Sharing is caring!

15 Kunsttherapie-Übungen, um Angstzustände zu vertreiben und Gefühle zu kanalisieren

Fühlst du dich frustriert, wütend, ängstlich, gestresst und deprimiert? Dann ist es an der Zeit, dass du eine Kunsttherapie ausprobierst. Künstlerische Aktivitäten wie Zeichnen oder Bildhauerei können erhebliche therapeutische und heilende Effekte haben und dir helfen, schwierige Gefühle durchzuarbeiten. Es hilft dir, deine wahren Gefühle auszudrücken, ohne ein einziges Wort sprechen zu müssen.

Dein künstlerisches Repertoire könnte aus dem Zeichnen von Strichmännchen oder hässlichen Klecksen bestehen, die Stücken von Kackwurst ähneln und es würde keinen Unterschied machen. Was zählt, sind die emotionalen und psychologischen Auswirkungen dessen, was du zeichnest, malst oder kreierst!

Wenn du regelmäßig mit Konzentrationsschwäche, Unruhe, Reizbarkeit, Stress, Frustration, Depression, Wut oder anderen Gefühlen kämpfst, die du nur schwer verarbeiten kannst, solltest du unbedingt in Erwägung ziehen, eine Kunsttherapie ernsthaft zu versuchen.

Wie bei mir könnte deine praktische Übung in der Kunsttherapie so einfach sein, wie eine Tasse voller Stifte und einen Zeichenblock neben deinem Arbeitsplatz zu haben. Dies ist das, wie meine aussieht:

Wie du sehen kannst, gibt es nichts Ausgefallenes über das, was ich gezeichnet habe. Tatsächlich könnte diese Seite aus deiner Perspektive wie ein Haufen geistiger Kotze aussehen, die auf einem perfekt schönen Stück Papier gelandet ist. Auf jeden Fall sind es die Vorteile, die zählen! Und ich kann dir sagen, dass die Kunsttherapie einige enorm positive Auswirkungen auf meine Fähigkeit hatte, mich zu konzentrieren, Trauer zu verarbeiten, Wut auszudrücken und zu entspannen.

In diesem Artikel findest du eine Reihe von Kunsttherapie-Aktivitäten, inspiriert von der russischen Kunsttherapeutin und Psychologin Victoria Nazarevich.

15-Kunsttherapie-Uebungen-um-Angstzustaende-zu-vertreiben-und-Gefuehle-zu-kanalisieren

Was ist Kunsttherapie?

Kunsttherapie ist ein sicherer, kreativer und therapeutischer Prozess, bei dem du deine inneren Gedanken, Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen durch irgendeine Form von Kunst ausdrückst. Sie beinhaltet normalerweise Techniken wie Zeichnen, Malen, Bildhauerei, Collagen und andere Arten von Kunsthandwerk, die dir helfen, mehr inneres Selbstbewusstsein, Verständnis und Harmonie zu schaffen.

Diejenigen, die sich einer solchen Therapie mit ausgebildeten Therapeuten unterziehen, werden oft gelehrt, über ihre Kunst zu reflektieren und alle emotionalen oder psychologischen Wahrheiten zu untersuchen, die in dem, was sie erschaffen, enthalten sein können.

Kunsttherapie ist für Kinder, Erwachsene, Ältere – für jeden!

Egal wer du bist, woher du kommst, wie alt du bist oder was du machst, du kannst von Kunsttherapie profitieren. Daran gibt es keinen Zweifel. Wenn du dich also fragst „ähm, ist das wirklich etwas für mich?“ ist die Antwort ein klares JA!

Kinder, zum Beispiel, profitieren oft von einer solchen Therapie, weil sie ihnen hilft, ihre Gefühle zu verarbeiten und sie die Fähigkeit der Selbstberuhigung zu lernen. Erwachsene profitieren von den positiven Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und ältere Menschen von der Selbstdarstellung und den sozialen Aspekten der Kunsttherapie mit anderen.

11 Vorteile der Kunsttherapie

Einen Kunsttherapeuten aufzusuchen hilft dir, die verschiedenen Metaphern, Symbole und nonverbalen Hinweise zu entschlüsseln, die in deinem Kunstwerk verborgen sind und verborgene Wunden, Ängste und Sehnsüchte ausmachen. ABER … nicht jeder hat die Mittel, um eine professionelle Therapie aufzusuchen.

Zum Glück gibt es viele Bücher, wie z.B. 250 kurze, kreative und praktische Kunsttherapietechniken, die dir helfen können, dein eigener Amateur-Kunsttherapeut zu werden. Du kannst sogar kostenlosen Online-Gruppen beitreten (z.B. auf verschiedenen Social Media Plattformen wie Facebook), die sich der Kunsttherapie widmen, deine Kunstwerke posten und Einblicke von seriösen Kunsttherapeuten erhalten, wenn dich das anspricht.

Egal, ob du es alleine machst (oder bei einem Kunsttherapeuten), hier sind einige wunderbare Vorteile, die du erwarten kannst:

  1. Verbessertes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
  2. Erhöhte Fähigkeit zur Selbstberuhigung
  3. Stressabbau
  4. Verbesserte emotionale Intelligenz und Verarbeitung
  5. Verbesserte Fähigkeit, mit chronischen körperlichen Krankheiten umzugehen
  6. Verbesserte mentale Gesundheit
  7. Verbesserte Problemlösungsfähigkeiten
  8. Fähigkeit, sich vergangenen Traumata und emotionalen Triggern zu stellen
  9. Verbesserte Kommunikationsfähigkeiten
  10. Erhöhter Fokus
  11. Emotionale und mentale Katharsis (gesundes Ventil des Selbstausdrucks)

Und das alles nur, indem du einen Stift zu Papier bringst!

15 Kunsttherapie-Ideen und Aktivitäten zur Überwindung von Stress und Angstzuständen

Lass uns nun zum Kern dieses Artikels kommen, oder? Im Folgenden findest du einige verblüffend einfache und effektive Kunsttherapie-Ideen und -Aktivitäten:

1. Traurigkeit

Male einen Regenbogen:

2. Sich Sorgen machen

Origami machen:

3. Listenlos

Landschaften zeichnen:

4. Wütend

Linien zeichnen:

5. Fokus

Zeichne Gitternetze und ein Ziel:

6. Muss die richtige Wahl machen

Zeichne Wellen und Kreise:

7. Gelangweilt

Male mit verschiedenen Farben:

8. Wütend

Zerreiße ein Stück Papier:

9. Nostalgisch

Zeichne ein Labyrinth:

10. Schwierigkeit, Wünsche zu verstehen

Mache eine Collage:


11. Verwirrt

Zeichne ein Mandala:

12. Festgefahren

Zeichne Spiralen:

13. Schwierigkeit, Gefühle zu verstehen

Zeichne dich selbst:

14. Verzweiflung

Straßen malen:

15. Bedürfnis, Gedanken zu ordnen

Zeichne Zellen oder Quadrate:

Es gibt so viele Vorteile der Kunsttherapie, dass es sich lohnt, sich die Zeit zu nehmen, sich auszuprobieren und zu experimentieren. Es geht nicht darum, ein schönes Kunstwerk zu schaffen, der Sinn dieser Therapie ist es, deine inneren Gefühle, Gedanken und unbewussten Probleme auszudrücken.

 

Folge uns auf den Social Media