Skip to Content

22 Symptome und Anzeichen für hochfunktionalen Autismus bei Erwachsenen

22 Symptome und Anzeichen für hochfunktionalen Autismus bei Erwachsenen

Sharing is caring!

Hochfunktionaler Autismus ist weder eine offizielle medizinische Diagnose noch ein offizieller medizinischer Begriff. Dieser Begriff wird meist verwendet, wenn es um Autismus oder Autismus-Spektrum-Störungen im Allgemeinen geht. Im Gegensatz zu dem, was die meisten Leute denken, kommt es nicht nur bei Kindern vor, sondern auch bei Erwachsenen sind Anzeichen für hochfunktionalen Autismus recht häufig.

Autismus-Spektrum-Störungen (ASD) können in allen Altersgruppen, Rassen, Geschlechtern, Ethnien und sozioökonomischen Gruppen befallen sein. Autismus zeichnet sich in der Regel durch kommunikative und soziale Probleme sowie durch sich wiederholende Verhaltensweisen aus.

Was bedeutet High Functioning Autismus bei Erwachsenen?

Das kommt darauf an. Wenn jemand in Stufe 1 des ASD fällt, gilt er als hochfunktional. Manchmal kann es aber auch sein, dass das Verhalten einer Person der Stufe 2 entspricht und ihre sozialen Fähigkeiten der Stufe 1.

Es gibt mehrere Faktoren, die dazu führen, dass eine autistische Person als hoch funktionierend eingestuft wird, und einige dieser Faktoren sind

  • Wie sie mit anderen kommunizieren.
  • Wie gut sie ihre Arbeit machen und ob sie sie aufrechterhalten können oder nicht.
  • Wie sie sich in sozialen Situationen verhalten.
  • Wie sie ihre persönlichen Beziehungen aufbauen und pflegen.
  • Wie sie versuchen, ihre autistischen Züge zu maskieren oder zu verstecken.

Unterm Strich gilt: Je besser eine Person in der Lage ist, sich in eine neurotypische Gesellschaft einzugliedern, desto besser funktioniert sie. Allein aus diesem Grund wird bei vielen Autisten die Diagnose erst später im Leben gestellt.

22 Anzeichen dafür, dass Autismus bei Erwachsenen hochgradig ausgeprägt ist

Meist wird Autismus bei kleinen Kindern im Kleinkindalter diagnostiziert. Aber wenn du ein Erwachsener bist, findest du hier die Symptome von hochfunktionalem Autismus bei Erwachsenen:

Verhaltens- und emotionale Anzeichen dafür

  • Du zeigst sich wiederholende Verhaltensweisen und Manierismen.
  • Du ärgerst dich, wenn Dinge umgeräumt oder von ihrem „richtigen Platz“ entfernt werden.
  • Du neigst dazu, zu sprechen oder Geräusche zu machen, wo du eigentlich leise sein solltest.
  • Du bekommst einen emotionalen Ausbruch oder Zusammenbruch, wenn etwas Unglückliches oder Unerwartetes geschieht.
  • Du folgst jeden Tag einer strengen und starren Routine und weigerst dich, von ihr abzuweichen.
  • Es fällt dir schwer, mit deinen Gefühlen umzugehen und du reagierst oft auf ungesunde Weise.
  • Du reagierst sehr schlecht, wenn du irgendetwas an deinem Tagesablauf ändern musst.

Kommunikationsschwierigkeiten

  • Es fällt dir schwer, soziale Signale zu verstehen.
  • Du hast Probleme, Freundschaften aufzubauen und aufrechtzuerhalten.
  • Du fühlst dich eingeschüchtert, wenn du im Gespräch mit jemandem Augenkontakt herstellst.
  • Du sprichst viel über bestimmte Themen, die dir besonders am Herzen liegen.
  • Es fällt dir schwer, Redewendungen und Sarkasmus zu verstehen.
  • Du hast Probleme damit, Gesichtsausdrücke und Körpersprache zu verstehen.
  • Es fällt dir schwer, ein Gespräch über einen längeren Zeitraum zu führen.
  • Bevor du dich unter Leute begibst, bist du meist lieber allein.
  • Du sprichst flach, roboterhaft und monoton, was es für andere schwer macht, zu verstehen, was du sagst.
  • Du sprichst mit allen im gleichen Ton, egal ob mit deinen Freunden, deiner Familie, deinen Kollegen oder sogar mit Fremden.

Andere Anzeichen dafür, dass du hochfunktionalen Autismus hast

  • Du hältst dich selbst für einen Tollpatsch, dem die Koordination schwer fällt.
  • Du wirst oft als schrullig und exzentrisch angesehen.
  • Du reagierst überempfindlich auf Sinneseindrücke wie Schmerz, Geräusche, Licht, Berührung oder Geruch.
  • Du bist überdurchschnittlich intelligent und kennst dich mit bestimmten Interessen aus, z.B. Mathematik, Geschichte, Bücher, Politik, Sport usw.
  • Du willst die meiste Zeit Dinge für dich selbst tun, statt für andere.

Dies sind einige der häufigsten Anzeichen für hochfunktionalen Autismus bei Erwachsenen. Wenn du diese Zeichen dafür kennst, kann dir das helfen, alles besser zu verstehen.

Wie diagnostiziert man hochfunktionalen Autismus bei Erwachsenen?

Der ideale Weg, um Autismus zu diagnostizieren, ist, zu einem Psychologen zu gehen, der sich auf Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) spezialisiert hat und der dich gründlich und fachkundig untersucht. Einige der gängigsten Methoden zur Diagnose von Autismus sind folgende:

1. Die Autismus-Spektrum-Bewertungsskala (ASRS)

Die ASRS optimiert Beobachtungsdaten von Eltern, Erziehungsberechtigten und Lehrern, um daraus abzuleiten, ob die betroffene Person die Diagnosekriterien für Autismus erfüllt. Diese Skala wird normalerweise für Personen verwendet, die in die Altersgruppe zwischen eineinhalb und 18 Jahren fallen.

2. Das Autism Diagnostic Interview, Revised (ADI-R)

Das ADI-R ist ein ausführliches Interview, das darauf abzielt, hochgradige Autismus-Symptome bei Kindern ab 4 Jahren zu bewerten und zu beurteilen.

3. Der Autism Diagnostic Observation Schedule (ADOS)

Der ADOS gilt als die beste Methode oder das beste Instrument zur Diagnose von hochgradig autistischen Symptomen bei Erwachsenen. Er beinhaltet eine standardisierte Bewertung der phantasievollen Fähigkeiten und Spiele eines Kindes sowie der sozialen Interaktionen einer Person, um daraus abzuleiten, ob sie die Diagnosekriterien für eine Autismus-Spektrum-Störung finden.

Auch wenn es bestimmte Abschnitte gibt, die für die Diagnose von Autismus bei Kindern gedacht sind, können diese auch für die Bewertung der Anzeichen dafür bei Erwachsenen verwendet werden.

Behandlung von hochfunktionalem Autismus bei Erwachsenen

Erwachsene, die unter hochgradig autistischen Symptomen leiden, werden normalerweise nicht so ernst genommen wie autistische Kinder, und sie bekommen auch nicht immer die Unterstützung, die sie brauchen, um damit umzugehen. Hoch funktionierende autistische Erwachsene können mit Hilfe von angewandter Verhaltenstherapie, verbaler Therapie und kognitiver Therapie wirksam behandelt werden.

Darüber hinaus kannst du auch für dich selbst eine geeignete Behandlung suchen, je nachdem, welche Symptome bei dir auftreten, z.B. Karriereprobleme, Beziehungsprobleme, Angstzustände, soziale Phobie, emotionale Zusammenbrüche usw.

Hier sind noch ein paar weitere Möglichkeiten, die dir helfen können, damit besser umzugehen:

1. Berufliche Rehabilitation.

Berufliche Rehabilitation kann dir bei den Herausforderungen und Hindernissen, die sich dir aufgrund der starken Autismus-Symptome in deinem Beruf in den Weg stellen, enorm helfen. Sie kann dir helfen, weitere Möglichkeiten zu erkunden, wie z.B. ein weiterführendes Studium, einen Jobwechsel oder sogar ehrenamtliche Tätigkeiten.

Viele Autisten haben es am Arbeitsplatz schwer, wenn es zu viel Lärm, Geräusche, helles Licht, lange Arbeitswege und überwältigenden Stress gibt. Arbeitgeber können sich mehr anstrengen, um ihre Arbeitsplätze neurodiverser zu machen, damit Autisten ihr volles Potenzial ausschöpfen und sich entfalten können.

2. Informiere dich über Autismus.

Je mehr du dich über Autismus informierst, desto besser wirst du damit umgehen können. Außerdem werden auch deine Lieben wissen, was sie tun können, um dir zu helfen, dich besser zu fühlen. Wenn du mehr über deinen Zustand lernst, hilft dir das, ihn besser zu verstehen.

Es kann dir helfen, dich sicherer, selbstbewusster und bestätigter zu fühlen und dich dazu zu befreien, die richtigen Werkzeuge für dich zu finden.

3. Komme mit anderen Autisten in Kontakt.

Soziale Kontakte und der Austausch mit anderen Autisten können dir helfen, dich weniger isoliert von anderen zu fühlen, weil sie im selben Boot sitzen wie du. Vielleicht kannst du zu einer Selbsthilfegruppe gehen oder dich für Online-Foren und Chat-Gruppen entscheiden. Wenn du dich mit anderen Autisten triffst, bekommst du mehr Informationen und kannst dir helfen, dich selbst besser zu verstehen.

4. Therapie

Therapie und Beratung können dir sehr helfen, wenn du Anzeichen und Symptome von hochfunktionalem Autismus bei Erwachsenen zeigst. Therapeuten können dich durch die ganze Sache führen und dir helfen, verschiedene Therapien zu erkunden, darunter die kognitive Verhaltenstherapie (KVT).

Eine Therapie kann dir helfen, mit dem Angstzustand, dem starren und unflexiblen Denken, der sozialen Isolation und den persönlichen Herausforderungen umzugehen, die du vielleicht in deinem Leben erlebst.

Das Wichtigste in Kürze

Für Erwachsene, die hochgradig autistische Symptome zeigen, kann die Diagnose eine große Erleichterung, Klarheit und Verständnis bringen. Du kannst auch viele Hilfsmittel nutzen, die dir helfen, mit dieser Krankheit gesünder und besser umzugehen.

Wenn du den Verdacht hast, dass du an hochfunktionalem Autismus leiden könntest, ist es am besten, wenn du dich mit einem Psychologen in Verbindung setzt, dich testen lässt und den richtigen Behandlungsplan befolgst.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

22-Symptome-und-Anzeichen-fuer-hochfunktionalen-Autismus-bei-Erwachsenen

Habe ich hochgradig funktionierenden Autismus?

Wenn du Anzeichen dafür zeigst, dass es dir schwerfällt, soziale Kontakte zu pflegen, einen starren Tagesablauf zu haben, nicht gut mit Veränderungen zurechtkommst, es dir schwerfällt, Freundschaften zu befreien und aufrechtzuerhalten, und zu viel soziale Interaktion dazu führt, dass du dich zurückziehst, dann besteht die Wahrscheinlichkeit, dass du hochgradig autistisch bist.

Kann bei jemandem mit Autismus ein normales Kind geboren werden?

Natürlich, ja. Autisten können normale Kinder haben, solange sie bereit sind, sie zu erziehen, und die richtigen Fähigkeiten dazu haben.

Was sind die Anzeichen dafür, dass weibliche Erwachsene autistisch sind?

Einige der wichtigsten Anzeichen für Autismus bei Frauen sind, dass sie nicht auf ihre Namen reagieren, dass es ihnen schwerfällt, jemandem zuzuhören oder ihn anzusehen, dass sie eine ausdruckslose oder unangemessene Mimik haben, dass sie ständig das Bedürfnis haben, allein zu sein, und dass sie sich bei jeder Form von körperlicher Berührung unangenehm fühlen.

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,