Die 4 Sternzeichen, die die Dunkelheit lieben und die Schönheit darin finden

Sternzeichen und ihre Geheimnisse
👇

Fühlst du dich von der geheimnisvollen, unbekannten und dunklen Seite des Lebens angesprochen? Dann bist du nicht allein. Es gibt einige Sternzeichen, die die Dunkelheit lieben. Wenn du dir schon einmal gedacht hast, dass du dazu gehörst, hilft dir dieser Artikel, die Art von Menschen zu kennen, die sich immer von Schatten angezogen fühlen.

Die Dunkelheit kann für die Sternzeichen, die sich immer von ihr angezogen fühlen, ein tröstlicher Ort sein. Es gibt so etwas wie eine magnetische Anziehungskraft in ihren Seelen, denn sie suchen Zuflucht in geheimnisvollen Dingen, die hinter verschlossenen Türen geschehen.

Bist du einer von ihnen? Lass es uns jetzt herausfinden!

4 Sternzeichen, die die Dunkelheit und alles über sie lieben

1. Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Der Skorpion steht auf unserer Liste der Sternzeichen, die sich zur Dunkelheit hingezogen fühlen, an erster Stelle.

Skorpione haben keine Angst davor, sich in ihre Gefühle zu vertiefen, und das führt sie oft dazu, sich in die dunkle Seite des menschlichen Lebens zu vertiefen. Sie sind neugierig über Geheimnisse, Verschwörungstheorien und unerklärliche Dinge.

Außerdem sind sie entschlossen und von dem Drang nach Veränderung getrieben, was sie dazu bringt, sich den dunkelsten Seiten ihres Lebens und ihrer selbst zu stellen.

Diese Geheimniskrämerei trägt dazu bei, dass man meint, sie würden die Dunkelheit lieben. Dennoch ist es wichtig zu erwähnen, dass nicht alle Skorpione von dunklen Themen besessen sind; viele haben ein völlig ausgeglichenes Leben.

2. Fische (19. Februar – 20. März):

Der nächste auf unserer Liste der Sternzeichen, die die Dunkelheit lieben, sind die Fische. Obwohl sie dafür bekannt sind, emotional sehr sensibel und phantasievoll zu sein, haben Fische auch eine andere Seite, in der sie träumen und mit phantastischen Vorstellungen sowie mit dem Unbewussten verwandt sind.

Meistens fühlen sie sich zu den verborgenen Aspekten des Lebens hingezogen, zum Beispiel zu Themen wie Okkultismus, Gespenstern und dem Übernatürlichen.

Da Fische sehr intuitiv und einfühlsam sind, können sie die emotionalen und psychologischen Probleme anderer Menschen verstehen. Wenn sie zu sensibel sind, können Künstler/innen verzweifelte Gefühle erforschen, die für die Erfahrungen vieler Menschen charakteristisch sind.

3. Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Überraschenderweise schafft es der Steinbock auf diese Liste der Sternzeichen, die von der Dunkelheit angezogen werden. Ihre Entschlossenheit und ihr Ehrgeiz treiben sie dazu, die menschliche Existenz zu erforschen, auch wenn es nicht ihre beste Option ist.

Selbst wenn es bedeutet, in unerforschte Gebiete zu gehen oder sich in Grauzonen zu bewegen, ist ein Steinbock immer auf der Suche nach Erfolg. Sie können sich aber auch schwierigen Wahrheiten stellen und sich mit den überdunklen Seiten der Realität auseinandersetzen, ohne sich zu verausgaben, denn sie sind disziplinierte Menschen.

Diese Menschen würden alles tun, um verborgene Tatsachen auszumachen oder ihre Träume zu verwirklichen, sei es durch die Dunkelheit.

4. WASSERMANN (20. Januar – 18. Februar)

Der Wassermann schließlich bringt eine unkonventionelle Wendung. Wassermänner sind für ihre fortschrittliche Lebensart bekannt und sie interessieren sich für andere Dinge. Diese Offenheit schließt oft eine Anziehung zu allen dunklen oder gegenkulturellen Dingen ein, sei es Musik, Kunst oder Kleidung.

Sie haben einen starken Sinn für Individualität und den Traum, gesellschaftliche Normen herauszufordern. Sie sehen das dunkle Thema als Selbstdarstellung und Rebellion gegen den Mainstream.

Wenn du vom Unbekannten fasziniert bist oder gerne die dunkle Seite des Lebens erkundest, kannst du zu den Sternzeichen gehören, die die Liebe zur Dunkelheit lieben!

Vergiss nicht, dass die Astrologie nur ein Weg ist, dich selbst zu verstehen. Es gibt auch andere Aspekte, die zum Aufbau deiner eigenen Persönlichkeit beitragen.

Schreib uns deine Meinung zu den vier Sternzeichen, die sich zur Dunkelheit hingezogen fühlen, in die Kommentare unten!

  • Karin Klein

    Sophia ist eine professionelle Astrologe, die sich in ihrer Kindheit erstmals zur Astrologie hingezogen fühlte. Bereits im Alter von acht Jahren begann sie damit, Geburtsdaten und Sonnenzeichen für jeden aufzuzeichnen, der bereit war, sie mit anderen zu teilen. Sophia begann ihre formalen astrologischen Studien am College für humanistische Astrologie