Skip to Content

Mehr als 20 Vorschläge für Meditationsmusik gegen Stress und Angstzustände

Mehr als 20 Vorschläge für Meditationsmusik gegen Stress und Angstzustände

Sharing is caring!

Fühlst du dich alltäglich gestresst und ängstlich? Bewältigungsstrategien wie das Hören von Meditationsmusik können uns helfen, unseren mentalen Zustand zu verbessern und unseren Gedanken zu entspannen.

Die Kraft der Musik

Elizabeth Scott, MS, Wellness-Coach im Bereich Stressmanagement, erklärt: „Musik kann ein starkes Mittel zum Stressabbau sein und kann auf verschiedene Weise eingesetzt werden.“ Entspannende Musik zu hören, kann dir helfen, Stress und Angstzustände zu bewältigen und deinen Gedanken zu beruhigen. Und das ist sogar wissenschaftlich belegt. Eine Studie aus dem Jahr 2018 machte deutlich, dass „melodische Musik die Dopamin- und Serotoninaktivität erhöht“, wodurch wir uns ruhiger, friedlicher und glücklicher fühlen.

Musik kann unseren Gedanken erheblich beeinflussen und das Hören von Meditationsmusik zum Abbau von Stress und Angstzuständen kann uns tatsächlich psychisch, emotional und körperlich besser fühlen lassen.

Was ist Meditationsmusik?

Meditation ist eine uralte praktische Übung, um uns unserer Gedanken und Gefühle bewusst zu werden und geistige Klarheit zu erlangen. Musik kann mit Melodie und Rhythmus unsere Stimmung, unsere Gefühle, unsere Gedanken und unseren Geist verändern. Wenn wir entspannende Musik hören, wirkt das auf uns ruhig und beruhigend.

Meditationsmusik nutzt die beruhigenden Eigenschaften von Meditation und Musik und kombiniert sie füreinander, um nicht nur unsere praktischen Übungen zu erleichtern, sondern auch unseren alltäglichen Stress, Angstzustand und andere schwierige Gefühle zu lindern.

Obwohl Musik nicht in die praktischen Übungen integriert war, kann das Hören von Musik während der Meditation für uns heute von großem Nutzen sein. Der buddhistische Praktiker, Lehrer und Autor Bodhipaksa erklärt, dass Meditationsmusik ein „moderner Begriff ist und wahrscheinlich daher kommt, dass viele Heilpraktiker entspannende Musik im Hintergrund spielen, während sie ihre Heilkunst ausüben. Diese Musik wurde als ‚Meditationsmusik‘ bekannt.“

Meditative Musik gilt als sehr entspannend und Meditation kann nachweislich Stress und Angstzustände lindern. Eine Studie aus dem Jahr 2011 hat gezeigt, dass Meditation ein „effizientes Mittel zum Stressabbau“ ist und „bei Stressereignissen eine positive Reaktion hervorruft.“

Bodhipaksa fügt hinzu: „Musik hören kann, wenn man es richtig macht, selbst eine Meditation sein, genau wie Spazierengehen oder Abwaschen. Du kannst viele Tätigkeiten reicher und erfüllender machen, indem du mehr Bewusstsein in sie hineinbringst… Musikhören als praktische Übung kann eine sehr starke Übung sein.“

20+ Die beste Meditationsmusik, die du dir anhören musst

Wenn du auf der Suche nach der besten Auswahl an entspannenden Liedern gegen Stress und Angstzustände bist, haben wir die beste Meditationsmusik für dich zusammengestellt.

Hier ist eine Liste der besten Meditationsmusik laut der öffentlichen Forschung der University of Nevada, Reno –

1. A Moment of Peace Meditation

Es ist ein wunderschönes Stück mit zeitgenössischer Klaviermusik, Begleitinstrumenten und Naturgeräuschen.

Hier ist der Link zur Musik

2. Echos der Zeit

Dies ist eine ruhige Musik, die mit indianischer Flöte komponiert wurde und eine sehr spirituelle Erfahrung vermittelt.

Hier ist der Link zur Musik

3. Der gewundene Pfad

Dies ist eine weitere wunderbare Klavierkomposition, die von Meditationspraktikern sehr geschätzt und bewertet wird.

Hier ist der Link zur Musik

4. Klassische indische Musik zum Heilen und Entspannen

Dieser Track ist für die „Pure Deep Meditation“ gedacht. Das rhythmische Stück wurde mit Hilfe des alten indischen Musikinstruments Veena komponiert.

Hier ist der Link zur Musik

5. Engel von Venedig

Dies ist ein klassischer Musiktitel, bei dem 3 Instrumente zum Einsatz kommen – Harfe, Flöte und Cello, um dir die beste Entspannung zu bieten.

Hier ist der Link zur Musik

6. Erdtrommel

Laut einem Artikel der University of Nevada ist dies eine „ruhige und schöne zeitgenössische indianische Trommelmusik, die Taos Log Drum und Incan Pan zusammen mit anderen Instrumenten verwendet“.

Hier ist der Link zur Musik

7. Buddha-Geist

Dieser Track ist eine starke und nachdenkliche zeitgenössische Musik, die verschiedene Instrumente und summende Stimmen beinhaltet.

Hier ist der Link zur Musik

8. Spa Entspannungsmusik

Dieser friedliche, klavierbasierte Track ist ein modernes Instrumentalstück, das dich entspannt und stressfrei fühlen lässt.

Hier ist der Link zur Musik

9. Entspannungsmusik: 1-stündige Meditationskerze

Hier ist der Link zur Musik

„Ein ruhiges, modernes Instrumentalstück mit Klavier und einer flackernden Kerze“, erklärt die University of Nevada, Reno.

10. Tief schlafen

Dies ist eine besonders beruhigende Instrumentalmusik zum Einschlafen, die auch ruhige Naturgeräusche enthält.

Hier ist der Link zur Musik

11. Schwerelos

Dieses Lied, das von Psychologen als das entspannendste Lied angesehen wird, wurde sorgfältig komponiert und enthält „Harmonien, Rhythmen und Basslinien, die dir helfen, die Herzfrequenz zu verlangsamen, den Blutdruck zu senken und den Spiegel des Stresshormons Cortisol zu reduzieren.“

Hier ist der Link zur Musik

Hier sind 10 weitere hervorragende Meditationsmusik, die du laut Classic FM hören kannst:

Arvo Pärt: Spiegel im Spiegel
Alexis Ffrench – Radiate
Jan Sandström: Det är en ros utsprungen
Max Richter: Dream 3 (in the midst of my life)
Debussy: Clair de Lune
John Tavener: The Last Sleep of the Virgin
Morten Lauridsen: O Magnum Mysterium
Erik Satie: Gnossiennes
Thomas Newman: Jeder andere Name
Charles Villiers Stanford: The Bluebird

Warum du Meditationsmusik hören solltest

Wenn du dich immer noch fragst, wie dir Meditationsmusik helfen kann, dann haben wir hier ein paar Möglichkeiten, wie entspannende Musik wichtige Aspekte deines Lebens beeinflussen kann:

1. Stress- und Angstzustände abbauen

Der größte Vorteil, wenn du während der Meditation beruhigende Musik hörst, ist, dass sie deinen Gedanken und Körper entspannt. Indem sie deine Gedanken und Gefühle anhebt, kann Musik deinen Stress- und Angstzustand spürbar verringern. Sanfte und zurechtgemachte Musik während der Meditation macht dich innerlich ruhig und lässt die Lasten deines Lebens verblassen. Sie hilft dir, deinen Gedanken zur Ruhe zu bringen und dich mit der Quelle des inneren Friedens zu verbinden. Meditationsmusik ist wie ein Anti-Stress-Schild um deinen Gedanken und Körper.

Ein Artikel der University of Nevada, Reno, erklärt, dass Musik, wenn sie genossen wird, einen tiefen Einfluss auf unseren Gedanken, unsere Gefühle und unseren Körper haben kann. „Ein langsameres Tempo kann deinen Gedanken leise machen und deine Muskeln entspannen, so dass du dich beruhigt fühlst und den Stress des Tages abbauen kannst. Musik ist ein wirksames Mittel zur Entspannung und Stressbewältigung.“ Das Papier befreit Studien davon, „dass Musik mit etwa 60 Beats pro Minute das Gehirn dazu bringen kann, sich mit dem Beat zu synchronisieren und Alpha-Gehirnwellen zu erzeugen (Frequenzen von 8 – 14 Hertz oder Zyklen pro Sekunde). Diese Alpha-Gehirnströme sind vorhanden, wenn wir entspannt und bewusst sind.

Eine andere Studie aus dem Jahr 2015 fand heraus, dass Musik dir bei Stimmungsstörungen und depressiven Syndromen helfen kann. Darin heißt es, dass Musik „eine wirksame und nebenwirkungsfreie Intervention zur Verringerung von psychologischen und Verhaltensstörungen im Zusammenhang mit neurologischen Störungen und zur Förderung der funktionellen Erholung darstellen kann.“

2. Bessere Meditation

Da entspannende Musik es dir ermöglicht, deinen Gedanken zur Ruhe zu bringen, kannst du den schwer fassbaren Ort des inneren Friedens und der Stille erschließen, der normalerweise das Ergebnis von Meditation ist. Außerdem hilft dir die Musik dabei, eine entspannte Atmosphäre für deine praktischen Übungen zu schaffen. Auch wenn deine Erfahrungen unterschiedlich sein können, besteht kein Zweifel daran, dass du ein tieferes Verständnis für dich selbst erlangen und dich von Stress und Angstzuständen befreien wirst.

3. Entspannt den Körper

Musik kann uns ebenso wie Yoga, Tai Chi oder Reiki, aber auch eine Wellness-Sitzung oder ein Spaziergang in der Natur dabei helfen, uns sowohl körperlich als auch psychisch zu entspannen. Wenn wir beruhigende Musik hören, können wir die alltäglichen Sorgen loslassen und uns der emotionalen Heilung und körperlichen Entspannung hingeben. Je länger du Meditationsmusik hörst, desto entspannter wirst du dich fühlen.

Wellness-Coach Elizabeth Scott, MS, schreibt in einem Artikel: „Musik kann die Entspannung verspannter Muskeln fördern und es dir ermöglichen, einen Teil der Anspannung, die du von einem stressigen Tag mitbringst, loszulassen. Wenn du deine Muskeln entspannst und deinen Körper lockerst, entspannt sich auch dein Gedanke, was dir helfen kann, eine Menge Spannungen und Stress abzubauen, von denen du gar nicht gemerkt hast, dass du sie in dir trägst.“

Eine Studie aus dem Jahr 2014 hat außerdem befreien können, dass Musiktherapie „die psychologische und physiologische Entspannung fördern“ kann, insbesondere bei Palliativpatienten.

4. Tieferer Schlaf

Indem sie unsere Aufmerksamkeit von all dem Lärm in unserem Gedanken ablenkt, hilft Meditationsmusik unserem Körper, sich zu entspannen und stimuliert unser parasympathisches Nervensystem. Daher hilft uns das Hören von Entspannungsmusik zum Stressabbau direkt vor dem Schlafengehen, schneller hereinzufallen. So können wir unsere Sorgen leicht verdrängen, unsere Gedanken zum Schweigen bringen und einen erholsameren und tieferen Schlaf erleben.

Laut einer wissenschaftlichen Analyse aus dem Jahr 2012 haben Studien „einen signifikanten Anstieg der objektiven und subjektiven Schlafeffizienz und eine signifikante Verringerung des Depressionsniveaus nach der Musikentspannung ausgemacht… Die Ergebnisse der Studie belegen, dass Musikentspannung vor dem Schlafengehen als Behandlung für Schlaflosigkeit bei Personen mit PTBS eingesetzt werden kann.“

Mehr-als-20-Vorschlaege-fuer-Meditationsmusik-gegen-Stress-und-Angstzustaende

5. Verbesserte Heilung

Wenn sich unser Gedanke und unser Körper entspannen, werden unsere natürlichen Heilungsfähigkeiten erheblich gesteigert. Wenn wir entspannende Meditationsmusik hören, kann unser Körper seine Selbstheilungskräfte verstärken. Studien haben befreien, dass Musik den Patienten helfen kann, schneller zu heilen. In einer Forschungsarbeit heißt es: „Musiktherapie wird als eine Methode behandelt, die die konventionelle Behandlung ergänzt und zusammen mit Physiotherapie, Kinesitherapie und Rekonvaleszenz Teil eines Ganzen ist.“

In einer Veröffentlichung von Harvard Health heißt es außerdem: „Musiktherapie kann Angstzustände beruhigen, Schmerzen lindern und eine angenehme Abwechslung während der Chemotherapie oder eines Krankenhausaufenthalts bieten.“

6. Ausgeglichenes Leben

Heutzutage kann es für uns eine echte Herausforderung sein, ein ausgeglichenes Leben zu führen, da wir immer mit irgendetwas beschäftigt sind. Mit Meditationsmusik können wir unseren inneren Frieden anzapfen und einen glückseligen Raum schaffen, in dem wir alltäglich praktische Übungen durchführen können. Vielleicht ist das der Grund, warum Naturgeräusche und entspannende Musik bei modernen Meditations-, Yoga-, T’ai-Chi- und Qi-Gong-Praktizierenden sehr beliebt sind. Meditationsmusik kann auch in deinem Leben einen positiven Unterschied bewirken.

Entspanne dich und lass den Stress los

Meditationsmusik lässt sich leicht in dein alltägliches Leben einbauen, um ihre wohltuende Wirkung zu spüren, sogar wenn du nicht meditierst. Entspannende und beruhigende Musik kann dir nicht nur dabei helfen, Stress und Angstzustände zu bewältigen, sondern sie kann dich auch friedlicher machen und deine Gedanken, Gefühle und deine Stimmung regulieren. Du wirst dich viel ruhiger und glücklicher fühlen, wenn du nur 10 bis 15 Minuten am Tag Meditationsmusik hörst.

Geh also los und höre dir die oben aufgeführten Musikstücke an, wenn du dich gestresst fühlst oder wenn du einfach alle Sorgen loslassen und dich auf deinen inneren Frieden einstimmen willst.

Autor

  • Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,