden

Braucht diese Legende wirklich eine Einführung? Es ist kein Wortspiel beabsichtigt, wenn ich sage, dass Bruce Lees Taten lauter sprechen als seine Worte, aber du kannst die Tatsache nicht leugnen, dass seine Worte lauter sprechen als die Taten der meisten anderen. Ja, Bruce Lees Zitate haben die Macht, dich zu einem anderen Standpunkt fliegen zu lassen.

Sowohl geistig als auch körperlich – das war ein Mann von schierer Macht. Wir sind gesegnet durch die Art und Weise, wie Bruce Lee diese Macht benutzt hat, um uns durch seine Zitate und seine Taten zu erziehen.

Bruce Lee hat die Welt verlassen und sich gefragt, wie ein Mann mit den Fäusten des Zorns eine so ruhige und gesammelte Perspektive auf das Leben haben konnte. Zum Beispiel ernsthaft, wie kann ein Mann mit solch soliden Grundlagen in der Kampfkunst uns lehren, wie Wasser zu sein? Okay, vielleicht gehe ich hier über meinen Punkt hinaus, aber es ist nicht zu leugnen, dass Bruce Lee ein Juwel in einer Generation war.

Wenn du also den Kämpfer in dir entfesseln willst, dann bist du hier am richtigen Ort.

Hier sind über 50 Zitate von Bruce Lee, die den Kämpfer in dir entfesseln werden:

1. bete nicht für ein einfaches Leben, sondern für die Kraft, ein schwieriges Leben zu ertragen“.
Kraftvolle Zitate von Bruce Lee

2. „Seit ich ein Kind war, habe ich diesen instinktiven Drang nach Expansion und Wachstum. Für mich ist die Funktion und Pflicht eines guten Menschen die aufrichtige und ehrliche Entwicklung des eigenen Potentials.

3. „Du wirst weiter leiden, wenn du auf alles, was dir gesagt wird, eine emotionale Reaktion hast. Wahre Macht besteht darin, sich zurückzulehnen und alles mit Logik zu beobachten. Wenn Worte dich kontrollieren, bedeutet das, dass alle anderen dich kontrollieren können. Atme und lass die Dinge passieren“.
Du wirst weiter leiden, wenn du eine emotionale Reaktion hast.

4. „Je mehr wir die Dinge schätzen, desto weniger schätzen wir uns selbst“.

5. „Wie du denkst, so wirst du werden.“

6. „Fehler sind immer verzeihlich, wenn man den Mut hat, sie zuzugeben.

7. „Ich lerne zu verstehen, anstatt sofort zu urteilen oder verurteilt zu werden. Ich kann der Menge nicht blind folgen und ihre Annäherung akzeptieren. Ich erlaube mir nicht, mich dem üblichen manipulierenden Spiel der Rollenschöpfung hinzugeben. Glücklicherweise für mich hat meine Selbsterkenntnis dies transzendiert, und ich habe verstanden, dass das Leben am besten gelebt und nicht konzeptualisiert werden sollte. Ich bin glücklich, weil ich täglich wachse und ehrlich gesagt nicht weiß, wo die Grenze liegt. Um sicher zu sein, jeden Tag kann es eine Offenbarung oder eine neue Entdeckung geben. Ich schätze die Erinnerung an die vergangenen Unglücke. Es hat mehr zu meiner Bank der Tapferkeit beigetragen“.

8. „Anstatt deinen Kindern all die Dinge zu kaufen, die du nie hattest, solltest du ihnen all die Dinge beibringen, die dir nie beigebracht wurden. Das Material nutzt sich ab, aber das Wissen bleibt.“

9. „Sich selbst zu kennen, bedeutet, sich selbst in Aktion mit einer anderen Person zu studieren“.

10. „Ich bin nicht in dieser Welt, um deinen Erwartungen gerecht zu werden und du bist nicht in dieser Welt, um meinen gerecht zu werden“.

11. „Liebe ist wie eine Freundschaft, die in Flammen steht. Am Anfang eine Flamme, sehr hübsch, oft heiß und heftig, aber trotzdem nur leicht und flackernd. Wenn die Liebe älter wird, reifen unsere Herzen und unsere Liebe wird wie Kohlen, tief brennend und unauslöschlich.“ 11.

12. „Seid wie Wasser, das sich seinen Weg durch Risse bahnt. Sei nicht durchsetzungsfähig, sondern stelle dich auf den Gegenstand ein, und du wirst einen Weg um oder durch ihn hindurch finden. Wenn nichts in dir starr bleibt, werden sich die äußeren Dinge von selbst offenbaren. Leere deinen Geist, sei formlos. Formlos, wie Wasser. Wenn du Wasser in einen Becher gießt, wird es zum Becher. Wenn du Wasser in eine Flasche gibst, wird es zur Flasche. Wenn du es in eine Teekanne gibst, wird es zur Teekanne. Jetzt kann Wasser fließen oder es kann krachen. Sei Wasser, mein Freund“.

13. „Die Medizin für mein Leiden hatte ich von Anfang an in mir, aber ich habe sie nicht genommen. Mein Leiden kam aus meinem Inneren, aber ich habe es nicht beobachtet. Bis zu diesem Moment. Jetzt sehe ich, dass ich niemals das Licht finden werde, es sei denn, wie die Kerze bin ich mein eigener Brennstoff, der mich selbst verzehrt.
Die Medizin für mein Leiden hatte ich in mir

14. „Verschwende nie Energie an Sorgen oder negative Gedanken, alle Probleme werden ins Leben gerufen – lass sie fallen“.

15. „Alles Wissen führt zur Selbsterkenntnis.“

16. „Nimm auf, was nützlich ist, wirf weg, was nicht nützlich ist, füge hinzu, was einzig und allein dir gehört.

17. „Ein kluger Mann kann aus einer törichten Frage mehr lernen als ein Narr aus einer klugen Antwort.

18. „Wenn du zu viel Zeit damit verbringst, über eine Sache nachzudenken, wirst du sie nie fertig bekommen.

19. „Der Besitz von irgendetwas beginnt im Geist.

20. „Wissen ist nicht genug, wir müssen es anwenden. Bereitwilligkeit ist nicht genug, wir müssen es tun“.

21. „Ich bin nicht in dieser Welt, um deinen Erwartungen gerecht zu werden und du bist nicht in dieser Welt, um meinen gerecht zu werden.

22. „Wenn du immer Grenzen setzt bei allem, was du tust, sei es physisch oder anderweitig. Es wird sich in deiner Arbeit und in deinem Leben ausbreiten. Es gibt keine Grenzen. Es gibt nur Hochebenen, und du darfst nicht dort bleiben, du musst über sie hinausgehen“.

23. „Eine der besten Lektionen, die du im Leben lernen kannst, ist zu meistern, wie man ruhig bleibt.

24. „Wie ihr denkt, werdet ihr werden.“

25. „Der Schlüssel zur Unsterblichkeit ist, zuerst ein erinnerungswürdiges Leben zu leben.

26. „Sei immer du selbst, drücke dich aus, habe Vertrauen in dich selbst, gehe nicht hinaus und suche nach einer erfolgreichen Persönlichkeit und dupliziere sie.

27. „Wähle das Positive. Du hast die Wahl, du bist Herr deiner Einstellung, entscheide dich für das Positive, das Konstruktive. Optimismus ist ein Glaube, der zum Erfolg führt“.

28. „Ein schnelles Temperament wird dich schon bald zum Narren machen“.

29. „Wenn es einen Gott gibt, dann ist er im Inneren. Du bittest Gott nicht darum, dir Dinge zu geben, du hängst von Gott ab für dein inneres Thema“.

30. „Sei immer du selbst, drücke dich aus, habe Vertrauen in dich selbst, habe Vertrauen in dich selbst, gehe nicht hinaus und suche nach einer erfolgreichen Persönlichkeit und dupliziere sie.

31. „Wenn du morgen keinen Fehler machen willst, sprich heute die Wahrheit.

32. „Ein guter Lehrer schützt seine Schüler vor seinem eigenen Einfluss“.

33. „Der andere ist der gefährlichste Mensch, der zuhört, denkt und beobachtet“.

34. „Wissen wird dir Kraft geben, aber Respekt vor dem Charakter“.

35. „Ein Ziel ist nicht immer dazu bestimmt, erreicht zu werden, es dient oft einfach nur als etwas, auf das man abzielt.

36. „Eine Niederlage ist keine Niederlage, es sei denn, man akzeptiert sie als Realität in seinem eigenen Geist.

37. „Der Mensch, das Lebewesen, das schöpferische Individuum, ist immer wichtiger als jeder etablierte Stil oder System.

38. „Die Niederlage ist ein Geisteszustand; niemand ist jemals besiegt, solange die Niederlage nicht als Realität akzeptiert wurde.

39. „Gehorche den Prinzipien, ohne an sie gebunden zu sein.

40. „Wenn du das Leben wirklich liebst, verschwende keine Zeit, denn Zeit ist das, woraus das Leben gemacht ist.

41. „Es ist nicht das, was man gibt, sondern die Art und Weise, wie man sie gibt“.

42. „Leere deinen Kelch, damit er gefüllt wird; werde leer, um die Totalität zu erlangen.

43. „Bete nicht für ein einfaches Leben. Bete für die Kraft, ein schwieriges zu ertragen“.

44. „Leere deinen Kelch, damit er gefüllt wird; werde nichtig, um die Totalität zu erlangen.

45. „Angeben ist die Vorstellung des Narren von Ruhm“.

46. „Wenn du schwimmen lernen willst, spring ins Wasser. Auf trockenem Land wird dir kein Gemütszustand jemals helfen“.

47. „Kenne den Unterschied zwischen einer Katastrophe und einer Unannehmlichkeit. Zu erkennen, dass es nur eine Unannehmlichkeit ist, dass es keine Katastrophe ist, sondern nur eine Unannehmlichkeit, ist ein Teil des Sich-Wahrnehmens, ein Teil des Aufwachens.

48. „Ich bin nicht in dieser Welt, um deinen Erwartungen gerecht zu werden, und du bist nicht in dieser Welt, um meinen gerecht zu werden.

49. „Der Augenblick ist Freiheit. Ich könnte nicht nach einem starren Zeitplan leben. Ich versuche, von Moment zu Moment frei zu leben, die Dinge geschehen zu lassen und mich an sie anzupassen.

50-Bruce-Lee-Zitate-die-den-Kämpfer-in-dir-entfesseln-werden

50. „Um mich selbst zu kontrollieren, muss ich mich zuerst akzeptieren, indem ich mit und nicht gegen meine Natur gehe.

51. „Denn es ist leicht, den Geist anderer zu kritisieren und zu zerbrechen, aber sich selbst zu kennen, dauert ein Leben lang.

52. „Denke nicht darüber nach, wer richtig oder falsch ist, oder wer besser ist als du. Sei nicht dafür oder dagegen“.

53. „Ich fürchte nicht den Mann, der einmal 10.000 Tritte geübt hat, aber ich fürchte den Mann, der 10.000 Mal einen Tritt geübt hat.
der Mann, der geübt hat

54. „Zeit zu verbringen, bedeutet, sie auf eine bestimmte Art und Weise zu verbringen. Zeit zu verschwenden, bedeutet, sie gedankenlos oder unvorsichtig zu verbringen. Wir alle haben Zeit, die wir entweder verbringen oder vergeuden können, und es ist unsere Entscheidung, was wir damit tun. Aber einmal vergangen, ist sie für immer verloren.

55. „Wenn du zu viel Zeit damit verbringst, über eine Sache nachzudenken, wirst du sie nie fertig bekommen.

Autor

  • Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,