Skip to Content

Power: Die 48 Gesetze der Macht

Power: Die 48 Gesetze der Macht

Sharing is caring!

Inhaltsverzeichnis

Power: Die 48 Gesetze der Macht von Robert Greene

GESETZ 1
STELLE NIEMALS DEN MEISTER IN DEN SCHATTEN

Sorgen Sie immer dafür, dass sich die über Ihnen stehenden Personen in ihrem Gefühl der Überlegenheit wohl fühlen. Gehen Sie in Ihrem Wunsch, ihnen zu gefallen oder sie zu beeindrucken, nicht zu weit, indem Sie Ihre Talente zur Schau stellen, sonst erreichen Sie vielleicht das Gegenteil – Sie wecken Angst und Unsicherheit. Lassen Sie sie brillanter erscheinen, als sie sind – und Sie werden die Höhen der Macht erreichen.

GESETZ 2
NIE ZU VIEL VERTRAUEN IN FREUNDE SETZEN, LERNEN, WIE MAN FEINDE BENUTZT

Nehmen Sie sich vor Freunden in Acht – sie werden Sie schneller verraten, denn sie werden leicht zum Neid erregt. Sie werden auch verwöhnt und tyrannisch. Wenn Sie aber einen ehemaligen Feind anheuern, wird er loyaler sein als ein Freund, weil er mehr zu beweisen hat. Tatsächlich haben Sie von Freunden mehr zu befürchten als von Feinden. Wenn Sie keine Feinde haben, finden Sie einen Weg, sich Feinde zu machen.

GESETZ 3
IHRE ABSICHTEN ZU VERBERGEN

Halten Sie die Menschen aus dem Gleichgewicht und im Dunkeln, indem Sie niemals den Zweck Ihres Handelns enthüllen. Ohne eine Ahnung davon, was Sie vorhaben, können sie keine Verteidigung vorbereiten. Führen Sie sie weit genug auf den falschen Weg, hüllen Sie sie in genügend Rauch, und wenn sie Ihre Absichten erkennen, wird es zu spät sein.

GESETZ 4
IMMER WENIGER SAGEN ALS NÖTIG

Dieses Gesetz der Macht besagt, dass man, wenn man versucht, die Menschen mit Worten zu beeindrucken, je mehr man sagt, desto gewöhnlicher erscheint man und desto weniger Kontrolle hat man. Selbst wenn Sie etwas Banales sagen, wird es originell wirken, wenn Sie es vage, offen und sphinxartig formulieren. Mächtige Menschen beeindrucken und schüchtern ein, indem sie weniger sagen. Je mehr Sie sagen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie etwas Dummes sagen.

GESETZ 5
SO VIEL HÄNGT VOM RUF AB – SCHÜTZEN SIE IHN MIT IHREM LEBEN.

Reputation ist der Eckpfeiler der Macht. Allein durch Ansehen kann man einschüchtern und gewinnen; rutscht es jedoch einmal ab, ist man verwundbar und wird von allen Seiten angegriffen. Machen Sie Ihren Ruf unangreifbar. Seien Sie stets wachsam gegenüber potenziellen Angriffen und vereiteln Sie sie, bevor sie geschehen. Lernen Sie in der Zwischenzeit, Ihre Feinde zu vernichten, indem Sie Löcher in ihren eigenen Ruf reißen. Dann treten Sie zur Seite und lassen Sie die öffentliche Meinung sie hängen.

GESETZ 6
EINE GEHEIMNISVOLLE ATMOSPHÄRE SCHAFFEN

Machen Sie nie zu deutlich, was Sie gerade tun oder tun werden. Zeigen Sie nicht alle Ihre Karten. Mysterium und Unsicherheit schaffen Vorfreude – jeder wird wissen wollen, was als nächstes kommt. Benutzen Sie Mysterium, um zu betören, zu verführen und sogar zu erschrecken.

GESETZ 7
ANDERE DIE ARBEIT FÜR SIE ERLEDIGEN LASSEN, ABER IMMER DIE LORBEEREN EINHEIMSEN

Nutzen Sie die Weisheit, das Wissen und die Beinarbeit anderer Menschen, um Ihre eigene Sache voranzubringen. Eine solche Hilfe erspart Ihnen nicht nur wertvolle Zeit und Energie, sondern verleiht Ihnen auch eine gottähnliche Aura von Effizienz und Schnelligkeit. Am Ende werden Ihre Helfer vergessen werden und man wird sich an Sie erinnern. Tun Sie selbst nie das, was andere für Sie tun können.

GESETZ 8
ANDERE MENSCHEN DAZU BRINGEN, ZU IHNEN ZU KOMMEN – WENN NÖTIG, KÖDER VERWENDEN

Wenn Sie die andere Person zum Handeln zwingen, sind Sie derjenige, der die Kontrolle hat. Es ist immer besser, den Gegner dazu zu bringen, zu Ihnen zu kommen und dabei seine eigenen Pläne aufzugeben. Ködern Sie ihn mit fabelhaften Gewinnen – dann greifen Sie an. Sie halten die Karten in der Hand

GESETZ 9
GEWINNEN SIE DURCH IHR HANDELN, NIEMALS DURCH ARGUMENTE

Jeder momentane Triumph, den Sie glauben, durch Argumente errungen zu haben, ist in Wirklichkeit ein Pyrrhussieg: Der Groll und die Missgunst, die Sie schüren, sind stärker und halten länger an als jeder momentane Meinungsumschwung. Es ist viel mächtiger, andere durch Ihr Handeln, ohne ein Wort zu sagen, dazu zu bringen, Ihnen zuzustimmen. Demonstrieren Sie, erklären Sie nichts.

Schauen Sie sich dieses Video an, um zu wissen, wie man spricht, damit die Menschen zuhören wollen:

GESETZ 10
INFEKTION: DIE UNGLÜCKLICHEN UND UNGLÜCKLICHEN VERMEIDEN

Man kann durch das Elend eines anderen sterben – emotionale Zustände sind so ansteckend wie Krankheiten. Sie haben vielleicht das Gefühl, dem Ertrinkenden zu helfen, aber Sie beschleunigen damit nur Ihr eigenes Unglück. Die Unglücklichen ziehen das Unglück manchmal auf sich selbst; sie werden es auch auf Sie ziehen. Verbinden Sie sich stattdessen mit den Glücklichen und Glücklichen.

GESETZ 11
LERNEN, MENSCHEN IN ABHÄNGIGKEIT VON IHNEN ZU HALTEN

Um Ihre Unabhängigkeit zu wahren, müssen Sie immer gebraucht und gewollt werden. Je mehr man sich auf Sie verlässt, desto mehr Freiheit haben Sie. Machen Sie die Menschen für ihr Glück und ihren Wohlstand von Ihnen abhängig, und Sie haben nichts zu befürchten. Bringen Sie ihnen nie genug bei, damit sie ohne Sie auskommen können.

GESETZ 12
VERWENDEN SIE SELEKTIVE EHRLICHKEIT UND GROßZÜGIGKEIT, UM IHR OPFER ZU ENTWAFFNEN

Bei diesem Gesetz der Macht geht es um aufrichtige und ehrliche Schritte, die über Dutzende von unehrlichen abdecken werden. Offenherzige Gesten der Ehrlichkeit und Großzügigkeit lassen selbst die misstrauischsten Menschen aufhorchen. Sobald Ihre selektive Ehrlichkeit ein Loch in ihrer Rüstung öffnet, können Sie sie nach Belieben täuschen und manipulieren. Ein rechtzeitiges Geschenk – ein Trojanisches Pferd – wird dem gleichen Zweck dienen.

GESETZ 13
WENN SIE UM HILFE BITTEN, APPELLIEREN SIE AN DAS EIGENINTERESSE DER MENSCHEN, NIEMALS AN IHRE GNADE ODER DANKBARKEIT

Wenn Sie sich an einen Verbündeten um Hilfe wenden müssen, machen Sie sich nicht die Mühe, ihn an Ihre frühere Hilfe und Ihre guten Taten zu erinnern. Er wird einen Weg finden, Sie zu ignorieren. Decken Sie stattdessen in Ihrer Bitte oder in Ihrem Bündnis mit ihm etwas auf, das ihm nützen wird, und betonen Sie es über alle Maßen. Er wird enthusiastisch reagieren, wenn er sieht, dass er etwas für sich selbst gewinnen kann.

GESETZ 14
SICH ALS FREUND AUSGEBEN, ALS SPION ARBEITEN

Dieses Gesetz der Macht besagt, dass es entscheidend ist, über seinen Rivalen Bescheid zu wissen. Setzen Sie Spione ein, um wertvolle Informationen zu sammeln, mit denen Sie immer einen Schritt voraus sind. Noch besser: Spielen Sie selbst den Spion. Lernen Sie in höflichen sozialen Begegnungen, zu sondieren. Stellen Sie indirekte Fragen, um Menschen dazu zu bringen, ihre Schwächen und Absichten zu offenbaren. Es gibt keinen Anlass, der nicht eine Gelegenheit zum kunstvollen Spionieren bietet.

GESETZ 15
DEN FEIND VOLLSTÄNDIG VERNICHTEN

Alle großen Führer seit Moses haben gewusst, dass ein gefürchteter Feind vollständig zerschlagen werden muss. (Manchmal haben sie das auf die harte Tour gelernt.) Wenn eine Glut, so schwach sie auch schwelen mag, brennen bleibt, wird schließlich ein Feuer ausbrechen. Durch das Anhalten auf halbem Weg geht mehr verloren als durch die totale Vernichtung: Der Feind wird sich erholen und Rache üben. Vernichten Sie ihn, nicht nur körperlich, sondern auch geistig.

GESETZ 16
ABWESENHEIT NUTZEN, UM RESPEKT UND EHRE ZU ERHÖHEN

Eine zu hohe Auflage lässt den Preis sinken: Je mehr man von Ihnen gesehen und gehört wird, desto häufiger treten Sie auf. Wenn Sie sich bereits in einer Gruppe etabliert haben, führt ein vorübergehender Rückzug aus dieser Gruppe dazu, dass man mehr über Sie spricht und Sie noch mehr bewundert. Sie müssen lernen, wann Sie gehen müssen. Schaffen Sie Wert durch Knappheit.

GESETZ 17
ANDERE IN SPANNUNG HALTEN: EINEN HAUCH VON UNBERECHENBARKEIT KULTIVIEREN

Menschen sind Gewohnheitstiere mit einem unstillbaren Bedürfnis, in den Handlungen anderer Menschen Vertrautheit zu sehen. Ihre Vorhersehbarkeit gibt ihnen ein Gefühl der Kontrolle. Drehen Sie den Spieß um: Seien Sie absichtlich unberechenbar. Ein Verhalten, das keine Konsequenz oder keinen Zweck zu haben scheint, wird sie aus dem Gleichgewicht bringen, und sie werden sich bei dem Versuch, Ihre Züge zu erklären, ermüden. Im Extremfall kann diese Strategie einschüchtern und terrorisieren.

GESETZ 18
BAUEN SIE KEINE FESTUNGEN, UM SICH ZU SCHÜTZEN – ISOLATION IST GEFÄHRLICH

Die Welt ist gefährlich, und Feinde sind überall – jeder muss sich schützen. Eine Festung scheint am sichersten. Aber die Isolation setzt Sie mehr Gefahren aus, als dass sie Sie schützt – sie schneidet Sie von wertvollen Informationen ab, sie macht Sie auffällig und zu einem leichten Ziel. Es ist besser, unter den Menschen zu zirkulieren, Verbündete zu finden, sich unter sie zu mischen. Sie sind durch die Menge vor Ihren Feinden abgeschirmt.

GESETZ 19
WISSEN, MIT WEM SIE ES ZU TUN HABEN – BELEIDIGEN SIE NICHT DIE FALSCHE PERSON

Dieses Gesetz der Macht fasst zusammen, dass es viele verschiedene Arten von Menschen auf der Welt gibt, und man kann nie davon ausgehen, dass alle auf Ihre Strategien in gleicher Weise reagieren. Wenn Sie einige Menschen täuschen oder ausmanövrieren, werden sie den Rest ihres Lebens damit verbringen, sich zu rächen. Sie sind Wölfe im Lammfell. Wählen Sie also Ihre Opfer und Gegner sorgfältig aus – beleidigen oder täuschen Sie niemals die falsche Person.

GESETZ 20
SICH AN NIEMANDEN BINDEN

Es ist der Narr, der sich immer beeilt, Partei zu ergreifen. Engagieren Sie sich für keine andere Seite oder Sache als sich selbst. Indem Sie Ihre Unabhängigkeit bewahren, werden Sie zum Herrn der anderen – spielen Sie die Menschen gegeneinander aus, lassen Sie sich von ihnen verfolgen.

GESETZ 21
EINEN DUMMKOPF SPIELEN, UM EINEN DUMMKOPF ZU FANGEN – DÜMMER ERSCHEINEN ALS IHR ZIEL

Niemand fühlt sich gerne dümmer als der Nächste. Der Trick besteht also darin, Ihren Opfern das Gefühl zu geben, klug zu sein – und nicht nur klug, sondern klüger als Sie selbst. Einmal davon überzeugt, werden sie nie den Verdacht haben, dass Sie Hintergedanken haben könnten.

GESETZ 22
DIE KAPITULATIONSTAKTIK ANWENDEN: SCHWÄCHE IN MACHT VERWANDELN

Wenn Sie schwächer sind, kämpfen Sie niemals um der Ehre willen, sondern entscheiden Sie sich stattdessen für die Kapitulation. Die Kapitulation gibt dir Zeit, dich zu erholen, Zeit, deinen Eroberer zu quälen und zu irritieren, Zeit, darauf zu warten, dass seine Macht schwindet. Geben Sie ihm nicht die Genugtuung, zu kämpfen und Sie zu besiegen – ergeben Sie sich zuerst. Indem Sie ihm die andere Wange hinhalten, verärgern und verunsichern Sie ihn. Machen Sie die Kapitulation zu einem Werkzeug der Macht.

GESETZ 23
KONZENTRIEREN SIE IHRE KRÄFTE

Sparen Sie Ihre Kräfte und Energien, indem Sie sie auf ihre stärkste Stelle konzentrieren. Sie gewinnen mehr, wenn Sie eine reiche Mine und

GESETZ 24
DEN PERFEKTEN HÖFLING SPIELEN

Der perfekte Höfling gedeiht in einer Welt, in der sich alles um Macht und politische Geschicklichkeit dreht. Er beherrscht die Kunst der Indirektion; er schmeichelt, gibt Vorgesetzten nach und behauptet Macht über andere auf die schrägste und anmutigste Weise. Lernen und wenden Sie die Gesetze der Höflichkeit an, und es wird keine Grenzen geben, wie weit Sie sich vor Gericht erheben können.

GESETZ 25
SICH SELBST NEU ERSCHAFFEN

Akzeptieren Sie nicht die Rollen, die Ihnen die Gesellschaft aufzwingt. Dieses Gesetz der Macht verlangt von Ihnen, sich selbst neu zu erschaffen, indem Sie eine neue Identität schmieden, eine Identität, die Aufmerksamkeit erregt und das Publikum nie langweilt. Seien Sie Herr über Ihr eigenes Image, anstatt es von anderen für Sie definieren zu lassen. Bauen Sie dramatische Mittel in Ihre öffentlichen Gesten und Handlungen ein – Ihre Macht wird verstärkt und Ihr Charakter wird überlebensgroß erscheinen.

GESETZ 26
HALTEN SIE IHRE HÄNDE SAUBER

Sie müssen ein Vorbild an Höflichkeit und Effizienz sein: Ihre Hände werden niemals durch Fehler und böse Taten beschmutzt. Bewahren Sie sich ein solch makelloses Erscheinungsbild, indem Sie andere als unwissentliche Schachfiguren und Schutzschirme benutzen, um Ihre Beteiligung zu verschleiern.

GESETZ 27
DAS BEDÜRFNIS DER MENSCHEN NACH GLAUBEN AUSNUTZEN, UM EINE KULTARTIGE ANHÄNGERSCHAFT ZU SCHAFFEN

Die Menschen haben ein überwältigendes Verlangen, an etwas zu glauben. Werden Sie zum Mittelpunkt eines solchen Verlangens, indem Sie ihnen eine Sache anbieten, einen neuen Glauben, dem sie folgen können. Halten Sie Ihre Worte vage, aber voller Versprechungen; betonen Sie die Begeisterung über die Rationalität und klares Denken. Geben Sie Ihren neuen Jüngern Rituale zum Ausführen, bitten Sie sie, für Sie Opfer zu bringen. Wenn es keine organisierte Religion und keine großen Anliegen gibt, wird Ihnen Ihr neues Glaubenssystem unsagbare Macht bringen.

GESETZ 28
MIT KÜHNHEIT IN AKTION TRETEN

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie vorgehen sollen, versuchen Sie es nicht. Ihre Zweifel und Ihr Zögern werden Ihre Ausführung infizieren. Zaghaftigkeit ist gefährlich: es ist besser, mit Kühnheit einzutreten. Fehler, die Sie durch Dreistigkeit begehen, lassen sich mit mehr Dreistigkeit leicht korrigieren. Alle bewundern die Kühnen, niemand ehrt die Schüchternen.

GESETZ 29
DEN GANZEN WEG BIS ZUM ENDE PLANEN

Das Ende ist alles. Planen Sie den ganzen Weg dorthin und berücksichtigen Sie dabei alle möglichen Folgen, Hindernisse und Wendungen des Schicksals, die Ihre harte Arbeit zunichte machen und anderen den Ruhm einbringen könnten. Wenn Sie bis zum Ende planen, werden Sie nicht von den Umständen überwältigt, und Sie werden wissen, wann Sie aufhören müssen. Leiten Sie das Schicksal behutsam und helfen Sie, die Zukunft zu bestimmen, indem Sie weit vorausdenken.

GESETZ 30
IHRE ERRUNGENSCHAFTEN MÜHELOS ERSCHEINEN LASSEN

Dieses Gesetz der Macht erklärt, dass Ihre Handlungen natürlich erscheinen und mit Leichtigkeit ausgeführt werden müssen. All die Mühen und die Praxis, die damit verbunden sind, und auch all die raffinierten Tricks müssen verborgen bleiben. Wenn Sie handeln, handeln Sie mühelos, als ob Sie viel mehr tun könnten. Vermeiden Sie die Versuchung, zu enthüllen, wie hart Sie arbeiten – das wirft nur Fragen auf. Bringen Sie niemandem Ihre Tricks bei, sonst werden sie gegen Sie verwendet.

GESETZ 31
STEUERN DIE OPTIONEN: ANDERE DAZU BRINGEN, MIT DEN VON IHNEN AUSGETEILTEN KARTEN ZU SPIELEN

Die besten Täuschungsmanöver sind diejenigen, die der anderen Person eine Wahl zu lassen scheinen: Ihre Opfer fühlen sich unter Kontrolle, sind aber in Wirklichkeit Ihre Marionetten. Geben Sie den Menschen Optionen, die zu Ihren Gunsten ausfallen, egal welche sie wählen. Zwingen Sie sie, eine Wahl zwischen dem kleineren von zwei Übeln zu treffen, die beide Ihrem Zweck dienen. Setzen Sie sie einem Dilemma aus: Sie werden durchbohrt, wohin sie sich auch wenden.

GESETZ 32
DIE PHANTASIEN DER MENSCHEN BESPIELEN

Eines der wichtigsten Gesetze der Macht ist, dass die Wahrheit oft gemieden wird, weil sie hässlich und unangenehm ist. Appellieren Sie nie an Wahrheit und Realität, wenn Sie nicht auf den Zorn vorbereitet sind, der aus der Enttäuschung entsteht. Das Leben ist so hart und beunruhigend, dass Menschen, die Romantik fabrizieren oder Fantasie beschwören können, wie Oasen in der Wüste sind: Alle strömen zu ihnen. Es liegt eine große Macht darin, die Phantasien der Massen anzuzapfen.

GESETZ 33
DIE DAUMENSCHRAUBE JEDES MANNES ENTDECKEN

Jeder hat eine Schwäche, eine Lücke in der Burgmauer. Diese Schwäche ist in der Regel eine Unsicherheit, eine unkontrollierbare Emotion oder ein unkontrollierbares Bedürfnis; sie kann auch ein kleines geheimes Vergnügen sein. So oder so, einmal gefunden, ist sie eine Daumenschraube, die man zu seinem Vorteil nutzen kann.

GESETZ 34
SEIEN SIE AUF IHRE EIGENE WEISE KÖNIGLICH: HANDELN SIE WIE EIN KÖNIG, UM WIE EINER BEHANDELT ZU WERDEN

Die Art und Weise, wie Sie sich selbst tragen, wird oft darüber entscheiden, wie Sie behandelt werden: Wenn Sie vulgär oder gewöhnlich erscheinen, werden Sie auf lange Sicht von den Menschen nicht mehr respektiert. Denn ein König respektiert sich selbst und weckt dasselbe Gefühl bei anderen. Indem Sie königlich und im Vertrauen auf Ihre Macht handeln, lassen Sie sich dazu bestimmt erscheinen, eine Krone zu tragen.

GESETZ 35
DIE KUNST DES TIMINGS BEHERRSCHEN

Sie scheinen nie in Eile zu sein – Eile verrät einen Mangel an Kontrolle über sich selbst und über die Zeit. Scheinen Sie immer geduldig zu sein, als wüssten Sie, dass alles irgendwann zu Ihnen kommen wird. Werden Sie zum Detektiv des richtigen Augenblicks; erschnüffeln Sie den Zeitgeist, die Trends, die Sie an die Macht bringen werden. Lernen Sie, sich zurückzuhalten, wenn die Zeit noch nicht reif ist, und heftig zuzuschlagen, wenn die Zeit Früchte trägt.

GESETZ 36
DINGE VERSCHMÄHEN, DIE MAN NICHT HABEN KANN: SIE ZU IGNORIEREN IST DIE BESTE RACHE

Indem man ein unbedeutendes Problem anerkennt, verleiht man ihm Existenz und Glaubwürdigkeit. Je mehr Aufmerksamkeit Sie einem Feind schenken, desto stärker machen Sie ihn; und ein kleiner Fehler wird oft schlimmer und sichtbarer gemacht, wenn Sie versuchen, ihn zu beheben. Manchmal ist es am besten, die Dinge in Ruhe zu lassen. Wenn es etwas gibt, das Sie wollen, aber nicht haben können, verachten Sie es. Je weniger Interesse Sie zeigen, desto überlegener scheinen Sie zu sein.

GESETZ 37
FESSELNDE SPEKTAKEL SCHAFFEN

Auffällige Bilder und große symbolische Gesten schaffen die Aura der Macht – jeder reagiert darauf. Ein Bühnenspektakel also für die Menschen um Sie herum, voll von eindringlichen Bildern und strahlenden Symbolen, die Ihre Präsenz verstärken. Vom Schein geblendet, wird niemand bemerken, was Sie wirklich tun.

GESETZ 38
DENKEN SIE, WIE SIE WOLLEN, ABER VERHALTEN SIE SICH WIE ANDERE

Wenn Sie eine Show daraus machen, gegen die Zeit zu gehen, Ihre unkonventionellen Ideen und unorthodoxen Wege zur Schau stellen, werden die Leute denken, dass Sie nur Aufmerksamkeit wollen und dass Sie auf sie herabschauen. Sie werden einen Weg finden, Sie dafür zu bestrafen, dass Sie ihnen das Gefühl geben, minderwertig zu sein. Es ist viel sicherer, sich einzufügen und die Gemeinsamkeiten zu pflegen. Teilen Sie Ihre Originalität nur mit toleranten Freunden und solchen, die Ihre Einzigartigkeit zu schätzen wissen.

GESETZ 39
GEWÄSSER AUFWÜHLEN, UM FISCHE ZU FANGEN

Dieses Gesetz der Macht erklärt, dass Wut und Emotionen nach diesem Gesetz der Macht strategisch kontraproduktiv sind. Man muss immer ruhig und objektiv bleiben. Aber wenn Sie Ihre Feinde wütend machen können, während Sie selbst ruhig bleiben, erlangen Sie einen entscheidenden Vorteil. Bringen Sie Ihre Feinde aus dem Gleichgewicht: Finden Sie den Schwachpunkt in ihrer Eitelkeit, durch den Sie sie erschüttern können, und halten Sie die Fäden in der Hand.

GESETZ 40
DAS FREIE MITTAGESSEN VERACHTEN

Was kostenlos angeboten wird, ist gefährlich – es handelt sich in der Regel entweder um einen Trick oder um eine versteckte Verpflichtung. Was Wert hat, ist es wert, dafür zu bezahlen. Wenn Sie auf Ihre Weise bezahlen, bleiben Sie frei von Dankbarkeit, Schuld und Betrug. Oft ist es auch klug, den vollen Preis zu zahlen – bei Spitzenleistungen gibt es keine Abstriche. Seien Sie verschwenderisch mit Ihrem Geld und halten Sie es in Umlauf, denn Großzügigkeit ist ein Zeichen und ein Magnet für Macht.

GESETZ 41
VERMEIDEN, IN DIE FUßSTAPFEN EINES GROßEN MANNES ZU TRETEN

Was zuerst geschieht, erscheint immer besser und origineller als das, was danach kommt. Wenn Sie die Nachfolge eines großen Mannes antreten oder einen berühmten Elternteil haben, müssen Sie doppelt so viel leisten, um sie in den Schatten zu stellen. Verlieren Sie sich nicht in ihrem Schatten und bleiben Sie nicht in einer Vergangenheit stecken, die Sie nicht selbst geschaffen haben: etablieren Sie Ihren eigenen Namen und Ihre eigene Identität, indem Sie den Kurs ändern. Töten Sie den übermächtigen Vater, verunglimpfen Sie sein Vermächtnis und gewinnen Sie Macht, indem Sie auf Ihre eigene Weise glänzen.

GESETZ 42
SCHLAGE DEN SCHÄFER UND DIE SCHAFE WERDEN SICH ZERSTREUEN

Ärger lässt sich oft auf eine einzige starke Person zurückführen – den Rührer, den arroganten Untergebenen, den Giftmörder des guten Willens. Wenn man solchen Menschen Raum zum Handeln lässt, werden andere ihrem Einfluss erliegen. Warten Sie nicht darauf, dass die Probleme, die sie verursachen, sich vervielfachen, versuchen Sie nicht, mit ihnen zu verhandeln – sie sind unlösbar. Neutralisieren Sie ihren Einfluss, indem Sie sie isolieren oder verbannen. Schlagen Sie an der Quelle der Schwierigkeiten zu, und die Schafe werden sich zerstreuen.

GESETZ 43
ARBEIT AN DEN HERZEN UND KÖPFEN DER ANDEREN

Dieses Gesetz der Macht betont, dass Zwang eine Reaktion hervorruft, die letztendlich gegen Sie wirken wird. Sie müssen andere dazu verleiten, sich in Ihre Richtung bewegen zu wollen. Eine Person, die Sie verführt haben, wird zu Ihrem treuen Spielball. Und der Weg, andere zu verführen, besteht darin, auf ihre individuellen Psychologien und Schwächen einzuwirken. Weichen Sie den Widerstand auf, indem Sie an ihren Gefühlen arbeiten, indem Sie mit dem spielen, was ihnen lieb und teuer ist und was sie fürchten. Ignorieren Sie die Herzen und den Verstand der anderen, und sie werden Sie hassen lernen.

GESETZ 44
ENTWAFFNEN UND DURCH DEN SPIEGELEFFEKT WÜTEND MACHEN

Der Spiegel spiegelt die Realität wider, aber er ist auch das perfekte Mittel zur Täuschung: Wenn Sie Ihre Feinde spiegeln, indem Sie genau das tun, was sie tun, können sie Ihre Strategie nicht herausfinden. Der Spiegeleffekt verspottet und erniedrigt sie und lässt sie überreagieren. Indem Sie ihrer Psyche einen Spiegel vorhalten, verführen Sie sie mit der Illusion, dass Sie ihre Werte teilen; indem Sie ihren Handlungen einen Spiegel vorhalten, erteilen Sie ihnen eine Lektion. Nur wenige können der Kraft des Spiegeleffekts widerstehen.

GESETZ 45
DIE NOTWENDIGKEIT VON VERÄNDERUNGEN PREDIGEN, ABER NIE ZU VIEL AUF EINMAL REFORMIEREN

Jeder versteht die Notwendigkeit von Veränderungen auf abstrakter Ebene, aber auf der alltäglichen Ebene sind Menschen Gewohnheitstiere. Zu viel Innovation ist traumatisch und wird zur Revolte führen. Wenn Sie neu in einer Machtposition sind oder ein Außenseiter, der versucht, eine Machtbasis aufzubauen, zeigen Sie, dass Sie die alte Art, die Dinge zu tun, respektieren. Wenn eine Veränderung notwendig ist, dann lassen Sie sie als eine sanfte Verbesserung gegenüber der Vergangenheit empfinden.

GESETZ 46
NIE ZU PERFEKT ERSCHEINEN

Es ist immer gefährlich, besser als andere zu erscheinen, aber am gefährlichsten ist es, so zu erscheinen, als hätte man keine Fehler oder Schwächen. Neid schafft stille Feinde. Das 46. Gesetz der Macht bedeutet kurz gesagt: Es ist klug, gelegentlich Fehler zu zeigen und harmlose Laster zuzugeben, um den Neid abzulenken und menschlicher und zugänglicher zu erscheinen. Nur Götter und Tote können ungestraft perfekt erscheinen.

GESETZ 47
GEHEN SIE NICHT ÜBER DAS ANGESTREBTE ZIEL HINAUS; LERNEN SIE BEIM SIEG, WANN SIE AUFHÖREN MÜSSEN

Der Moment des Sieges ist oft der Moment der größten Gefahr. In der Hitze des Sieges können Arroganz und Selbstüberschätzung das angestrebte Ziel verfehlen, und wenn man zu weit geht, macht man sich mehr Feinde, als man besiegt. Lassen Sie sich den Erfolg nicht zu Kopf steigen. Es gibt keinen Ersatz für Strategie und sorgfältige Planung. Setzen Sie sich ein Ziel, und wenn Sie es erreicht haben, hören Sie auf.

GESETZ 48
FORMLOSIGKEIT ANNEHMEN

Indem man eine Form annimmt, indem man einen sichtbaren Plan hat, öffnet man sich dem Angriff. Anstatt eine Form anzunehmen, die der Feind begreifen kann, halten Sie sich anpassungsfähig und in Bewegung. Akzeptieren Sie die Tatsache, dass nichts sicher und kein Gesetz festgelegt ist. Der beste Weg, sich zu schützen, ist, so flüssig und formlos wie Wasser zu sein; setzen Sie niemals auf Stabilität oder dauerhafte Ordnung. Alles ändert sich.

Power_-Die-48-Gesetze-der-Macht

Zusammenfassung aus dem Buch Power: Die 48 Gesetze der Macht von Robert Greene

 

Autor

  • Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,