Skip to Content

10 Warnzeichen, dass du geistig und emotional erschöpft bist

10 Warnzeichen, dass du geistig und emotional erschöpft bist

Sharing is caring!

10 Warnzeichen, dass du geistig und emotional erschöpft bist

Wenn du dich geistig und emotional erschöpft fühlst, weißt du es vielleicht nicht immer, aber es wird sich in Form von ein paar Warnzeichen manifestieren. Du wirst dich die meiste Zeit extrem müde und überwältigt fühlen, aber du wirst weitermachen, denn ist das nicht das, was das Leben ist? Egal was passieren kann, du musst dich „durchsetzen“.

„Wir alle werden irgendwann müde, das kann jedem passieren. Sogar die Sonne, am Ende des Jahres, ist nicht mehr ein Morgenmensch“. – Joyce Rachelle

Fühlst du dich leicht ermüdet?

Schläfst du zu viel oder zu wenig?

Wachst du jeden Morgen müde und erschöpft auf, obwohl du gut geschlafen hast?

Wenn wir ein geschäftiges und stressiges Leben führen, kann es sich oft überwältigend anfühlen. Wir hoffen, dass sich unser Leben zum Besseren verändert, aber stattdessen scheinen die Dinge immer schlechter zu werden. Ob es die Arbeit, die Familie, ein schwieriger Partner oder sogar eine schlechte Angewohnheit ist, der man nicht entfliehen kann, anhaltende Stresssituationen können zu geistiger und emotionaler Erschöpfung führen, auch bekannt als Burn-out.

Burnout ist ein Zustand mentaler und emotionaler Erschöpfung, der durch lang anhaltenden und übermäßigen Stress verursacht werden kann. Er führt dazu, dass man sich ständig emotional ausgelaugt, ausgelaugt und überfordert fühlt.

Wenn du geistig und emotional erschöpft bist, fühlst du dich gefangen oder festgefahren, als ob du keine Kontrolle über dein Leben hast. Burnout kann nicht nur deine Karriere, deine Beziehungen und den normalen Fluss des Lebens beeinträchtigen, sondern dieser chronische Zustand kann langfristig sogar deiner Gesundheit schaden und deine Lebensqualität stark beeinträchtigen

Deshalb müssen wir lernen, die Anzeichen eines Burnout zu erkennen und Schritte zu unternehmen, solange noch Zeit bleibt.

10 Warnzeichen Du bist geistig und emotional erschöpft
Anzeichen dafür, dass du geistig erschöpft bist

1. Du fühlst dich ständig müde.

Anders als bei normaler Müdigkeit fühlst du dich bei Müdigkeit von innen heraus erschöpft. Du fühlst dich, als ob keine Menge Schlaf oder Kaffee dich besser fühlen lassen kann. Dein Energieniveau hat einen historischen Tiefpunkt erreicht und scheint nicht besser zu werden.

2. Man wird leicht gereizt.

Man ärgert sich schon über die kleinsten Dinger. Du siehst nur Negativität um dich herum und fühlst dich ständig gereizt. Du verlierst deine Beherrschung über unbedeutende Dinge. Du bist sehr empfindlich für die Negativität, die dich umgibt, und du fühlst dich hoffnungslos.

3. Dir fehlt die Motivation.

In letzter Zeit fühlst du dich, als hättest du den Glauben an das Leben verloren. Nichts scheint dich zu motivieren, dich um ein besseres Leben zu bemühen. Du hast nicht den Willen, die Dinge zu erledigen, und du kämpfst ständig darum, die nötige Motivation zu finden.

4. Du kommst immer zu spät.

Du bist nie pünktlich für irgendetwas. Du bist immer zu spät, weil dir die Motivation fehlt, etwas zu tun. Nichts ist dir wirklich wichtig, also scheint Pünktlichkeit jetzt unwichtig zu sein. Du hast nicht einmal mehr Zeit für dich selbst.

5. Du erlebst Angstattacken.

Du erlebst ziemlich oft Angstanfälle. Da du dich schon bei den kleinsten Dingern irritiert fühlst, sind Angstattacken zu einer täglichen Erfahrung geworden. Du machst dir unnötig Sorgen und fühlst dich noch müder und erschöpfter.

6. Du läufst vor der Verantwortung davon.

Obwohl du dich nicht absichtlich vor Verantwortungen drückst, fühlst du dich durch all die Last und den Stress einfach zu energieentleert. Du fühlst dich wie ein Opfer und du kannst es einfach nicht mehr ertragen.

7. Du fühlst dich losgelöst und isoliert.

Du fühlst eine Art Losgelöstheit von allem und jedem in deinem Leben. Du wirst von nichts mehr beeinflusst. Du fühlst keine starken Emotionen und es ist eine Taubheit in dir. Du fühlst dich isoliert von deinen Emotionen und der Welt um dich herum.

8. Du fühlst dich übel und lethargisch.

Übelkeit, Lethargie und Schwindel sind Anzeichen dafür, dass du zu müde bist und Ruhe brauchst. Das bedeutet, dass dein Geist und dein Körper aufgrund von übermäßigem Stress einen mentalen und emotionalen Zusammenbruch erleiden.

9. Du weinst ohne jeglichen Grund.

Von den kleinsten Dingern beeinflusst zu werden, bringt dich leicht zum Weinen. Mit mentaler und emotionaler Erschöpfung verlieren wir unsere Fähigkeit, mit herausfordernden Situationen umzugehen. Das verstärkt den Stress und lässt dich ohne jeglichen Grund weinen. Die Tränen kommen von all dem Schmerz, den du in dir trägst.

10. Du kannst nicht mehr richtig schlafen.

Es ist schwer für dich zu schlafen, obwohl du dich mental, körperlich und emotional erschöpft fühlst. Es ist schwierig für dich, deine Gedanken zu beruhigen und einzuschlafen. Egal wie lange du in deinem Bett liegst, deine Gedanken eilen in deinem Kopf herum und machen Schlaflosigkeit zu einer schlechten Angewohnheit, der du nicht entkommen kannst.

Kannst du dich mit den meisten dieser Anzeichen eines Burnout identifizieren? Mach dir keine Sorgen!

Emotionale Erschöpfung ist ein behandelbarer Zustand.

Wenn du dich die ganze Zeit überwältigt fühlst, dann gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um die Dinge besser zu machen. Kleine Änderungen in deinen täglichen Gewohnheiten können dir helfen, mit dem Burnout umzugehen und ihm vorzubeugen.

Hier sind ein paar Dinge, die du tun kannst.

1. Den Stressor entfernen.

Beseitige die Ursache für deine emotionale Erschöpfung. Identifiziere den Stressor und unternehme Schritte, um die Situation zu deinen Gunsten zu verändern. Es gibt immer etwas, was du tun kannst, um die Dinge besser zu machen. Du bist nie hilflos.

2. Übe Achtsamkeit.

Es ist wissenschaftlich anerkannt, dass Achtsamkeitstechniken Stress und Ängste reduzieren können. Achtsamkeit bedeutet, dein Bewusstsein in den gegenwärtigen Moment zu bringen. Übe Achtsamkeit, um deine Aufmerksamkeit von der Negativität wegzubewegen.

10-Warnzeichen-dass-du-geistig-und-emotional-erschöpft-bist

3. Sprich mit einem Freund deines Vertrauens.

Deine schwierigen Emotionen mit einem vertrauten Freund zu teilen, kann dir sehr helfen, Stress abzubauen. Sie müssen dir keine Lösungen anbieten. Sie müssen dir einfach nur zuhören, ohne zu urteilen.

4. Such dir professionelle Hilfe.

Die Konsultation eines Therapeuten wird dir helfen, die Werkzeuge zu erhalten, um mit deinem mentalen und emotionalen Burnout zu arbeiten. Kognitiv-behaviorale Therapie (CBT) und angewandte Entspannungstechniken können dir sehr helfen.

Lass dich nicht von Negativität überschatten.

Identifiziere die Warnsignale des Burnout und finde heraus, wie du die Stressoren beseitigen kannst, um dich wieder aufzuladen, deine Energie und deinen Lebenswillen zurückzugewinnen.

Selbstliebe ist das, was du in dieser Zeit am meisten brauchst.

Fühlst du dich mental und emotional ausgelaugt?

Was machst du, damit du dich besser fühlst?

Wir würden gerne etwas über deine Gedanken und Erfahrungen mit mentaler und emotionaler Erschöpfung wissen. Also fühl dich frei, deine Meinung unten zu teilen.

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,