Skip to Content

7 Gründe, warum gute Männer ihre Partner nicht betrügen

7 Gründe, warum gute Männer ihre Partner nicht betrügen

Sharing is caring!

7 Gründe, warum gute Männer ihre Partner nicht betrügen

EIN ECHTER MANN WIRD DURCH SEIN ENGAGEMENT IN EINER BEZIEHUNG IDENTIFIZIERT. HIER SIND 7 GRÜNDE, WARUM GUTE MÄNNER IHRE PARTNER NICHT BETRÜGEN.

Betrügen ist eines der Kardinal-Laster, das niemals ermutigt werden sollte. Kein Mann in seiner rechtschaffenen Gesinnung würde jemals daran denken, seine bessere Hälfte zu betrügen, geschweige denn, es zu tun.

Ein Mann, der betrügt, kann zu weit verbreitetem Misstrauen und zur Entleerung des Glaubens in Beziehungen und der Menschheit im Allgemeinen führen. Eine gesunde Gesellschaft wird immer von loyalen Männern kultiviert, die bereit sind, sich für ihre Frauen zu engagieren.

Hier sind 7 Gründe, warum gute Männer ihre Partner nicht betrügen

Grund 1: Gute Männer schätzen, was sie haben

Männer, die im Herzen gut sind, wissen, dass das Leben an sich ein Geschenk ist. Sie sind zufrieden mit dem, was ihnen das Leben geschenkt hat, auch mit ihren Partnern. Sie schätzen Beziehungen und die Gefühle, die andere für sie haben. Gute Männer spielen nie mit den Gefühlen und der psychischen Gesundheit anderer herum.

Sie erkennen die Liebe und Zuneigung an, die sie von Menschen erhalten. Mit dem, was man bereits hat, zufrieden zu sein, findet man heutzutage nicht mehr unter den Menschen, aber ein guter Mann lässt sich niemals von negativen Umständen davon abhalten, ein Gewissen zu bekommen, das Wertschätzung und Zufriedenheit fördert.

Schließlich besteht die Welt aus kleinen Dingen, die unser Leben lebenswert machen. Deshalb schätzen gute Männer die Frau, die sie lieben, und sind dankbar, sie in ihrem Leben zu haben.

Grund 2: Ein guter Mann hat seine ursprünglichen Bedürfnisse überwunden

Die Paarungsbereitschaft ist für die Urtriebe eines Mannes von zentraler Bedeutung. Sie hat sich mit dem Urinstinkt der Fortpflanzung bei Tieren entwickelt. Während die Tiere zu jeder Jahreszeit nach verschiedenen Partnern suchen, können die Menschen nicht dasselbe tun.

Um eine Gesellschaft von Wert und Kultur zu kultivieren, muss der Mensch seine Urtriebe kontrollieren. Und ein wirklich guter Mensch kontrolliert sie nicht nur, sondern geht schließlich über seine ursprünglichen Triebe hinaus, um ein Bewusstsein zu schaffen, das die Liebe schätzt, die jenseits der körperlichen Anziehung liegt. Denn es ist nicht die körperliche Lust, sondern Einfühlungsvermögen und emotionale Bindung, die eine Beziehung wirklich stärkt.

Grund 3: Ein guter Mensch sieht über das Vergängliche hinaus

Während sich die meisten Männer von bedeutsamen Gefühlen mitreißen lassen, kennt und schätzt ein guter Mann das Wesen der ewigen Liebe. Er weiß, dass all die vergänglichen Empfindungen nichts anderes als bloße Verliebtheit sind, die Impulse schürt, nicht die Liebe.

Und wenn ein Mensch auf diese flüchtigen Empfindungen reagiert und sie als wahre Liebe auffasst, dann wird seine Tugend verdorben. Es ist charakteristisch für ein Tier, diesen Gefühlen nachzugeben, aber wenn ein Mensch dasselbe tun würde, würde seine Natur auf die eines Tieres reduziert. Ein guter Mensch ist sich dessen immer bewusst.

Grund 4: Ein guter Mensch hat ein starkes Gewissen

Unser Gewissen bestimmt unseren Wert und den Eindruck, den wir in der Gesellschaft hinterlassen. Ein verdorbenes Gewissen ist eine Hauptursache für abscheuliche Verbrechen. Ein guter Mensch versteht, dass es einen starken Halt über das Gewissen geben sollte.

Ein sorgfältig aufgebautes Gewissen auf der Grundlage von Tugend und Integrität wird von einem guten Menschen hoch geschätzt und gepflegt. Daher sind die Chancen, dass er seine bessere Hälfte verrät, äußerst gering, wenn nicht gar gleich Null.

Grund 5: Ein guter Mann respektiert seine Frau

Ein Mann, der seine Frau nicht respektiert, kann nicht als wahrer Mann angesehen werden. Ihre Frau zu lieben und sie gleichzeitig zu respektieren, spiegelt Ihren Charakter wider. Respekt und Bewunderung sind zwei Qualitäten, die im Zeitalter des Konflikts abnehmen.

Die Tatsache, dass wir individualistischer und übermäßig rechthaberisch geworden sind, bedeutet, dass wir an der Qualität verlieren, uns den nötigen Respekt zu erweisen. Ein guter Mensch schätzt es, andere zu respektieren, und dazu gehört auch seine bessere Hälfte.

Wann immer es um seine Partnerin geht, sucht und schätzt er ihre Zustimmung. Das verringert die Chancen auf argumentative Gewalt, die heutzutage so üblich geworden ist.

Grund 6: Ein guter Mann hat seine Unsicherheiten überwunden

Die meisten Männer neigen heutzutage dazu, auf andere Männer neidisch zu werden, wenn sie feststellen, dass ihre Frauen sich in ihrer Nähe amüsieren. Dies spiegelt nur ihre versteckte Unsicherheit wider. Es zeigt deutlich ihren Minderwertigkeitskomplex und wie sie sich selbst unsicher sind.

Ein guter Mann weiß jedoch, wer er ist und wo er steht. Er liebt und respektiert nicht nur seine bessere Hälfte, sondern kultiviert auch sein Selbstwertgefühl und sein Selbstvertrauen. Daher bleibt ein guter Mann unter solchen Umständen ungerührt, weil er weiß, dass er niemandem unterlegen ist und dass seine Frau niemals eine Affäre mit einer anderen haben würde, wenn sie wirklich die Richtige für ihn ist. Dieses Vertrauen erhöht automatisch seine soziale Aura und macht ihn dadurch umso begehrenswerter.

 7-Gründe-warum-gute-Männer-ihre-Partner-nicht-betrügen

Grund 7: Ein guter Mann investiert seine Energie nicht in solche Taten

Betrügen beinhaltet Verstecken, Lügen, Aufschieben und eine Menge Berechnungen, um das abscheuliche Verbrechen zu vertuschen, das durchgeführt wird. Während Opportunisten ihre Tage damit verbringen, ihren Schweiß auf diese Gedanken zu vergießen, weiß ein guter Mann, dass es zunehmend töricht ist, seine wertvolle Zeit und Energie in Handlungen zu investieren, die auf lange Sicht nur kontraproduktiv sind.

Die Welt ist für sie ein schöner Ort, den man schätzen sollte. Gute Menschen schaffen Werte, nähren sie und tauchen völlig in sie ein. Für sie sind Affären und der Verrat an ihren Lieben nicht nur Verbrechen, sondern auch ermüdend und emotional erschöpfend.

Da sie Zeit und Beziehungen schätzen, investieren sie immer lieber in die Pflege gesunder emotionaler Bindungen als in Betrügereien.

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,