Sternzeichen als Kunst: Welches Gemälde bist du basierend auf deinem Sternzeichen?

Sternzeichen und ihre Geheimnisse
👇

Welches berühmte Gemälde bist du? Unser Blog über Sternzeichen als Kunst versucht, die 12 Zeichen aus einer kreativen Perspektive zu betrachten!

Jedes Sternzeichen ist ein Kunstwerk, das vom Universum mit größter Sorgfalt und Perfektion erschaffen wurde.

Wenn du jemals durch die Gänge eines Kunstmuseums gehst, wirst du nicht nur von den atemberaubenden Gemälden fasziniert sein, sondern auch über die Geschichten nachdenken, die diese Bilder darstellen, oder über die Geheimnisse, die sie dir entlocken!

Als unser göttlicher Handwerker, den du das Universum, den Geist, Gott, die Göttin oder einen anderen Namen nennen kannst, die 12 Sternzeichen schuf und jedem Sternzeichen einen Menschen zuordnete, war das keine willkürliche, überstürzte Arbeit, sondern eine göttliche Vision, die sich durch das Machen der Sternzeichen-Persönlichkeiten materialisierte.

Verwandt: Afrikanische Astrologie: Der primitivste und genaueste astrologische Leitfaden

Jedes berühmte Gemälde der Weltgeschichte ist ein Spiegelbild der Überzeugung und der Gefühle des Malers.

Sie sind auch ein Spiegel der zeitgenössischen Gesellschaft und der Vision des Malers von einer idealen Zukunft. Mit kühnen Strichen und ausgewogenen Farben haben die Künstler diesen Bildern Leben eingehaucht.

Jedes Sternzeichen weist einzigartige Eigenschaften, Vorlieben, Stärken, Grenzen und Schwachstellen auf. Und jedes Sternzeichen ist ein Bericht über ihre persönlichen Geschichten und ihre unpersönlichen Verbindungen mit der Welt.

Wenn wir über Sternzeichen als Kunst sprechen, wollen wir Parallelen zwischen jedem Sternzeichen und einem berühmten Gemälde ziehen, das seine Essenz und seine Energie perfekt einfängt. Mal sehen, wie Sternzeichen ausmachen, welche berühmte Kunst du bist!

Die Sternzeichen als Kunst: Welches Gemälde bist du basierend auf deinem Sternzeichen?

Hier sind die 12 Sternzeichen als berühmte Gemälde:

1. Widder (21. März – 19. April)

Der erste Gral von Margaret Keane (1962)

Der Widder ist das erste der 12 Sternzeichen und gilt daher als das jüngste von allen. Der Widder gilt als das Kind des Sternzeichens und verkörpert die kindliche Energie der Unschuld, der Ungeduld, der Wutanfälle und der Unruhe.

Genau wie ein Kind werden Widder-Menschen oft missverstanden. Sie haben Probleme, ihre Gefühle auszudrücken, und wenn ihre Bedürfnisse nicht gefunden werden, neigen sie dazu, ihre Frustration auf eher ungesunde Weise zu kanalisieren. Ihr Schmerz wird als Aggression missverstanden.

Sie können nicht immer stillsitzen und suchen oft nach äußeren Reizen. Sie suchen nach Abenteuern und etwas Neuem, das sie erkunden können. Sie sind schwer zu kontrollieren und schwer zu handhaben, aber ihr Herz ist immer am rechten Fleck.

In unserer Liste der Sternzeichen als Kunst kommt zuerst Der erste Gral von Margaret Keane. Es ist eines der „Big-Eye“-Kunstwerke, das ein sichtlich trauriges, einsames Kind darstellt, dem die Tränen in die Augen kullern. Das fängt deine Energie perfekt ein, Widder.

2. Stier (20. April – 20. Mai)

Grande Odalisque von Jean Auguste Dominique Ingres (1814)

Der Stier, der von Venus, dem Planeten der Liebe und der Ästhetik, regiert wird, ist bekannt für seine Vorliebe für Schönheit, Sinnlichkeit, Luxus und Genuss.

Stiermenschen stehen oft unverblümt zu ihrem Bedürfnis, sinnliche Freuden zu genießen und ein bequemes Leben zu führen. Obwohl sie sehr zurückhaltend und anmutig sind, gehen sie ziemlich kühn mit ihrer Sexualität um und sind selbstbewusst, wenn es um ihre Liebeskünste geht.

Wenn wir also über Sternzeichen in der Kunst sprechen, finden wir, dass Grande Odalisque von Jean Auguste Dominique Ingres genau das Richtige für den Stier ist.

Die schöne und hemmungslose Frau auf dem Gemälde, die bequem in ihrem Bett liegt und einen Staubwedel mit Pfauenfedern in der Hand hält, ist äußerst erregend.

Stiermenschen, dieses Bild spiegelt deine angeborenen Eigenschaften wider, denn du bist genauso stolz, sinnlich und fühlst dich wohl in deiner Haut.

3. Zwilling (21. Mai – 20. Juni)

Die zwei Fridas von Frida Kahlo (1939)

Die Zwillinge werden durch Zwillingssterne dargestellt. Sie sind das Symbol der Dualität. Die Zwillinge werden oft als doppelzüngig verkannt und zeichnen sich durch polarisierende Ideen, Überzeugungen und Verhaltensweisen aus.

Sie haben einen weitreichenden Kopf, der beide Seiten des Spektrums umfasst und alles aus zwei entgegengesetzten Blickwinkeln analysiert. Das macht sie für die Allgemeinheit widersprüchlich, unzuverlässig und sogar falsch.

Deshalb kommen uns die beiden Fridas von Frida Kahlo (1939) in den Sinn, wenn wir die Sternzeichen als berühmte Gemälde betrachten.

Die Künstlerin hat sich selbst in zwei Avataren gemalt und damit die zwei gegensätzlichen Seiten ihrer Persönlichkeit dargestellt. Die eine Frida hat ein zerbrochenes Herz und trägt ein traditionelles Tehuana-Kleid, während die andere, deren Herz intakt ist, ein vergleichsweise modernes Outfit trägt.

Diese Illustration zeigt die Realität, dass Frauen oft zwei Persönlichkeiten in sich tragen.

Die eine ist eher traditionell und hält sich an die uralten Vorstellungen darüber, wie Frauen zu sein haben und wie nicht; diejenige, die sich selbst an letzter Stelle hält und oft traurig über das Verhalten anderer ist. Die andere ist modern und stellt ihr eigenes Glück, ihre Individualität und ihr Wohlbefinden in den Vordergrund.

Zwillinge, diese Darstellung ist zutiefst an dich gebunden und setzt sich für deine duale Natur ein.

4. Krebs (21. Juni – 22. Juli)

Das Mittagessen der Bootsparty von Pierre-Auguste Renoir (1881)

Das Wasserzeichen Krebs wird vom Mond regiert. Wasser steht für Emotionen und der Mond ist immer der Herrscher über Emotionen und Gefühle. Daher sind Krebs-Geborene emotionale Wesen, für die Beziehungen an erster Stelle stehen.

Sie schätzen Liebe, Freundschaft und Familie am meisten und nichts macht sie mehr als glücklich, wenn sie von all ihren Lieben umgeben sind und eine harmonische und fröhliche gemeinsame Zeit genießen können.

Aus diesem Grund ist das „Mittagessen der Bootsparty“ von Pierre-Auguste Renoir (1881) das künstlerische Pendant zum Sternzeichen Krebs.

Die Illustration zeigt eine Gruppe von mehr als fröhlichen Menschen, die sich kennen und lieben, die sich auf einem Boot vergnügen und Spaß haben.

Krebse, hier ist das berühmte Gemälde basierend auf deinem Sternzeichen. So sieht dein Traumleben aus, mit all deinen Lieben, die mehr als glücklich sind und keine Spur von Trennung oder Kummer!

5. Löwe (23. Juli – 22. August)

Die Schaukel von Jean-Honoré Fragonard (1768)

Löwen verkörpern unser inneres Kind, das gesehen, akzeptiert, bewundert, geliebt und verehrt werden will.

Löwe wird oft vorgeworfen, aufmerksamkeitssüchtig zu sein, aber in Wahrheit sehnen sie sich danach, sie selbst zu sein, das Leben in vollen Zügen zu genießen und sich in der Gegenwart derer sicher zu fühlen, die auf sie aufmerksam sind.

Sie haben eine Menge an Kreativität, Liebe und Authentizität zu bieten und wollen einfach das tun, was ihr Herz mehr als glücklich macht und dafür geschätzt werden.

Wenn wir also Sternzeichen als Kunst beschreiben, was könnte ein besseres Beispiel sein als Die Schaukel von Jean-Honoré Fragonard? Dieses Gemälde zeigt eine Frau in einem prächtigen Kleid, das zu einem Ball passen würde, die sich auf einer Schaukel vergnügt!

Wir sehen auch zwei Männer, wahrscheinlich ihre Verehrer, die sie bewundern, als wäre sie eine Göttin. Sogar die Engelsfiguren sind so gestellt, als würden sie die Frau mit Erstaunen und Verwunderung betrachten!

Löwe, du bist genau so: Du kümmerst dich nie darum, erwachsen zu wirken oder dich darüber aufzuregen, was andere denken könnten, sondern bist immer du selbst.

;
6. JUNGFRAU (23. August – 22. September)

Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Johannes Vermeer (1665)

Jungfrauen stehen auf Schlichtheit und innere Qualität, die keine pompöse Ausstellung braucht.

Sie sind organisierte, disziplinierte und effiziente Menschen, die mehr Wert auf harte Arbeit und aufrichtige Bemühungen legen als auf die Zurschaustellung von Gefühlen. Sie glauben, dass ihr innerer Wert für sie sprechen wird.

Dieses leise Selbstvertrauen und die Bescheidenheit der Jungfrauen fangen wir mit dem Bild Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Johannes Vermeer ein. Dieses Bild besticht durch die Schlichtheit des Mädchens, das weder Pomp noch Extravaganz braucht, um die Aufmerksamkeit der anderen auf sich zu ziehen.

Ihre bescheidene Erscheinung, ihr bescheidenes Auftreten und die Reinheit ihrer Seele, die sich in ihren Augen widerspiegelt, helfen ihr, sich von der Masse abzuheben. Wenn wir also über Sternzeichen als Kunst sprechen, dann repräsentiert dieses Bild dich am besten, Jungfrau!

7. Waage (23. September – 22. Oktober)

Der Kuss von Gustav Klimt (1908)

Die Waage wird von Venus, dem Planeten der Liebe, der Schönheit und des Vergnügens, beherrscht und sucht wie kein anderer nach Liebe und Intimität.

Sie sehen die Welt durch eine rosarote Brille und nichts erfüllt sie mehr, als jemanden intensiv zu lieben und von ihm auf die gleiche Weise geliebt zu werden.

Wenn sie mit ihrem Partner zusammen sind, lieben sie PDA, Händchen halten und sich gegenseitig streicheln. Aus diesem Grund scheint Der Kuss von Gustav Klimt die Waage in unserer Darstellung der Sternzeichen in der Kunst am besten zu repräsentieren.

Dieses Gemälde, das zwei Liebende zeigt, die sich leidenschaftlich umarmen, steht für das, was eine Waage im Leben wirklich sucht: gegenseitige Liebe, Fürsorge, Traum und Leidenschaft.

8. Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Mona Lisa von Leonardo da Vinci (zwischen 1503 und 1519)

Mona Lisa ist mit einem Geheimnis umwoben. Niemand weiß, wer Mona Lisa wirklich ist oder ob das rätselhafte Lächeln auf ihrem Gesicht ein Grinsen oder ein Ausdruck der Belustigung ist.

Mona Lisas undefinierbarer Gesichtsausdruck und die Tatsache, dass das Gemälde mehrmals gestohlen wurde, tragen zu dem Drama bei.

Wer ist besser dafür bekannt, rätselhaft, mysteriös, geheimnisvoll und manchmal auch unheimlich zu sein, als unsere Sternzeichen Stinger? Wenn du also über die Sternzeichen als Kunst denkst, bekommen die Skorpione das begehrteste Gemälde der Welt.

9. SCHÜTZE (22. November – 21. Dezember)

Das Fortbestehen der Erinnerung von Salvador Dalí (1931)

Schütze-Menschen sind Freigeister, die gerne über philosophische Themen nachdenken, zum Beispiel über die wahre Bedeutung des Lebens.

Sie beschäftigen sich lieber mit offenen Fragen, wie z.B. was nach dem Tod geschieht oder ob die Zeit linear verläuft, als sich über Beziehungsprobleme oder Themen zu sorgen, die mit dem alltäglichen Leben verwandt sind.

Aus diesem Grund ist „Die Beständigkeit der Erinnerung“ von Salvador Dalí Teil unserer Darstellung der Sternzeichen in der Kunst. In dieser surrealistischen Illustration mit Freud’schen Anspielungen versucht Dalí, die Zeit zu beschreiben und ob sie wirklich existiert oder nicht.

Wir sehen drei weich schmelzende Uhren, die die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft darstellen, und einige Ameisen, die eine Art Zusammenbruch der bestehenden Ordnung symbolisieren.

Ein Schütze würde gerne in diese Darstellung eintauchen und über die innere Bedeutung des Lebens nachdenken.

10. Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Der Schrei von Edvard Munch (1893)

Steinböcke werden oft als praktische Draufgänger wahrgenommen, denen es nur um ihre Arbeit und ihren Erfolg geht. Sie gelten als Einzelkämpfer, die sich kaum um Beziehungen und Gefühle kümmern.

Aufgrund ihres schweigsamen Verhaltens werden sie als jemand missverstanden, der keine Gefühle hat.

In Wahrheit aber sind Steinböcke so sehr auf ihren Erfolg fixiert, weil sie sich und ihren Lieben eine sichere Zukunft garantieren wollen. Es ist ihnen unangenehm, ihre Gefühle auszudrücken, aber tief in ihrem Inneren fühlen sie sich sehr emotional.

Ihre Unfähigkeit, sich auszudrücken, sollte sie einsam machen und sie leiden im Stillen weiter. Hinter dieser kalten, ruhigen und sogar eisigen Fassade verbergen sich eine Menge Schmerz, verdrängte Gefühle und Sorgen, die einfach nur rauswollen!

Der Schrei von Edvard Munch beschreibt die Qualen der Steinböcke in unserer Liste der Sternzeichen sehr treffend als Kunst. Er fängt die Einsamkeit und den Kummer der Menschen ein, die nach außen dringen wollen, aber gedämpft werden.

11. WASSERMANN (20. Januar – 18. Februar)

Der Verrat der Bilder von Rene Magritte (1929)

Der Wassermann Der Verrat der Bilder von Rene Magritte
Sternzeichen als Kunst: Die Sternzeichen machen aus, welche berühmte Kunst du bist
Wassermänner und -frauen sind stolz darauf, anders zu sein als alle anderen. Sie sind unkonventionelle, einzigartige und exzentrische Menschen, die über den Tellerrand hinausschauen. Ihre innovativen und unnachahmlichen Ideen bringen ihnen viel Anerkennung ein, wo immer sie auch hingehen.

Wenn es also um Sternzeichen als Kunst geht, wird „Der Verrat der Bilder“ von Rene Magritte der Energie des Wasserträgers gerecht. Dieses Bild einer Pfeife kommt mit der kurzen Beschreibung „Ceci n’est pas une pipe“, was so viel bedeutet wie „Das ist keine Pfeife“!

Auch wenn das für die meisten von uns verwirrend sein mag, ist es das perfekte Futter für den Kopf des Wassermanns, das seinen Intellekt und seinen Sinn für Humor anspricht!

„Natürlich ist das keine Pfeife! Du kannst sie nicht halten und in den Mund stecken. Und du kannst auch keinen Tabak hineinstecken und rauchen! Es ist nur ein Bild von einer Pfeife, nicht das echte Ding!“ … so würden sie es sagen und sie werden Recht behalten!

Dieses Bild warnt uns davor, dass unser Blick uns täuschen kann und dass „Sehen nicht immer Glauben bedeutet“. Wassermänner werden die Ironie zu schätzen wissen!

12. Fische (19. Februar – 20. März)

Die sternenklare Nacht von Vincent Van Gogh (1889)

Die Fische werden von Neptun, dem Herrscher des Süßwassers und des Meeres, regiert und stehen für Fische, die in den tiefen Gewässern leben.

Da Wasser für Gefühle und Emotionen steht, sind die Fische das sensibelste aller Sternzeichen. Sie werden oft verletzt und neigen zu häufigen Zusammenbrüchen. Sie können nicht anders, als viel zu weinen, wenn sie verletzt werden und strahlen generell eine schmerzhafte Energie aus.

Und wenn du die herzzerreißende Geschichte von Vincent Van Gogh kennst, wirst du gerührt sein und deine Tränen nicht zurückhalten können. Dieser unglaublich talentierte Künstler lebte sein ganzes Leben lang in völliger Dunkelheit und der einzige Mensch, der seine Bilder kaufte, war sein Bruder.

Niedergeschlagen von seinem unglücklichen und erfolglosen Dasein, nahm sich der Künstler schließlich das Leben und erlangte erst viel später posthum Ruhm und Anerkennung.

Die Sternennacht von Vincent Van Gogh zeigt die allumfassende Dunkelheit der Nacht und steht für den Schmerz und die Verzweiflung, die der Künstler meist im Leben fühlte.

Eine weitere herzzerreißende Tatsache ist, dass dieses Gemälde ein Blick aus dem nach Osten gerichteten Fenster der Nervenheilanstalt ist, in der er wegen seines Nervenzusammenbruchs behandelt wurde.

In diesem düsteren Zusammenhang bringen wir Die Sternnacht von Vincent Van Gogh mit der pisanischen Energie in Verbindung, um unseren Beitrag über Sternzeichen als Kunst abzuschließen.

Das waren alle Kunstwerke basierend auf deinen Sternzeichen. Welche berühmten Kunstwerke, die auf deinem Sternzeichen basieren, kennst du? Kannst du andere berühmte Kunstwerke nennen, die auf deinen Sternzeichen basieren?

Glaubst du, dass diese Kunstwerke auch die kreative Persönlichkeit der Sternzeichen repräsentieren? Hinterlasse uns bitte deine Kommentare unten!

  • Karin Klein

    Sophia ist eine professionelle Astrologe, die sich in ihrer Kindheit erstmals zur Astrologie hingezogen fühlte. Bereits im Alter von acht Jahren begann sie damit, Geburtsdaten und Sonnenzeichen für jeden aufzuzeichnen, der bereit war, sie mit anderen zu teilen. Sophia begann ihre formalen astrologischen Studien am College für humanistische Astrologie

    Alle Beiträge ansehen