Dein tägliches Horoskop von Karin für den 21. Dezember 2023.

Horoskop
👇

Willkommen zur Wintersonnenwende!

Die Steinbock-Saison 2023 beginnt am 21. Dezember 2023, und mit dem Eintritt der Sonne in das Zeichen des Seebocks beginnen wir auch die Wintersonnenwende. Der Mond wird im Stier stehen.

Das tägliche Horoskop deines Sternzeichens für Donnerstag, den 21. Dezember 2023.

Widder (21. März – 19. April)

Nimm dein berufliches Leben ernst: Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Arbeits- und Karrieresektor. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um deine Anstrengungen zu verdoppeln. Wenn du einige Projekte zum Jahresende hast, sei fleißig. Befreie dich von unnötigen Ablenkungen.

Stier (20. April – 20. Mai)

Du kannst jetzt alles lernen, was du willst, und es ist toll, ein neues Fachgebiet anzunehmen, das du beherrschen willst. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Sektor der höheren Bildung. Das ist ein guter Zeitpunkt, um sich für einen Studiengang einzuschreiben oder einen Minikurs zu belegen, der deinen Kopf anregt.

Zwilling (21. Mai – 20. Juni)

Geld ist auf dem Weg zu dir, Zwilling, und zwar in Form eines Bonusschecks oder einer Kreditgenehmigung. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Sektor der geteilten Ressourcen. Jemandes Geldbeutel öffnet sich und du bist derjenige, der davon profitiert. Es ist jetzt einfacher, finanzielle Ressourcen anzuzapfen. Wenn du also nach Darlehen, Zuschüssen, Stipendien oder anderen Arten der Finanzierung suchen musst, solltest du dich damit befassen.

Krebs (21. Juni – 22. Juli)

Bist du bereit, dich uneingeschränkt in einer Beziehung zu engagieren? Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Sektor der Bindungen. Überlege dir genau, was du bereit bist, einem anderen Menschen zu geben. Stelle dir all die schwierigen Fragen über die Liebe und den Sinn einer Beziehung.

Löwe (23. Juli – 22. August)

Bevor du deinen Zeitplan überdenkst, Löwe, ist es an der Zeit. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Sektor der Routine. Schreibe deine täglichen Aktivitäten auf. Lerne, dich intensiver damit zu beschäftigen, wo du deine Energie und Zeit verbringst. Überprüfe, ob du mehr als glücklich bist, wenn du bestimmte Aufgaben erledigst und streiche die, die dir unnötig erscheinen.

JUNGFRAU (23. August – 22. September)

Zu lieben, was du tust, ist ein gutes Gefühl, Jungfrau. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Sektor der Leidenschaft. Überlege dir die Dinge, die dich interessieren. Denke darüber nach, worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, vor allem, wenn es dich mehr als glücklich macht. Setze dir in diesem Monat ein Ziel und plane, es zu erreichen. Keine Ausreden!

Waage (23. September – 22. Oktober)

Es ist wunderbar, für die Menschen da zu sein, die dich lieben, und sie auch für dich. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Familiensektor. Plane deine Aktivitäten im Voraus. Mach dir einen Kalender mit Veranstaltungen, die du gerne besuchen möchtest. Du kannst anderen helfen, sich von dir geliebt zu fühlen, indem du mehr in ihrem Leben präsent bist.

Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Schreibe deine Gedanken auf, Skorpion. Deine Worte sind in diesem Monat von unschätzbarem Wert. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Kommunikationssektor. Lerne, kommunikativer zu sein. Übe dich darin, ein guter Zuhörer zu sein, und nimm dir die Zeit, die du brauchst, um Gespräche zu Ende zu führen, damit Probleme gelöst werden können.

Schütze (22. November – 21. Dezember)

Investiere weise, Schütze. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, deinen Geldsektor. Wenn du zum ersten Mal investierst, solltest du nicht allein gehen. Sprich mit jemandem, der versteht, wie der Prozess funktioniert. Du wirst dir ein paar Ziele setzen wollen, darunter ein Budget und einen Zeitplan.

Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Mehr als Geburtstag, Steinbock. Es ist deine Zeit der Sonnenrückkehr. Die Sonne tritt in dein Sternzeichen ein, das auch für deine persönliche Entwicklung zuständig ist. Dies ist deine Zeit, um zu glänzen. Du solltest über deine langfristigen Ziele nachdenken und darüber, was du im neuen Jahr nicht nur erreichen willst, sondern auch für dich selbst.

WASSERMANN (20. Januar – 18. Februar)

Sei vorsichtig, Wassermann. Da Merkur rückläufig ist und die Sonne in das Sternzeichen Steinbock eintritt, können Feinde wieder auftauchen. Du könntest von einem Ex Partner hören oder alte Angewohnheiten wiederfinden. Du willst wachsam bleiben und nicht zulassen, dass dich Langeweile oder Ärmel in Apathie einlullen.

Fische (19. Februar – 20. März)

Wirf ein weites Netz aus, wenn es um dein berufliches Netzwerk geht. Bevor du andere kennenlernst und Kontakte knüpfst, ist es an der Zeit. Die Sonne tritt in das Sternzeichen Steinbock ein, das für deine geschäftlichen Beziehungen zuständig ist. Erstelle eine physische Visitenkarte, die du zu Veranstaltungen mitnehmen kannst. Wenn du noch keine hast, solltest du eine Website oder einen Newsletter machen, um mit anderen in Kontakt zu bleiben.

Aria Gmitter, M.S., M.F.A., ist die leitende Redakteurin für Horoskope und Spiritualität bei YourTango. Sie studiert an der Midwestern School of Astrology und ist Mitglied der South Florida Astrological Association.

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.