Skip to Content

5 Dinge, die bei einem spirituellen Partner-Rückkehrritual zu beachten sind

5 Dinge, die bei einem spirituellen Partner-Rückkehrritual zu beachten sind

Sharing is caring!

5 Dinge, die bei einem spirituellen Partner-Rückkehrritual zu beachten sind

Wenn du ein spirituelles Partner-Rückwärts-Ritual in Betracht ziehst, dann ist es wichtig, dass du alle Fakten in Betracht ziehst, bevor du es tatsächlich machst.

Spirituelle Rituale, um den Partner zurückzubekommen, haben Hochkonjunktur. Esoterische Dienstleister wie Schamanen, Hexen oder Medienschaffende werben mit einem Ritual für die Rückkehr des Partners. Nachdem sie die Beziehung abgebrochen haben, bereuen viele Menschen diese Tatsache. Sie wollen den Ex-Partner zurück und suchen nach Lösungen.

Das Mediumship ist für diesen Schritt geeignet. Es ist nicht nur praktisch, sondern sorgt auch dafür, dass ein einsamer Mensch keine Maßnahmen ergreifen muss. Weder unangenehme Anrufe noch das Schreiben von Briefen sind dafür notwendig. Aus dieser Perspektive erscheint die Partnerrückführung ideal, um einen Trennungsfehler rückgängig zu machen. Aber so einfach ist es nicht.

Viele Menschen, die ein Partnerrückführungsritual buchen, vergessen die wesentlichen Aspekte der Umstände. Es gibt Anzeichen dafür, dass diese Rituale funktionieren und dass der Ex-Partner kurze Zeit später vor der Haustür steht. Aber was passiert mit dem neu fusionierten Paar? Das ist der sensible Punkt, der oft vernachlässigt wird.

Hier sind 5 Dinge, die bei einem spirituellen Partner-Rückkehrritual zu beachten sind

1. Die Probleme, die zur Trennung führten, sind nicht verschwunden!

Die Menschen glauben oft, dass ein spirituelles Ritual die Vergangenheit auslöschen würde. Und alle streiten sich und die negativen Gefühle sind sofort weg. Das ist ein großer Fehler. Das bedeutet, dass in vielen Fällen nach einer erfolgreichen Rückkehr des Ex-Partners wieder eine Trennung stattfindet. Die Paare sind unfähig, ihre alten, stressigen Probleme zu lösen. Und sie können keine Lösungen für das Zusammenleben präsentieren.

Daher werden die Gründe für die Trennung schnell wieder zum Gesprächsthema und die Situation eskaliert oft. Ein spirituelles Medium, das Partner-Rücken-Rituale durchführt, erfüllt nur eine Aufgabe.

Während dieses Rituals wird der Partner gebeten, sich beim Ex-Partner zu melden oder persönlichen Kontakt aufzunehmen. Das Medium sagt dem Ex-Partner nicht, dass alle alten Probleme nun vergessen sind. Partner-Rückkehr-Rituale sind keine Gehirnwäsche! Das muss jedem klar sein, der sich Gedanken über eine Rückkehr-Rituale macht. Niemand kann eure alten Probleme auf magische Weise wegwischen. Diese Arbeit wird dem Paar überlassen.

2. Denkt über Lösungen nach, bevor der Partner zurückkommt.

Solche Lösungen können sein: Kompromisse eingehen, einander verzeihen oder Reue zeigen ist nützlich. Welche Lösung am besten geeignet ist, hängt von dem Thema ab, das zu der Trennung geführt hat. Wenn der Auslöser ein Vertrauensbruch war, können Vorschläge gemacht werden, wie das Vertrauen wiederhergestellt werden kann.

Die Lösungen sollten jedoch für beide Partner so gestaltet werden, dass sie mit ihnen zufrieden sind. Bei all dem sind jedoch keine Wunder zu erwarten. Nehmt euch Zeit und senkt die Erwartungen auf ein niedriges Niveau. Vor allem emotionale Verletzungen benötigen die nötige Zeit, um wieder zu heilen. Seid vorsichtig, überfordert den Partner nicht und übt keinen Druck auf ihn aus.

3. Der Zeitpunkt für die Präsentation der Lösungen sollte sorgfältig gewählt werden.

Den Partner anzugreifen, sobald er sich im Türrahmen befindet, ist nicht effektiv. Macht die Rückkehr eures Partners entspannt und leicht. Ein Smalltalk am Anfang ist harmlos und eine Tasse Kaffee schadet nie.

Auch das erste Treffen nach der Rückkehr sollte zeitlich begrenzt sein. Die körperlich-sinnliche Annäherung sollte bei der ersten Annäherung keine Rolle spielen. Wenn du das tust, kannst du sicher sein, dass der Neuanfang allmählich geschehen kann.

4. Stress kann dazu führen, dass die Objektivität verloren geht.

Derjenige, der das Rückkehrritual des Partners befiehlt, befindet sich in einem emotionalen Notfall. Herzschmerz, Verzweiflung und Angst prägen den Zustand des verlassenen Partners. Das bedeutet, dass Kompromisse oder Zugeständnisse, die zu schnell gemacht werden, in diesem Stadium gefährlich sein können.

Wenn die Versprechen nicht eingehalten werden sollen, fühlt sich der zurückkehrende Partner nicht ernst genommen. Vielleicht verliert er das Vertrauen in deine Worte. Dann ist es möglich, dass der Partner so schnell gegangen ist, wie er gekommen ist.

Selbstreflexion und eine absolut schonungslose Ehrlichkeit mit sich selbst sind wesentliche Parameter, um diesen Fehler zu vermeiden. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du die Versprechen halten solltest, solltest du deine Absichten als Versuch und nicht als Tatsache erklären. Das Wort Schuld wird auch oft in einer Diskussion erwähnt, wenn der Partner zurückgekehrt ist. Diejenigen, die sich einer verbalen Auseinandersetzung schuldig gemacht haben, können damit rechnen, dass die Rückführung nur von kurzer Dauer sein wird. Es ist besser, den Schuldigen nicht zu suchen. Diejenigen, die sachlich bleiben, haben eine größere Chance auf eine gute Diskussion.

5. Ein neuer Partner kann die Rückführung blockieren.

Wenn dein Ex-Partner bereits in einer neuen Beziehung ist, kann es sehr schwierig für das Ritual sein, zu funktionieren. Es hat mit den Gefühlen zu tun, die mit einer neuen Partnerschaft einhergehen. Selbst wenn dein Ex-Partner noch Gefühle für dich hat, überschneiden sich die Gefühle und es fehlt der klare Blick.

Hinzu kommt, dass der Ex-Partner mit seiner Aufmerksamkeit in der neuen Beziehung ist. Wenn er sich verliebt, ist die Chance gering, dass er in die zerbrochene Beziehung zurückkehrt. Auch Familie und Freunde können den Ex-Partner beeinflussen und dafür sorgen, dass ein Neuanfang nicht empfehlenswert ist. Das sind Störfaktoren, die bei einem Partner-Rückkehr-Ritual berücksichtigt werden müssen.

5-Dinge-die-bei-einem-spirituellen-Partner-Rückkehrritual-zu-beachten-sind

Wie funktioniert ein spirituelles Partner-Rücken-Ritual?

Um das Rückführungsritual zu verstehen, ist es wichtig, dass der Kunde den Prozess versteht. Das gewählte spirituelle Medium benutzt Telepathie, um den Ex-Partner zu kontaktieren. Telepathie ist eine Kommunikation, die durch Gedankenübertragung stattfindet. Deshalb möchte das Medium manchmal auch ein Foto des Ex-Partners.

Auf diese Weise kann sich das Medium besser auf den Fremden konzentrieren. Mystische Rituale beinhalten auch rituelle Gegenstände wie Knochen, die benutzt werden. Schließlich wird die Person mental aufgefordert, den Ex-Partner sofort zu besuchen oder ihn auf frei wählbare Weise zu kontaktieren.

Bitte beachte: Viele spirituelle Dienstleister garantieren nicht für den Erfolg der Partnerrückführung.

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,