4 Überraschende Gründe, die zeigen, dass Authentizität und Faulheit verwandt sind

Selbstentwicklung
👇

4 Überraschende Gründe, die zeigen, dass Authentizität und Faulheit verwandt sind

Du hast es vielleicht noch nicht bemerkt, aber Authentizität und Faulheit hängen zusammen und die Gründe dafür könnten dich einfach überraschen.

„Du bist genau so, wie du auf Instagram bist.“

Ich war neulich auf einer Buchvorstellungsparty in Berlin und habe dieses wunderbare Kompliment erhalten. Ja, ich bemühe mich, authentisch zu sein, aber der Grund kann dich überraschen. Es liegt nicht daran, dass ich einen überragenden Sinn für persönliche Integrität oder ein erhöhtes Selbstwertgefühl habe. Es liegt nicht daran, dass ich die Wahrheit mehr schätze als die meisten. Es ist einfach, weil ich faul bin.

Auf eine Art und Weise zu leben, die mit meinen höchsten Werten, meiner Integrität und meinen Träumen übereinstimmt, ist offensichtlich ein köstliches Ziel, aber es ist auch die einfachste mögliche Entscheidung.

Lass uns eintauchen.

Hier sind ein paar unerwartete Gründe, warum Authentizität die effizienteste Lebensentscheidung ist, die du machen kannst.

1. Wenn ich authentisch lebe, gibt es weniger Dinge, die ich in meinem Gedanken im Auge behalten sollte.

Ich muss mich nicht verstellen oder mich an die Flunkereien und Fabeln erinnern, die ich zu leben gelogen habe. Ich muss nicht mehr darauf achten, welche Wahrheit ich heute erzählt habe. Ich kann einfach leben. Weniger Scheiße, an die ich mich erinnern muss? Das fühlt sich leicht an.

2. Es ist unvermeidlich, dass Menschen von mir verärgert, enttäuscht, frustriert, genervt und irritiert sind.

Das ist zwar ungewollt, aber auch unvermeidlich, oder? Das ist einfach ein Teil des Lebens. Und wenn es sowieso geschehen wird, scheint es einfacher zu sein, ich selbst zu sein und die Leute zu verärgern, als vorzugeben, jemand anderes zu sein und trotzdem die Leute zu verärgern. Weniger Aufwand, aber das gleiche Ergebnis? Das fühlt sich einfach an.

3. Weißt du, wie viel Zeit und Energie es kostet, sich ständig Gedanken darüber zu machen, was er sagt und sie denkt und was sie sagen werden?

Zu viel verdammte Arbeit. „Dafür hat niemand Zeit“, habe ich Recht? Außerdem verbringe ich meine Zeit lieber mit Dingen, die ich liebe. Mehr Zeit, um sich auf die Erfüllung zu konzentrieren? Das fühlt sich einfach an.

4. Ich bin der Einzige, der ich bin.

Das ist ein Geschenk und ein Segen, und was es bedeutet, ist, dass ich, egal in welcher Beziehung, niemals vollständig ersetzt werden kann. Wie mein Mann, Macklemore, rappt: „Keine andere Person auf dieser Erde könnte jemals meinen Job übernehmen.“ Ganz ich selbst zu sein, bedeutet Jobsicherheit. Keine Angst davor zu haben, dass mich jemand jemals ersetzen könnte? Das fühlt sich einfach an.

Das kann eine zu starke Vereinfachung eines ganzen Bündels komplexer Ideen sein, aber ich glaube wirklich, dass es besser ist, Menschen zu verärgern, indem man echt ist, als sie zu verärgern, indem man falsch ist.

Für einen faulen und/oder effizienten Menschen ist Authentizität die einzig logische Entscheidung. Es ist einfach eine rationale Entscheidung, nicht mehr Arbeit als nötig zu machen. Dadurch wird Raum frei, der mit Liebe, Schönheit, Spaß, Kichern und allen Arten von funkelnden und glitzernden, sonnenbeschienenen Regenbögen und Einhörnern gefüllt werden kann.

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.