fbpx

Der „Unhappy Leaves“-Effekt: Das Geheimnis eines chinesischen Tycoons zum Unternehmenserfolg

Lebensart
👇

Es ist nicht leicht, in der heutigen Welt ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben zu finden. Doch ein chinesischer Einzelhandelsriese hat sich einen unglücklichen Urlaub für seine Mitarbeiter ausgedacht. Diese neue Bewegung widersetzt sich wirklich der toxischen Unternehmenskultur. Lasst uns herausfinden, wie!

Was sind unglückliche Urlaube für Angestellte?

Pang Dong Lai, angeführt von seinem Gründer und Vorsitzenden Yu Donglai, verändert die traditionelle Arbeitskultur. Und dieses chinesische Unternehmen führt unglückliche Urlaubstage ein.

Diese Politik ermöglicht es den Beschäftigten, ohne Nachfragen zusätzliche 10 Tage Urlaub zu nehmen, wenn sie sich schlecht fühlen. Jeder geht manchmal durch harte Zeiten und kann eine Auszeit von der Arbeit brauchen, um sich wieder aufzuladen, wie Yu Donglai sagt.

Aber das ist nicht alles: Dieses Unternehmen hat auch eine tolle Beschäftigungspolitik! Die Beschäftigten müssen von Montag bis Freitag nur sieben Stunden pro Tag arbeiten, was bedeutet, dass sie auch am Wochenende frei haben!

Außerdem haben sie 30 bis 40 Tage Urlaub im Jahr und zusätzlich während des Mondneujahrsfestes, während diese Zahlen bei anderen Firmen eher als Fantasiezahlen denn als vernünftige Erwartungen angesehen werden könnten.

Yu Donglai ist der Meinung, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen niemals unterschätzt werden sollte, denn sie kann darüber entscheiden, ob ein Unternehmen finanziell erfolgreich ist oder nicht.

Für Pang Dong Lai sind Zahlen nur Zahlen – sie wollen Freiheit und Liebe in ihrer gesamten Organisation, selbst an der Basis, wo jede Reinigungskraft auf der Grundlage ihrer Verdienste und der bei ihrer Arbeit gezeigten Fähigkeiten ein gutes Gehalt verdienen kann. Ja, bitte!

In diesem System profitiert jeder einzelne Mitarbeiter, vom Topmanagement bis hin zu den Reinigungskräften, gleichermaßen von den finanziellen Vorteilen, je nachdem, wie qualifiziert oder engagiert er/sie sich auf den verschiedenen Ebenen und in den verschiedenen Abteilungen zeigt.

Yu Donglai ist mit der toxischen Arbeitskultur nicht einverstanden. Er ist der Meinung, dass es der Ethik und allein dem persönlichen Wachstum schadet, wenn man Menschen zu viel arbeiten lässt.

Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter/innen auch nicht zu Überstunden zwingen, denn das schränkt nicht nur die Entwicklungsmöglichkeiten ein, sondern ist auch unmenschlich für die Gesundheit der Mitarbeiter/innen, insbesondere für das psychische Wohlbefinden, wie sein Unternehmen berichtet.

Und es scheint, dass auch die Arbeitnehmer/innen damit einverstanden sind, denn auf den Plattformen der sozialen Medien in China wird dieser Schritt als zukunftsweisend für Unternehmen gelobt.

4 Super wichtige Gründe für eine gute Work-Life-Balance

1. Gesündere Köpfe und Körper

Wenn wir nicht ständig wegen unserer Arbeit gestresst sind, können wir uns besser um uns selbst kümmern. Dieses Gleichgewicht zu halten, soll uns sowohl körperlich als auch geistig fit halten.

2. Bessere Beziehungen

Die Arbeit sollte nie unser ganzes Leben ausmachen, oder? Wir brauchen Zeit für Freunde und Familie, denn durch sie fühlen wir uns lebendig. Es kann ein einfaches Abendessen zu Hause oder ein abenteuerlicher Ausflug sein, aber diese Verbindungen sind wichtig.

3. Gesteigerte Produktivität

Pausen machen uns tatsächlich produktiver, ob du es glaubst oder nicht. Wenn wir uns für einige Zeit von einer Sache zurückziehen und dann mit frischer Energie wieder an die Sache herangehen, sehen wir die Dinge mit anderen Augen und können Probleme besser lösen.

Sich vom Schreibtisch zu entfernen ist kein Faulenzen, sondern ein kluger Umgang mit der Arbeitszeit.

4. Der Glücksfaktor

Letztendlich geht es bei allem um Glück, nicht wahr? Das Leben in vollen Zügen genießen zu können, ist das, was am meisten zählt. Diesen Punkt zu finden, an dem man seine Hobbys suchen oder einfach nur auf der Couch sitzen kann, ohne sich wegen irgendetwas anderem schuldig zu fühlen, macht einen großen Unterschied im Leben der Menschen.

Angesichts der weltweit zunehmenden Angstzustände am Arbeitsplatz sind unglückliche Urlaube für Arbeitnehmer/innen notwendiger denn je.

Teile deine Meinung dazu in den Kommentaren unten!

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

    Alle Beiträge ansehen