11 einzigartige Valentinstagstraditionen, von denen du nicht glauben wirst, dass es sie gibt

Beziehung
👇

Lass uns eine Reise um die Welt machen und einige einzigartige Valentinstagstraditionen auf der ganzen Welt entdecken!

Von Paris und seinen romantischen Szenen bis hin zu den USA und ihren farbenfrohen Feiern werden wir sehen, wie verschiedene Kulturen die Liebe feiern. Es ist der Beweis dafür, dass Liebe universell ist, egal wo man ist.

Wenn wir an den 14. Februar denken, denken wir sofort an Kerzenlicht und Blumen. Vielleicht auch an ein paar süße Worte, die uns unsere Partner ins Ohr flüstern? Aber wusstest du, dass hinter diesem Tag noch mehr steckt?

Den Valentinstag gibt es schon seit Tausenden von Jahren, und er wurde in Rom unter dem Namen Lupercalia eingeführt. Am 15. Februar zogen sich die jungen Männer aus und jagten den Frauen hinterher, um sie mit Schlägen fruchtbar zu machen. (Wir raten dir allerdings davon ab, das zu tun).

Heutzutage sind die Dinge zivilisierter… obwohl einige der seltsamen Valentinstagstraditionen auf der ganzen Welt auch ein paar Augenbrauen hochziehen können.

11 einzigartige Valentinstagstraditionen aus aller Welt

1. Vereinigte Staaten – Große Gesten oder nach Hause gehen

Die Amerikaner wissen es, wie man den V-Tag zu etwas Besonderem macht. Sie geben 18 Milliarden Dollar für Süßigkeiten, Karten, Pralinen, Blumen und Schmuck aus! Grußkarten sind das beliebteste Geschenk – Paare tauschen sie sogar mit Freunden und Verwandten aus.

Spaßfakt: Diese kleinen Konversationsherzen mit Botschaften wie „Be Mine“ könnten den ganzen Globus umrunden!

2. Japan – Verwöhne die Kerle

In Japan sind am Valentinstag die Frauen an der Reihe, die Kerle zu verwöhnen. Als süße Geste überhäufen die Frauen ihre Männer mit Pralinen. Aber keine Sorge, die Kerle revanchieren sich einen Monat später am Weißen Tag mit Kuchen, Süßigkeiten und Blumen.

3. Vereinigtes Königreich – Traumhafte Dates

Im Vereinigten Königreich wächst die Liebe in einer verträumten Atmosphäre. Die Menschen schlagen Herzen links und rechts und verschenken Blumen, Pralinen und Schmuck. Für eine magische Nacht tun Paare eines von zwei Dingen: Sie gehen in ein Restaurant zum Essen oder machen es zu Hause selbst.

Sie erhellen den Raum mit Kerzen, damit nichts anderes nötig ist. Es ist ein Fest der Liebe, das von aufmerksamen Gesten und wertvollen Momenten geprägt ist.

4. Finnland – Freunde zuerst!

Wirst du an diesem Tag allein in Finnland sein? Das ist kein Problem! Am 14. Februar geht es darum, deine Freunde am „Tag der Freunde“ zu feiern, nicht am Valentinstag. Rosa Rosen sind das offizielle Logo der Freundschaft, aber auch mit Geschenken und Karten werden Freunde beglückt.

5. Peru – Feiere die Liebe mit Orchideen statt mit Rosen

Dank der Carnaval-Feierlichkeiten haben die Peruaner mehr Zeit für ihren Tag der Liebe. Die meisten Peruaner entscheiden sich für Orchideen statt für Rosen – ihr wisst schon, die Mischung macht’s.
Auch Massenhochzeiten sind beliebt und machen den Tag zu einem romantischen Spektakel!

6. Südkorea – Liebe jeden Monat

Die Liebe wird in Südkorea an jedem 14. des Monats gefeiert, aber Februar und März sind die großen Tage. Am 14. Februar schenken die Frauen den Männern Schokolade, und die Männer revanchieren sich am White Day im März.

Vermisst du es? Kein Problem, denn im April gibt es den Black Day, an dem Singles zusammenkommen und gemeinsam Jajangmyeon (schwarze Nudeln) genießen.

7. Norwegen – Poesie-Spiele

Heimliche Verehrer/innen schicken sich am Valentinstag in Norwegen abwechselnd lustige Gedichte. Wenn du errätst, von wem es ist, bekommst du ein Osterei und wenn nicht… dann musst du eins verschenken. Hinterhältig!

8. Brasilien – Juni ist der neue Februar

Wenn du denkst, dass der 14. Februar der romantischste Tag des Jahres ist, liegst du in Brasilien falsch. Die Brasilianerinnen und Brasilianer feiern den Valentinstag am 12. Juni zu Ehren des heiligen Antonius, dem Schutzpatron der Ehen, der einer der drei Heiratsvermittler-Heiligen ist.

Erwarte also nicht, dass hier am 14. Februar Pralinen und Rosen ausgetauscht werden!

9. Wales – Liebe Löffel

Am 25. Januar feiern die Waliser den St. Dwynwen’s Day mit Liebeslöffeln. Liebeslöffel sind seit ihrer Erfindung ein ziemlich seltsames Konzept.

Sie wurden von walisischen Männern benutzt, um ihr Interesse an Frauen zu bekunden. Heutzutage gelten sie als besonders aufmerksame Geschenke (im wahrsten Sinne des Wortes).

10. Frankreich – Une Loterie D’amour (Liebeslotterie)

Früher nannten sich französische Singles am Valentinstag anders, bis sie einen Partner gefunden hatten – gruselig! Doch leider musste die Regierung das verbieten, was mich vermuten lässt, dass es zu Entführungen gekommen ist.

11. Slowenien – Liebesvögel

Nicht zuletzt ist der Valentinstag in Slowenien eigentlich der Frühlingsanfang, an dem die Frauen an Gregorjevo – was immer das auch bedeuten mag – in den Himmel schauen und je nachdem, welchen Vogel sie zuerst sehen, angeblich Details über ihren zukünftigen Ehemann ausmachen.
Wie genau werden wir denn hier?!

Das ist sie, die Liebe. Die Sprache, die uns alle eint. Es ist verblüffend, wie unterschiedlich sie auf der ganzen Welt gesprochen wird, nicht wahr? Teile deine Lieblingstradition mit uns in den Kommentaren unten! Bis dahin: Mehr als einen schönen Valentinstag!

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.