Sharing is caring!

Ist dir schon mal aufgefallen, dass dein Kind sich wie andere Kinder in seinem Alter verhält? Dann ist es gut möglich, dass dein Kind eine alte Seele ist.

Es ist nur so, dass dein Kind besonders begabt ist! Anzeichen dafür, dass du ein Kind mit einer alten Seele hast.

Eines der schönsten Dinge, die man als Mutter oder Vater erleben kann, ist es, das langsame Wachsen und Reifen einer neuen Seele zu beobachten, die mit frischen Augen und einem spielerischen, kindlichen Verständnis des Lebens in diese Welt geboren wird.

Aber was geschieht, wenn du als Mutter oder Vater ein Kind auf die Welt bringst, das eine Vielzahl von ungewöhnlichen und unvereinbaren Eigenschaften mit dem Leben als Jugendlicher aufweist?

  • Statt großäugig und einfältig zu sein, ist dein Kind scharfsinnig und komplex.
  • Statt naiv und spontan zu sein, ist dein Kind sensibel und wissend.
  • Statt frisch und unkompliziert zu sein, ist dein Kind erfahren und intuitiv.

Alles in allem ist dein Kind statt jung im Herzen unbestreitbar und unverkennbar alt im Herzen.

Wenn dein Kind nicht in die typische Form seiner Altersgruppe passt, kann es sein, dass du es mit einer alten Seele zu tun hast.

Und wenn du als Kind nicht in die Norm der Kinder deines Alters gepasst hast, bist du wahrscheinlich auch eine alte Seele.

Auch wenn es seltsam und verwirrend ist, ist ein Kind mit einer alten Seele einer der größten unerwarteten Segnungen, die das Leben zu bieten hat – nicht nur wegen seiner angeborenen Weisheit, sondern auch wegen seiner besonnenen Stabilität.

Wenn du Probleme hast, eine Beziehung zu deinem Kind aufzubauen, zu verstehen, woher es kommt, oder einfach nur einen Schlussstrich ziehen willst, kannst du von den folgenden Anzeichen profitieren:

1. Sie sind weltfremd.

Du weißt nicht genau, was es mit deinem Kind auf sich hat, aber irgendetwas an ihm scheint fehl am Platz zu sein. Das beste Wort, das dir einfällt, um deinen Sohn oder deine Tochter zu beschreiben, ist, dass sie „weltfremd“ sind.

Kurz gesagt: Sie scheinen einfach nicht von dieser Welt zu sein und leben oft in einer Welt, die sie selbst gemacht haben.

2. Sie sind nachdenklich.

Während die anderen Eltern Bälle kicken, Reifen schießen und ihre Kinder zur Spielgruppe bringen, scheint dein Kind zurückgezogen, verträumt und nachdenklich zu sein.

Mit anderen Worten: Dein Kind scheint ständig nachdenklich zu sein, leise versunken in seine eigene meditative Welt.

3. Es hat Probleme damit, sich bei anderen Kindern in seinem Alter einzufügen.

Obwohl sie normalerweise versuchen, sich unter die Kinder ihrer Altersgruppe zu mischen, verliert dein Kind, wenn es eine alte Seele ist, allmählich das Interesse an den Gesprächen, Interessen und Dramen der Kinder in seinem Alter.

Das kann dazu führen, dass sie gemobbt und angefeindet werden, vor allem in der Schule, und so leben sie ihre Kindheit und Pubertät manchmal als Ausgestoßene.

4. Sie können mit Menschen umgehen, die viel älter sind als sie.

Wenn dein Kind eine „alte Seele“ ist, wirst du feststellen, dass es sich oft dazu hingezogen fühlt, Zeit mit älteren Menschen zu verbringen.

In der Schule freunden sie sich zum Beispiel mit den Lehrkräften an und im sozialen Leben der Familie unterhalten sie sich gerne mit älteren Menschen (z. B. Großeltern, erwachsene Freunde, Rentner/innen). Das liegt daran, dass sie sich psychologisch gesehen auf der gleichen Ebene befinden.

5. Sie hören nicht gerne auf Autoritäten und können als „Klugscheißer“ wahrgenommen werden.

Alte Seelenkinder sind alles andere als anarchisch, sie sind hochintelligent, scharfsinnig und aufmerksam und deshalb nicht so anfällig dafür, Autoritäten blind zu gehorchen, wie es bei kindlichen Kindern der Fall ist.

Da sie sich instinktiv als gleichwertig mit ihren erwachsenen Altersgenossen fühlen, neigen Old Soul-Kinder im Laufe ihres Heranwachsens dazu, sich mit Autoritätspersonen anzulegen, weil sie die kindischen, schwachen und unlogischen Forderungen, mit denen sie oft konfrontiert werden, leicht durchschauen.

Deshalb zögert das Old Soul-Kind in der Schule und zu Hause oft nicht, sich mit Argumenten oder Sprüchen aus unangemessenen Bestrafungen oder Forderungen herauszuwinden.

6. Sie neigen dazu, einen Großteil ihrer Zeit allein zu verbringen.

Wenn dein Kind eine alte Seele ist, wird es ihm schwer fallen, sich in die sozialen Kreise seiner Altersgruppe zu integrieren.

Gepaart mit ihrer kontemplativen Natur verbringen Old Soul-Kinder trotz ihrer oft gut entwickelten sozialen Fähigkeiten oft Zeit allein.

Das liegt nicht daran, dass das Kind ängstlich oder depressiv ist, sondern einfach daran, dass es sich in seiner eigenen Gesellschaft wohlfühlt und selten auf andere angewiesen ist, um Freude und Anregung zu finden.

7. Sie sind sehr wissbegierig.

Da sie von klein auf danach streben, ihr Wissen und ihre Weisheit ständig zu erweitern, lieben Old Soul-Kinder es, viele Fragen über die Welt in ihren verschiedenen Formen zu stellen.

Wenn dein Kind eine Alte Seele ist, kann man es oft dabei befreien, Bücher zu lesen, die Welt zu erkunden, zu experimentieren und überraschende Fragen zu stellen.

8. Sie sind „Underachiever“ oder „Overachiever“.

Je nach Temperament deines Kindes wird es, wenn es eher emotional und kreativ ist, in der Schule oft hart arbeiten, um dir zu gefallen.

Ist dein Kind jedoch eher logisch und wissenschaftlich veranlagt, wird es oft gegen das Schulsystem rebellieren, weil es die Schwächen und Grenzen eines solchen Systems spürt, in das es gezwungen wird.

10-Anzeichen-dafuer-dass-dein-Kind-eine-alte-Seele-ist

9. Sie sind verantwortungsbewusst und unabhängig.

Eine der auffälligsten Eigenschaften der Old Soul Kinder ist, dass sie ungewöhnlich stabil und zuverlässig sind.

Aus diesem Grund befreien sich viele Eltern von Old Soul-Kindern, wenn sie Unterstützung, Rat und Hilfe brauchen.

Das gutmütige Alte-Seele-Kind hilft zwar gerne, wenn es gebraucht wird, aber wenn man ihm zu viel Verantwortung überträgt oder es zu sehr abhängig macht, sucht es irgendwann Abstand und Freiheit.

10. Sie klingen wie ein „kleiner alter Mann“ oder eine „kleine alte Frau“.

Manchmal kommt aus heiterem Himmel ein witziger Zwischenruf oder eine scharfsinnige Frage von deinem Kind, wenn es eine alte Seele ist.

Der beste Weg, um die Weisheit deines Kindes zu beschreiben, ist, dass es wie ein „kleiner alter Mann oder eine kleine alte Frau“ klingt, wenn es unerwartet Ratschläge gibt.

Ist dein Kind eine alte Seele?

Hat dir dieser Artikel geholfen, einen Schlussstrich zu ziehen?

Welche Erfahrungen hast du entweder bei deinem Kind wahrgenommen oder selbst gemacht?

Bitte teile sie unten!

Folge uns auf den Social Media