Die 4 zärtlichsten Sternzeichen

Sternzeichen und ihre Geheimnisse
👇

Fühlst du dich mit einer Umarmung oder einem zärtlichen Kuss mehr als glücklich? Dann können dich diese meist zärtlichen Sternzeichen mit ihrer Liebe in Ohnmacht fallen lassen!

Der Kosmos hat einemagische Art, unsere Persönlichkeiten, Stärken und Neigungen zubeeinflussen. Eine der faszinierendsten Eigenschaften, die es zu erforschen gilt, ist, wie liebevoll oder demonstrativ wir unsere Liebe und Wärme ausdrücken.

Wenn du dich schon immer gefragt hast, warum bestimmte Menschen dich eher mit Umarmungen, Küssen und Worten der Bestätigung überschütten, liegt die Antwort vielleicht in ihrem Sternzeichen.

Lass uns in die Welt der Astrologie eintauchen und die drei Sternzeichen entdecken, die am meisten für ihre Zuneigung bekannt sind.

Lies Sie tragen das Herz auf dem rechten Fleck: 3 Sternzeichen, die immer den ersten Schritt machen

die 4 zärtlichsten Sternzeichen

Hier sind die zärtlichsten Sternzeichen, die dich mit ihrer Fürsorge und Zuneigung ganz warm und kuschelig fühlen lassen.

Krebs (21. Juni – 22. Juli) – Die nährende Seele

Der Krebs wird vom Mond regiert und steht für Gefühle, Einfühlungsvermögen und Intuition. Sie werden oft als die mütterlichen Figuren des Sternzeichens dargestellt und das aus gutem Grund.

Krebse haben einen angeborenen Traum, sich um ihre Mitmenschen zu kümmern und sie zu nähren. Ob sie dir ein selbstgekochtes Essen zubereiten, dir ein offenes Ohr schenken oder einfach nur auf der Couch kuscheln, sie wissen es, wie sie dich zu schätzen wissen.

Dieses Wasserzeichen ist eng an seine Gefühle gebunden und scheut sich nicht, sein Herz auf der Zunge zu tragen. Durch ihre hohe Sensibilität können sie die Gefühle anderer leicht annehmen und mit echter Sorge und Zuneigung reagieren.

Wenn du einen Krebs in deinem Leben hast, wirst du ihre warme, tröstende Umarmung sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten erfahren haben.

Marge Simpson aus „Die Simpsons“: Die Matriarchin der Simpsons-Familie kümmert sich ständig um ihre Familie, gibt ihr Liebe, Ratschläge und ab und zu eine blauhaarige Weisheit.

Löwe (23. Juli – 22. August) – Der leidenschaftliche Lichtgestalt

Der Löwe ist das nächste Sternzeichen auf unserer Liste der meist zärtlichen Sternzeichen. Der Löwe, der von der Sonne regiert wird, strahlt Wärme und Charisma aus und ist fürsorglich und leidenschaftlich.

Ihre Zuneigung ist nicht subtil – sie ist großartig, überschwänglich und unbestreitbar. Die Liebe der Löwen ist mit den Sonnenstrahlen vergleichbar: hell, energiegeladen und allumfassend.

In der Liebe sind sie sehr ausdrucksstark. Löwen sind auch nicht schüchtern, wenn es darum geht, ihre Zuneigung zu zeigen. Vonöffentlichen Liebeserklärungen bis hin zu extravaganten Überraschungen – sie machen ihre Zuneigung bekannt, sichtbar und spürbar.

Obwohl sie sich gerne in Bewunderung sonnen, sind Löwen sehr loyal. Wenn sie sich binden, tun sie das mit ganzem Herzen und bieten ihren Lieben Wärme und Schutz.

Belle aus Die Schöne und das Biest: Belles Mitgefühl und ihre anmutige Zuneigung zeigen sich in ihrer Fähigkeit, hinter das Äußere der Bestie zu blicken und die Freundlichkeit in ihm zu erkennen.

Lies 4 Sternzeichen, die, ohne Zweifel, immer leicht Gefühle etwickeln

Stier (20. April – 20. Mai) – Der sinnliche Beschützer

Der Stier ist bodenständig, entschlossen und loyal. Er wird von Venus regiert, dem Planeten der Liebe, der Schönheit und der Sinnlichkeit. In diesem Erdzeichen dreht sich alles um taktile Erfahrungen und es schätzt körperliche Berührung und Nähe.

Stiere wissen die Freuden des Lebens zu schätzen, und nichts macht ihnen mehr Freude, als diese Freuden mit ihren Lieben zu teilen.

Als eines der liebevollsten Sternzeichen zeigt der Stier seine Zuneigung durch aufmerksame Gesten, wie z.B. durch den Kauf von Geschenken, ein romantisches Abendessen oder einfach durch das Halten deiner Hand während eines Spaziergangs.

In ihren Beziehungen sind sie verlässlich und standhaft und bieten dir eine starke Schulter zum Anlehnen. Ihre Zuneigung ist beständig, tiefgründig und unerschütterlich, genau wie der Stier, der sie repräsentiert.

Peeta Mellark aus The Hunger Games: Peetas Zuneigung zu Katniss Everdeen ist während der gesamten Serie unerschütterlich. Er ist bekannt für sein liebes und fürsorgliches Verhalten, selbst im Angesicht der größten Gefahr.

Fische (19. Februar – 20. März) – Der verträumte Empath

Zu guter Letzt haben wir noch die rätselhaften Fische auf unserer Liste der meist liebevollen Sternzeichen, ein weiteres Wasserzeichen, das tief mit Gefühlen, Träumen und der Welt des Ungreifbaren verbunden ist.

Die Fische, die von Neptun regiert werden, sind sehr einfühlsam und fühlen sich mit den Gefühlen der anderen oft so verbunden, als wären es ihre eigenen.

Ihre Zuneigung kommt aus einem tiefen Verständnis und Mitgefühl heraus. Sie weinen mit dir, lachen mit dir und träumen mit dir.

Fische bieten eine Art von Zuneigung, die sich fast überirdisch anfühlt und dich in eine Decke aus Wärme, Fantasie und Liebe einhüllt.

Sie haben ein unheimliches Gespür dafür, wann jemand eine Umarmung oder ein freundliches Wort braucht, und sie sind ohne zu zögern zur Stelle.

Ted Mosby aus How I Met Your Mother: Als Hauptfigur, die auf der Suche nach Liebe ist, zeigt sich Ted in seinen Beziehungen oft von seiner liebevollen und romantischen Seite.

Lies Die 3 flirtigsten Sternzeichen, die dich garantiert heiß machen

Auch wenn diese vier Sternzeichen an der Spitze stehen, wenn es darum geht, Zuneigung zu zeigen, darfst du nicht vergessen, dass jeder Mensch einzigartig ist.

Traditionell sind die Luftzeichen als die am wenigsten liebevollen Sternzeichen bekannt, aber das vollständige astrologische Geburtshoroskop einer Person zeichnet ein genaueres Bild ihrer Neigungen und Eigenschaften.

Wenn du also das Glück hast, eines dieser meist liebevollen Sternzeichen in deinem Leben zu haben, dann schätze ihre Liebe und Fürsorge, denn sie ist wirklich ein Geschenk des Kosmos.

  • Karin Klein

    Sophia ist eine professionelle Astrologe, die sich in ihrer Kindheit erstmals zur Astrologie hingezogen fühlte. Bereits im Alter von acht Jahren begann sie damit, Geburtsdaten und Sonnenzeichen für jeden aufzuzeichnen, der bereit war, sie mit anderen zu teilen. Sophia begann ihre formalen astrologischen Studien am College für humanistische Astrologie