Die 5 Stufen der Beziehungen

Beziehung
👇

Weißt du, dass es 5 verschiedene Stufen von Beziehungen gibt und du durch alle gehen musst, wenn du mit deinem Partner oder deiner Partnerin das Endspiel erreichen willst?

Sich zu verlieben ist eine wunderschöne Sache und gehört meist zu den Erfahrungen, von denen man nie genug bekommen kann. Mit der Person zusammenzukommen, die du liebst, und zu erleben, dass sie dich auch liebt, ist eines der aufregendsten und schönsten Gefühle überhaupt.

Aber diese Flitterwochenphase hält nicht ewig an, und weißt du was? Das ist ganz natürlich. Jede Beziehung geht durch Stufen, die die Weichen für die Beziehung stellen.

Genauer gesagt geht jede Beziehung durch 5 Stufen, und in diesen 5 Stufen erlebst du Anziehung, Zweifel, Enttäuschung, Stabilität und letztlich Bindung.

Während ihr durch diese Stufen geht, wird euch beiden klar, ob ihr füreinander bestimmt seid oder nicht und ob eure Beziehung gesund und für immer ist.

Die 5 Stufen der Beziehungen

1. Romantik und Anziehung

Das ist die Stufe, in der ihr euch langsam kennen lernt und euch allmählich in den anderen verliebt. Diese Phase wird auch als Flitterwochenphase bezeichnet, in der alles perfekt zu sein scheint und ihr einfach nicht genug voneinander bekommen könnt.

Dein Partner scheint perfekt und makellos zu sein. Eure Beziehung scheint die beste der Welt zu sein, und euer Glück kennt keine Grenzen.

Diese Flitterwochenphase hält über zwei Monate bis 2 Jahre an. Auch wenn diese Stufe mit viel Spaß und Aufregung verbunden ist, hält sie nicht ewig.

Das ist einer der Hauptgründe dafür, dass manche Menschen ständig den Partner wechseln, denn sie geben sich große Mühe, in dieser Phase zu bleiben.

In dieser Stufe konzentriert ihr euch nur auf eure Gemeinsamkeiten und solltet die Schwächen des anderen ständig ignorieren, eure ganze Zeit miteinander verbringen und euer Bestes tun, um Konflikte und Reibungen zu vermeiden.

2. Die Realität

Sobald die Verliebtheitsphase vorbei ist, setzt die Realität ein. All die Dinge, die du im Rausch der Verliebtheit ignoriert hast, werden langsam wieder sichtbar.

Die Realitätsphase hält über 6 Monate bis zu einem Jahr an, in der ihr beide versucht zu entscheiden, ob ihr füreinander bestimmt seid oder nicht.

Meistens ist es so, dass die meisten Beziehungen in dieser Phase scheitern, weil einer der beiden merkt, dass er sich vielleicht für den falschen Partner entschieden hat.

Wenn ihr in der Lage seid, die Schwächen und Unterschiede des anderen zu akzeptieren und – was am wichtigsten ist – den anderen für das zu respektieren, was er ist, habt ihr immer noch eine Chance, zusammen mehr als bestimmt zu sein.

Es ist nicht so, dass ihr euch nicht mehr liebt, es ist nur so, dass du dich in dieser Stufe ständig auf ihre Schwächen konzentrierst und ständig die Echtheit der Beziehung in Frage stellst, da sie nicht mehr wie eine Fantasie erscheint.

3. Desillusionierung und Enttäuschung

Sobald die Realität Einzug gehalten hat, folgen Ernüchterung und Enttäuschung.

Ihr streitet über Kleinigkeiten und obwohl ihr wisst, dass es schlecht ist, sich ständig zu streiten, könnt ihr immer noch nicht anders, als wütend auf den anderen zu sein.

Du erkennst nicht, dass Konflikte zu jeder Beziehung gehören. Deshalb konzentrierst du dich nur auf das Negative und denkst, dass die Beziehung nicht für dich bedeutet.

Du denkst darüber nach, dich endgültig zu trennen oder dich sogar scheiden zu lassen. Es ist eine emotional überwältigende Zeit, aber du kannst die Situation mit Vertrauen, starker Kommunikation und gegenseitiger Unterstützung besser machen.

Wenn ihr seht, dass ihr beide in der Lage seid, eure Differenzen zu überwinden und gemeinsam Harmonie und Frieden zu finden, dann könnt ihr zur nächsten Stufe übergehen.

4. Stabilität und Intimität

Wenn ihr in der Lage seid, alle Probleme und Hindernisse der dritten Stufe zu überwinden, werdet ihr erfolgreich zur vierten Stufe übergehen, der Stufe der Stabilität und Intimität.

Keine Beziehung kann ohne diese beiden Säulen überleben, und wenn deine Beziehung erst einmal in diesem Bereich ist, kannst du dich entspannt zurücklehnen. Nachdem ihr durch die trüben Gewässer der Differenzen, Ungleichheiten, Reibereien und Hindernisse navigiert habt, seid ihr letztlich da, wo ihr sein wolltet.

Die Aufregung der ersten Stufe ist verflogen, aber das macht nichts, denn jetzt weißt du, dass es in einer stabilen Beziehung nicht immer um Aufregung geht.

Ja, ihr streitet euch immer noch, aber ihr liebt euch und fühlt euch mehr denn je an den anderen gebunden. Die Liebe ist tiefer und bedeutungsvoller und ihr beide fangt langsam an, euch zu akzeptieren, so wie ihr seid.

Alles beginnt sich zu verlieben und ihr denkt darüber nach, den Rest eures Lebens miteinander zu verbringen.

Lies 4 praktische Übungen zum Aufbau von Intimität in Beziehungen

5. Verbindlichkeit

Dies ist die letzte Stufe in eurer Beziehung, und nur sehr wenige Paare schaffen es bis zu dieser Stufe. Wenn ihr diese Stufe erreicht, bedeutet das, dass ihr beide diese Beziehung wirklich wollt, euch so akzeptiert und liebt, wie ihr seid, und als Team arbeitet.

Die Beziehung bedeutet euch beiden sehr viel und ihr werdet den anderen nicht so leicht loslassen. Sogar wenn ihr euch streitet und Meinungsverschiedenheiten habt, geht ihr immer auf eine gesündere und reifere Art damit um.

Ihr respektiert euch gegenseitig, hört einander zu und seid in der Lage, auch unangenehme und schwierige Gespräche zu führen, ohne das Gefühl zu haben, ihnen ausweichen oder sie unter den Teppich kehren zu müssen.

Ihr entdeckt euch gegenseitig neu. Ihr fühlt euch vielleicht nicht mehr so aufgeregt wie in der ersten Stufe, aber die Romanze und Liebe, die ihr jetzt teilt, ist viel schöner und von ganzem Herzen.

Ihr blickt gemeinsam in die Zukunft, mit einem starken Band und Verständnis zwischen euch beiden.

Es über diese 5 Stufen der Liebe zu wissen, kann dir helfen, Liebe und Beziehungen besser zu verstehen.

Es ist wichtig, dass du verstehst, dass ihr in den späteren Stufen eurer Beziehung eine bedeutungsvollere und tiefere Liebe haben werdet, auch wenn ihr die anfängliche Aufregung verlieren könnt.

Lass uns in den Kommentaren wissen, was du darüber denkst! Willst du deine Weisheit mit der Welt teilen?

 

  • Ilse Dietrich

    Ilse ist eine Lifestyle-Bloggerin und eine Influencerin. Sie hat vielen Menschen durch ihre Artikel zur Selbstverbesserung geholfen. Sie liebt es, Bücher zu lesen und neue Orte zu erkunden. Mir macht es Spaß, über eine Reihe von Themen zu forschen - Wissenschaft, Psychologie und Technologie. Sie glaubt, dass Ihr Verstand das größte Werkzeug ist, das man je brauchen wird. Es scheint, dass es auch weiterhin ihr Erfolgsgeheimnis ist.

    Alle Beiträge ansehen