Die Magie der unerwarteten Liebe

Liebe
👇

Unsere Geschichte ist ein bisschen unorthodox, aber genau das macht sie so besonders. Unsere Geschichte ist ein bisschen chaotisch, aber das ist es, was ich so sehr an ihr liebe. Unsere Geschichte ist aus dem Nichts entstanden, aber das ist ja gerade der Zauber daran. Ich würde es nicht anders wollen.

Bevor wir uns trafen, bevor ich dich überhaupt kannte, fühlte ich mich innerlich ein wenig zerbrochen. Ich sagte mir, dass ich allein besser dran wäre, bis ich alle meine vermissten Puzzleteile zusammen hätte. Aber ein kleiner Teil von mir hoffte, dass ich jemanden finden würde, der mir zeigen würde, dass es in Ordnung ist, ein paar fehlende Teile zu haben, jemanden, der mein Mosaikpuzzle akzeptieren würde.

Und dann, wie aus dem Nichts, fand ich dich.

Es war zufällig und unerwartet. Und glaub mir, ich hatte nicht vor, mich in dich zu verlieben, ganz und gar nicht. Aber du hattest einfach etwas an dir, etwas Unbeschreibliches. Je mehr ich dich kennenlernte, dein wahres Ich, desto mehr wusste ich, dass ich in Schwierigkeiten steckte. In dem Moment, als du mich geküsst hast. Es fühlte sich einfach so richtig an. Irgendetwas darüber fühlte sich so richtig an. Es war wie eine dieser kitschigen Szenen in einem Film, wenn das Feuerwerk explodiert, die Trompeten spielen und die Menge tobt. Ja, diese Filmszene. Die super mega kitschige Szene. Die, von der du willst, dass sie ewig anhält – aber das ist ja das Lustige daran. Nein, warte. Vielleicht der ironische Teil. Jedes Mal, wenn ich dich küsse. Fühle ich mich immer noch so wie früher. Es ist, als ob die Filmszene in Wiederholung gespielt wird. Immer wieder. Und wieder. Und immer wieder. So abgedroschen diese Szene auch ist, es sollte mir nichts ausmachen, dass sie immer wieder abgespielt wird.

Es gab so viele Faktoren und unerklärliche Umstände, warum ich mich nicht in dich verlieben sollte, aber ich tat es trotzdem.

Oh, und dann ist da dieser lustvolle Moment, bevor du merkst, dass du dich verliebt hast. Du flirtest mit der Idee in deinem Kopf. Du fängst sogar an, ein klitzekleines bisschen wegzulaufen. Dann fühlst du dich plötzlich wieder von ihm angezogen. Wie ein Strudel. Ein Tornado. Stark und heftig und doch unangenehm einladend.

Aber dann gibt es plötzlich diesen Moment, in dem du merkst, dass du ganz drin bist. Du willst nicht weglaufen. Du willst, dass diese Liebe für immer hält.

Vielleicht liegt es an der Art, wie ich über dich spreche. Wie sich meine Stimme verändert, wenn ich deinen Namen sage, als würde es mir nichts ausmachen, ihn für immer zu sagen. Vielleicht sind es die Erinnerungen oder die Geschichte. Wie ich immer noch alle Gefühle einer Erinnerung fühle, die vor Monaten geschah. Oder vielleicht ist es die Art, wie ich dich ansehe. Ich könnte dich aus einem überfüllten Raum heraus ansehen und mein Herz würde immer einen Schlag aussetzen.

Du warst die eine Person, die ich nicht gesucht, aber gebraucht habe.

Und du hast mir das Größte gegeben, was mir je jemand gegeben hat: Akzeptanz.

Du siehst mich so, wie ich bin. Du teilst deine Puzzlestücke mit mir.

Ich habe nicht nach dir gesucht. Ich hatte nicht mit dir gerechnet. Aber ich bin froh, dass ich dich gefunden habe.

Nein.

Ich bin froh, dass ich mich in dich verliebt habe.

*ein Feuerwerk explodiert und der Vorhang schließt sich*

  • Ilse Dietrich

    Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.