Sharing is caring!

Die eine Sache, die dich traurig macht, basierend auf deinem Sternzeichen

Traurigkeit ist eines der vielen Gefühle, denen die Menschen von Zeit zu Zeit ausgesetzt sind, und es ist etwas, vor dem niemand jemals davonlaufen kann. Es ist eine entscheidende Emotion im Spektrum der Gefühle. Traurigkeit hilft dir, dankbar für die guten Dinge zu sein, die du in deinem Leben hast, und drängt dich dazu, sie zu schätzen. Alle Sternzeichen haben ihre eigenen, unterschiedlichen Gründe dafür, sich traurig zu fühlen, und alle diese Gründe sind gleichermaßen wichtig und gerechtfertigt.

Alle Sternzeichen haben ihre eigenen Auslöser, die sie traurig machen, aber die gute Nachricht ist, wenn du deinen Auslöser kennst, wirst du mit diesen negativen Gefühlen viel gesünder umgehen können. Lies es weiter, um zu wissen, was dafür sorgt, dass die Sternzeichen traurig sind.

Hier ist, was dich traurig macht, basierend auf deinem Sternzeichen

1. Widder

Ich fühle mich unwohl und krank.

Widder hassen es, krank zu sein, sich körperlich unwohl zu fühlen oder wegen irgendeiner Art von Verletzung ans Bett gefesselt zu sein. Sie sind schreckliche Patienten, die meistens nicht auf den Rat ihres Arztes hören und tun, was sie wollen. Wenn sie nicht in der Lage sind, aufzustehen, herumzulaufen und aktiv zu sein, macht sie das traurig und niedergeschlagen.

Die einzige Art und Weise, wie sie sich besser fühlen werden, ist, wenn sie von ihren Freunden umgeben sind und von ihnen reichlich Unterstützung bekommen. Die Therapie ist auch eine gute Lösung, damit sie sich besser fühlen.

2. Stier

An etwas zu scheitern und aufgeben zu müssen.

Die Menschen, die zu diesem Sternzeichen dafür gehören, sind nichts anderes als Perfektionisten, und sie hassen Versagen in jeder Form. Wenn sie an etwas scheitern, fällt es ihnen aufgrund ihrer äußerst starrköpfigen Natur schwer, es zu akzeptieren und weiterzumachen. Weil sie immer glauben, dass sie beim ersten Versuch Erfolg haben werden, haben sie nie einen Plan B in ihrem Kätzchen. Ihre Dickköpfigkeit lässt sie so tun, als ob alles in Ordnung wäre, obwohl es in Wirklichkeit gar nicht so ist.

Der einzige Weg, sie aus ihrer Traurigkeit herauszuholen, ist, ihnen zu versichern, dass du immer da bist, um sie zu unterstützen, und ihnen zu sagen, dass ein paar Rückschläge nicht das Ende der Welt bedeuten.

3. Zwilling

Burnout und Überanstrengung.

Zwilling sind normalerweise sehr gut, wenn es darum geht, mit Druck und Chaos umzugehen, und sie finden es selten überwältigend. Sie sind energische und enthusiastische Menschen, die Profis im Umgang mit Schwierigkeiten sind. Aber das Problem entsteht, wenn sie versuchen, in sehr kurzer Zeit zu viel zu tun. Manchmal geben sie sich alle Mühe, etwas zu tun und hören nicht auf, bis es getan ist. Das macht sie anfällig für Vollfressen und Burnout, was wiederum dazu führt, dass sie sich niedergeschlagen und niedergeschlagen fühlen.

Ermutige sie dazu, ein paar Tage Pause zu machen und ein paar dringend benötigte Ruhepausen einzulegen, und sie werden so gut wie neu sein. Du musst sie nur ein bisschen drängen, damit sie langsamer werden und sich entspannen.

4. KREBS

Verlust von geliebten Menschen.

KREBS ist dafür bekannt, dass sie emotional sind, wenn es um ihre Familien, Freunde und Lieben geht. Wenn sie also jemanden verlieren, der ihnen sehr nahe steht, stürzt ihre ganze Welt ein. Sie trauern für eine sehr lange Zeit und finden es schwer, sich von dem Schmerz zu befreien. Sie sehen diese Person weiterhin überall und tun alles, was sie können, um ihre Erinnerung in ihren Herzen zu bewahren.

Weil Krebse Gefühle sehr tief empfinden, ist es am besten, ihnen Zeit zu geben, damit umzugehen, und sie nicht dazu zu drängen, den Prozess zu überstürzen. Versuche, ein guter Zuhörer zu sein, und sie werden dir dafür dankbar sein.

5. Löwe

Ihre kostbaren Besitztümer zu verlieren.

Löwen wissen, dass sie materialistische Menschen sind, die es lieben, Dinge zu sammeln und zu kaufen, damit sie sich gut fühlen. Sie mögen es, schöne und interessante Dinge zu besitzen, und sind immer stolz auf das Leben, das sie sich aufgebaut haben. Wenn ihnen etwas von ihrem kostbaren Besitz gestohlen wird oder verloren geht, fallen sie hierin tief in die Gruben der Verzweiflung. Sie hassen das Gefühl, betrogen und abgezockt zu werden, und es versetzt ihrem Ego einen gewaltigen Schlag.

Wie man am besten dafür sorgt, dass Löwe sich nicht traurig fühlt, ist, sie daran zu erinnern, dass ihr Selbstwert und ihre Würde nicht von den Dingen abhängt. In dem Moment, in dem sie in der Lage sind, darüber nachzudenken, wie stark sie wirklich sind, werden sie in der Lage sein, ihren Weg zurück zum Glück zu finden.

6. JUNGFRAU

Unorganisierte und chaotische Situationen.

Seien wir ehrlich, JUNGFRAUs sind Kontrollfreaks, und selbst die kleinste Menge Durcheinander und Desorganisation schreckt sie ab. Sie investieren meist ihre Zeit, um sicherzustellen, dass alles an seinem Platz und in der richtigen Reihenfolge ist. Wenn sie also aus irgendeinem Grund das Gefühl haben, dass sie die Kontrolle verlieren, fordert das einen Tribut von ihnen und die Traurigkeit fällt wie ein riesiger Schatten auf sie herab.

Der beste Weg, sie aus ihrer Traurigkeit herauszuholen, ist, ihnen zu versichern, dass es ihnen gut geht, und es wird ihnen gut gehen. Eine kleine Unordnung oder Unannehmlichkeit wird ihr Leben nicht ruinieren.

7. Waage

Sie versuchen die ganze Zeit, ihre Gefühle zu kontrollieren.

Bibliotheken sind von Natur aus ausgeglichene Menschen, weshalb sie immer versuchen, dieses Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, manchmal sogar auf Kosten ihrer eigenen Gefühle. Egal, wie schwer eine Situation für sie sein kann, sie werden ihre Gefühle unterdrücken, um zu versuchen, es für alle anderen leichter zu machen. Dies wird zu ihren Gefühlen von Traurigkeit und Niedergeschlagenheit beitragen.

Aber ein lauter Schrei, und sie werden zu ihrem alten Selbst zurückkehren. Sie müssen nur alles herausbekommen, und sie werden wieder damit anfangen, alle glücklich zu machen, wie sie es immer tun.

8. SKORPION

Traurigkeit ist ein fester Bestandteil von ihnen.

Skorpione betrachten Traurigkeit als einen integralen Teil ihrer Persönlichkeit. Für sie ist Traurigkeit nicht etwas Getrenntes; Traurigkeit macht sie zu dem, was sie sind, und deshalb fühlt es sich immer an, als wären sie nervös. Unglaublich romantisch denken sie über all ihre verlorenen Lieben und unerwiderten Gefühle nach und weinen leise um sie.

Wenn Skorpion zu sehr in ihrer Traurigkeit und ihrem Schmerz verweilt, neigen sie dazu, sich selbst zu verletzen und selbstzerstörerisch zu werden. Sie können auch dem Alkohol, Drogen usw. nachgeben, und dies ist die Zeit, in der du ihnen vorschlagen solltest, sich selbst in die Reha einzuweisen.

9. Schütze

Schreckliche und unverzeihliche Dinge/Situationen.

Schützen sind lustige und humorvolle Menschen, die kaum etwas ernst nehmen. Sie versuchen immer, jede unangenehme Situation mit Humor und Witzen zu entschärfen. Erst wenn etwas extrem Schreckliches passieren kann, ist der Schütze betroffen und verliert seinen typischen Humor. Deprimierende und unverzeihliche Dinge sind ihre Achillesferse, und keine noch so viele Witze können ihnen ein besseres Gefühl geben.

In solchen Situationen ziehen sie es vor, allein zu sein und erwarten, dass andere das respektieren. Sobald sie sich besser fühlen, werden sie langsam zu den lustigen Menschen, die sie einst waren.

10. Steinbock

Die Pläne gehen nicht auf.

Steinböcke sind disziplinierte und organisierte Menschen, die alles im Voraus planen; du wirst nie einen Steinbock finden, der keinen 5-Jahres-Plan hat. Sie glauben, dass, um wirklich erfolgreich zu sein, Visualisierung wichtig ist, und dementsprechend arbeiten sie auf ihre Ziele hin. Wenn also, aus welchem Grund auch immer, ihre Ziele nicht verwirklicht werden, stellt sich Traurigkeit ein. Sie beginnen sich unzulänglich zu fühlen und denken, dass ihnen der Erfolg für immer entgangen ist.

Es hat doch keinen Sinn, über verschüttete Milch zu weinen, oder? Der beste Weg, die Situation zu bereinigen, ist, aufzustehen, einen anderen Plan zu machen und darauf hinzuarbeiten.

11. WASSERMANN

Konformität und gesellschaftliche Konventionen.

Ein Wassermann hat eine Zigeunerseele und einen abenteuerlustigen Geist. Sie sind immer auf der Suche, um mehr über die Welt zu wissen und zu sehen, was sie noch alles zu bieten hat. Sich den gesellschaftlichen Normen und Traditionen anzupassen, ist nicht ihr Ding, und wenn sie dazu gezwungen werden, fühlen sie sich verloren. Sie fangen an, sich von allem erstickt und desillusioniert zu fühlen.

Der einzige Weg, einen Wassermann glücklich zu machen, ist, ihn in Ruhe zu lassen und ihm die Freiheit zu geben, sein nie endendes Fernweh zu stillen. Wenn sie dich und deine Gesellschaft mögen, werden sie definitiv zu dir zurückkommen.

Die-eine-Sache-die-dich-traurig-macht-basierend-auf-deinem-Sternzeichen

12. Fische

Die gleichen Fehler immer und immer wieder machen.

Wann immer ein Fisch sich traurig fühlt, stehen die Chancen gut, dass er selbst dafür verantwortlich ist. Obwohl sie es wissen, sollten sie immer wieder den gleichen Fehler machen, immer und immer wieder. Sie sollen immer wieder Menschen eine Chance geben, die es nicht verdient haben. Die Fische wissen, was gut für sie ist und was nicht, aber ihre emotionale und kindliche Natur lässt sie immer im Stich.

Wenn du einen niedergeschlagenen und traurigen Fisch siehst, verurteile ihn nicht und schelte ihn nicht für seine fragwürdigen Entscheidungen. Halte sie einfach fest und versichere ihnen, dass alles in Ordnung sein wird.

Das ist es also, was die Sternzeichen dafür traurig macht. Zu welchem Sternzeichen gehörst du dafür? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Folge uns auf den Social Media