Skip to Content

8 nonverbale Hinweise, dass jemand nicht in dich verliebt ist

8 nonverbale Hinweise, dass jemand nicht in dich verliebt ist

Sharing is caring!

8 nonverbale Hinweise, dass jemand nicht in dich verliebt ist

Wusstest du, dass nonverbale Stichworte dir eindeutig einen Hinweis geben können, ob die Person, die du magst, tatsächlich an dir interessiert ist oder nicht?

Kennst du den Spruch: „Taten sprechen lauter als Worte“? Das ist sicherlich der Fall bei einigen nonverbalen Hinweisen.

Hier sind einige körpersprachliche Hinweise, die darauf hindeuten, dass ein romantischer Partner das Interesse an dir verlieren könnte.

1. Fehlender Augenkontakt.

Ein übereinstimmendes Forschungsergebnis ist, dass verliebte Menschen viel Zeit damit verbringen, sich gegenseitig in die Augen zu schauen. Wenn dein Partner selten Augenkontakt herstellt oder weg schaut, wenn du ihm in die Augen schaust, ist das ein Zeichen von Desinteresse.

2. Keine Krawattenschilder.

Krawattenzeichen sind nonverbale Berührungszeichen, die Menschen „verbinden“ – Hände halten, einen Arm über die Schulter oder um die Taille, eine Hand am Bein. Solche Krawattenzeichen sagen anderen Leuten, dass ihr beide verbunden seid. Ein Mangel an körpersprachlichen Krawattenzeichen deutet darauf hin, dass er oder sie diese enge Verbindung nicht will.

3. Gefälschtes Lächeln.

Beim authentischen Lächeln – was der Psychologe Paul Ekman Duchenne-Lächeln nennt – sind die Augen beteiligt. Sie verengen und „kräuseln“ sich an den Ecken. Ein Duchenne-Lächeln zeigt wahres Glück an. Bei einem falschen Lächeln sind die Augen nicht beteiligt; ein falsches Lächeln suggeriert, daß die Person nicht wirklich glücklich ist. Bekommt ihr von eurem Partner ein echtes oder falsches Lächeln?

4. Stichwort Ungeduld.

Wenn du mit dieser bestimmten Person interagierst, gibt er oder sie körpersprachliche Signale der Ungeduld aus? Kopfschütteln, aufgeregte Bewegungen und schnelle Reaktionen deuten darauf hin, dass eine Person keine Zeit für dich hat.

 

5. Körper-Orientierung.

Wenn Menschen eine persönliche Verbindung herstellen, geben sie „Stichworte der Unmittelbarkeit“ von sich – sie richten ihren Körper auf den anderen Menschen aus, lehnen sich nach vorne und vielleicht sogar eine „Haltungsspiegelung“ (Nachahmung der Haltung und Gesten der anderen Person).

Wenn dein Partner an deiner Seite steht und seinen Kopf dreht, um zu reden, ist das ein Zeichen dafür, dass er oder sie vielleicht nicht so in dich verliebt ist.

6. Tonfall der Stimme.

Weich und beruhigend oder etwas schrill? Der Ton der Stimme ist ein subtiler, aber informativer nonverbaler Kanal. Ein schriller oder ungeduldiger Ton der Stimme suggeriert Desinteresse. Wenn die andere Person auf dich steht, sollte ihr Tonfall weich und aufmerksam sein.

8-nonverbale-Hinweise-dass-jemand-nicht-in-dich-verliebt-ist
7. Bittender Blick.

Wenn die andere Person immer weg schaut, wenn sie mit dir spricht, besonders wenn du versuchst, Augenkontakt herzustellen, deutet das auf Desinteresse hin. Wenn die andere Person ein Smartphone herauszieht und während eurer wichtigen oder intimen Gespräche darauf schaut, seid ihr in Schwierigkeiten.

8. Gesichtsasymmetrie.

Ein subtiler Hinweis auf Unzufriedenheit ist, wenn unser Gesichtsausdruck asymmetrisch wird – ein zur Seite gezogener Mund, ein Augenrollen oder ein verwirrter Blick. Wenn wir wirklich in jemanden verliebt sind, ist unser Gesichtsausdruck symmetrisch und positiv und drückt positive Emotionen aus.

Autor

  • Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,