13 Zeichen, dass du ein DemiSexueller bist

Beziehung
👇

„Ein Demisexueller ist eine Person, die keine sexuelle Anziehung verspürt, es sei denn, sie geht eine starke emotionale Verbindung mit jemandem ein. Sie ist häufiger in romantischen Beziehungen anzutreffen, aber keineswegs auf diese beschränkt. Dennoch bedeutet dieser Begriff nicht, dass Demisexuelle eine unvollständige oder halbe Sexualität haben.

Demisexualität ist die Kreuzung zwischen Sexualität und Asexualität.

Du sträubst dich nicht gegen die Vorstellung von körperlicher Liebe und bist auch nicht so desinteressiert am Knutschen wie Asexuelle, und Sex ist für dich kein Mittel zur rein körperlichen Befriedigung.

Lies auch:

Du liegst zwischen dem Spektrum, in dem du zwar gerne rummachst, aber nur unter bestimmten Bedingungen: Du musst eine starke emotionale Bindung oder geistige Kompatibilität fühlen, um mit jemandem intim zu werden.

Wenn du zu den Menschen gehörst, die sich erst dann zu jemandem hingezogen fühlen, wenn sie geistig und emotional an ihn gebunden sind, kannst du zu den Demisexuellen gehören.

Kannst du dich mit dieser Definition verwandt fühlen?

Lies weiter, um die 13 verräterischen Zeichen zu finden, die zeigen, dass du ein Demi-Sexueller sein könntest:

1). Freundschaft ist ein wichtiger Teil deiner Beziehung

Wenn du ein Demi-Sexueller bist, dann willst du mit jemandem auf allen Ebenen verbunden sein: geistig, emotional, körperlich und spirituell. Du suchst nach jemandem, mit dem du ganz nackt sein kannst – im Körper und im Kopf.

Du willst dir Zeit nehmen, um jemanden kennenzulernen und die Beziehung organisch wachsen zu lassen. Du hast es nicht eilig, eine Beziehung mit jemandem einzugehen, bevor du nicht eine solide Freundschaft mit ihm/ihr aufgebaut hast.
Du schätzt emotionale Unterstützung, offene Kommunikation, Komfort und Vertrauen in deinen Beziehungen.
Du musst die Leichtigkeit, den Komfort und die Wärme einer Freundschaft fühlen, bevor du jemanden magst oder dich sexuell zu jemandem hingezogen fühlst.

2). Du genießt körperliche Liebe, aber nur unter bestimmten Bedingungen

Es stößt dich nicht ab, wenn du rummachst, aber du genießt es nur unter bestimmten Bedingungen.
Liebe zu machen macht dir Spaß, wenn du dich mit jemandem emotional verbunden fühlst oder mental kompatibel bist.
Körperliche Liebe ist für dich die Form der tiefen Verbundenheit mit jemandem. Sie ist der Ausdruck der Liebe und Intimität, die du für deinen Partner fühlst, und körperliche Berührungen dienen als Medium, um deinen Partner besser kennen und schätzen zu lernen.

3). Die Vorstellung, mit jemandem zu schlafen, ist für dich aufregender als die Vorstellung, Liebe zu machen

Du liebst die Intimität in einer Beziehung. Du könntest die ganze Nacht mit deinem Partner kuscheln, die Sterne beobachten oder einfach nur ein Buch mit ihm lesen und würdest es nicht vermissen, körperlich zu sein.
Du sehnst dich nach emotionaler Intimität in Beziehungen.

4). Du hast dich schon immer anders gefühlt, als du aufgewachsen bist.

Du hast dich immer wie ein Außenseiter gefühlt. Während deine Freunde von ihren Verknallungen und ersten Küssen fasziniert waren, haben dich diese Dinge nicht interessiert.
Du warst mehr an menschlichem Verhalten und Persönlichkeitsmerkmalen interessiert und daran, Freundschaften zu schließen.

5). Deine Anziehungskraft auf jemanden beruht nicht nur auf dem Aussehen

Für dich besteht ein großer Teil der Sympathie für jemanden darin, dass du seine Gesamtpersönlichkeit kennst. Du wirst nicht allein durch gutes Aussehen angetörnt und deshalb funktionieren Dating-Apps wie Tinder nicht für dich.
Du fühlst dich von Persönlichkeitsmerkmalen wie Witz, Freundlichkeit und Intelligenz angezogen und verstehst nicht, wie Menschen nur aufgrund ihres guten Aussehens nach rechts und links wischen können, um ihre potenziellen Partner zu bestimmen.

6). Du bist sapiosexuell und berauschst dich an Gesprächen

„Wenn deine Gedanken meine Seele nicht berühren können, dann mach dir nicht die Mühe, nach meinem Fleisch zu greifen.“ ~ Julie Moon

Wenn du ein Demisexueller bist, bist du eng mit dem Sapiosexuellen verwandt. Für dich ist das Gehirn das wichtigste Organ.
Du wirst von intelligenten, nahtlosen Gesprächen angetörnt.
Es ist dir egal, wie gut jemand aussieht oder ob er oder sie ein Sixpack hat; er oder sie wird dich erst dann ansprechen, wenn er oder sie nicht in der Lage ist, ein sinnvolles und organisches Gespräch mit dir zu führen.

7). Jemanden für dich zu mögen ist eine große Sache

Es ist so schwierig und selten für dich, jemanden zu mögen, weil du nach tieferen Verbindungen und Intimität suchst. Wenn du jemanden magst, weißt du, dass es eine große Sache ist.
Du nimmst deine Gefühle nie für selbstverständlich und bist sehr ausdrucksstark und liebevoll, wenn du einen gleichgesinnten Partner gefunden hast.
Eure Beziehung ist auf einem starken Fundament aus gegenseitigem Respekt, Vertrauen und echter Verbundenheit aufgebaut und du tust dein Bestes, um sie zu pflegen.

8). Du bist nicht bindungsängstlich

Du nimmst dir Zeit, um eine Beziehung einzugehen, aber wenn du einmal in einer Beziehung bist, engagierst du dich voll und ganz für sie.
Wenn du die richtige Person gefunden hast, liebst du sie ohne Wenn und Aber.
Du glaubst, dass eine starke Beziehung Teamwork und Fürsorge erfordert, und du gibst alles dafür.

9). Du sehnst dich nach bedeutungsvollen und tiefen Beziehungen

Manche können denken, dass du ein Einzelgänger bist und keine körperliche Nähe magst, aber in Wahrheit sehnst du dich nach pragmatischer, reifer und tiefer Liebe.
Du willst nicht in einer sinnlosen, unreifen und abhängigen Beziehung sein.
Du sehnst dich danach, mit jemandem zusammen zu sein, der sowohl ein Zuhause als auch ein Abenteuer ist, jemand, der sowohl dein bester Freund als auch dein Liebhaber ist.
Du willst körperlich mit jemandem intim sein, der dich geistig und emotional versteht.

10). Du hast interessante verrückte Fantasien

Wenn du ein Demisexueller bist, bist du nicht asexuell oder desinteressiert an körperlicher Nähe. Du magst nur einen ganzheitlichen Ansatz dafür. Du willst, dass jemand mit deinem Kopf, deinem Körper und deiner Seele Liebe macht.
Du willst dich auf tiefere Ebenen einlassen, du hast sehr interessante, tiefgehende Fantasien und genießt Berührungen, die über den Körper hinausgehen und willst, dass dein Partner deine sapiosexuellen Säfte zum Fließen bringt.

11). Deine Freunde denken, du hättest sehr hohe Ansprüche.

Deine Freunde denken, dass du prüde bist und sehr hohe Ansprüche hast, aber in Wirklichkeit bist du nicht an oberflächlicher Intimität interessiert.
Du hast romantische Fantasien, aber du willst Liebe mit jemandem machen, mit dem du auf einer tieferen Ebene verbunden bist.

12) Du verstehst die Abschleppkultur nicht.

Während deine Freunde deine Partner in Bars oder auf Tinder finden, verstehst du die Kultur des Aufreißens nicht.
Die Vorstellung, mit einem Fremden in einer Bar abzuhängen und mit ihm intim zu werden, ist etwas, das du nicht in deinen Kopf bekommst.
Für dich ist die Wahrscheinlichkeit, einen potenziellen Liebhaber in einem Buchladen zu finden, höher als in einer Bar.
Du chillst lieber mit deinen Freunden bei einem Kaffee oder unterhältst dich mit einem Fremden, um ihn besser kennen zu lernen, als mit Fremden in der Bar zu flirten.

13). Du gehst nicht auf der Suche nach zufälligen Bekanntschaften

Wenn du dich nach körperlicher Befriedigung sehnst, gehst du nicht auf die Suche nach sinnlosen Abenteuern. Du erfüllst dich lieber selbst, als bei jemandem zu sein, mit dem du nicht auf einer tieferen Ebene verbunden bist.
Du würdest die Momente tiefer Intimität für jemanden aufsparen, der sich über dich Gedanken macht und eine starke Bindung mit dir teilt.

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

    Alle Beiträge ansehen