Die Wintersonnenwende – Weihnachten als Zeit der spirituellen Wiedergeburt

Selbstentwicklung
👇

Wintersonnenwende – die Zeit der Dunkelheit, die die Menschen dazu ermutigt, die Wiedergeburt des Lichts zu feiern. Lass dich davon inspirieren und mach Platz für eine spirituelle Wiedergeburt.

Und da wir wissen, dass Weihnachten alles verändert, hoffen wir, dass du für die Veränderung hier bist

Der 22. Dezember markiert den Beginn der Wiedergeburt – nach dem kürzesten Tag des Jahres. Die Wintersonnenwende steht seit der Antike symbolisch für den Tod und die Wiedergeburt der Sonne und wird am 25. Dezember mit einem Fest, den Saturnalien, zu Ehren des heidnischen Sonnengottes gefeiert.

Dieser Tag wurde zu Weihnachten. Bei der Geburt Jesu, die an diesem Tag gefeiert wird, sagt der Engel: „Gottes Kraft wird auf dir ruhen.“ Die Kraft Gottes fließt durch jeden von uns. Wie rufst du diesen Geist an und verwirklichst ihn in deinem Leben? Bist du in einer Beziehung zu deiner höheren Macht?

Bedeutung der Wintersonnenwende: Seele vs. Geist

Unsere Seele ist der individuelle Ausdruck unseres Menschseins in unserer einzigartigen Persönlichkeit, unserem Gedanken und unseren Gefühlen.

Obwohl einige Autoren den Begriff Geist weiter fassen und meinen, dass er auch unseren Intellekt, unsere Gefühle, Ängste, Leidenschaften und unsere Kreativität umfasst, behaupten Theologen, dass unser Geist das ist, was mit Gott kommuniziert und uns an das Universelle bindet.*

Manifestation des Geistes

Alles auf der Erde – einschließlich jeder Pflanzen- und Tierart und jedes einzelnen Menschen, jeder Pflanze, jeder Blume, jedes Samenkorn und jeder Zelle – ist eine Materialisierung der höchsten Intelligenz, des Absoluten oder der Gottheit, die ich als das Göttliche bezeichne.

Unsere Seele ist ihr Kanal und ihre einzigartige Manifestation. Sie strebt nach vollem Ausdruck, so wie eine Eichel zu einer Eiche und eine Raupe zu einem Schmetterling wird. Jeder von uns ist eine göttliche Inkarnation. In der hebräischen Bibel tritt der Atem Gottes (ruach) in die individuelle Seele (nephesh) ein.

Die Seele, unser wahres Selbst und die Abhängigkeit

Der Kern dieses „Ichs“ ist schon in der Kindheit vorhanden, doch unser latentes Potenzial liegt verborgen und wird durch äußere Einflüsse und unser von der Abhängigkeit geprägtes „falsches Selbst“ verschleiert. Was will unsere Seele? Sie ruft uns auf, ein authentisches Leben zu führen.

Wenn wir unser wahres Selbst erkennen, entdecken wir unsere Freiheit und unsere Macht, und unser Wille ermöglicht einen stärkeren Selbstausdruck. Der Ausdruck unserer individuellen Seele, unseres wahren Selbst, befreit uns von den Fesseln der Co-Abhängigkeit.

Wir leiden, wenn wir unsere Wahrheit und unsere Werte nicht leben. Wenn wir das tun, erhellen wir unser authentisches Selbst. Wir entfachen unsere Kraft und unser Potenzial, und unser Gedanke, unser Leben und unsere Beziehungen erlangen Harmonie.

Unsere Unzufriedenheit schreit danach, dass wir uns verändern sollen. Doch allzu oft wehren wir uns gegen die notwendigen Herausforderungen und leugnen stattdessen unsere Sehnsüchte mit Ausreden oder versuchen, jemand anderen zu ändern. Es ist die Abkopplung von unserem wahren Selbst, die uns Schmerzen bereitet.

Wenn wir unsere Seele und unser authentisches Selbst in Einklang bringen, sind wir in Frieden und müssen niemanden mehr überzeugen oder verändern. Wir finden die Entschlossenheit und den Mut, in Seelengleichklang zu kommen und zu manifestieren, was wir wollen.

Das ist einfach, aber nicht leicht für diejenigen von uns, die aufgrund von Konditionierungen und Traumata in der Vergangenheit ihr Selbst aufgegeben haben, so wie wir einst aufgegeben wurden. Um zu überleben, haben wir eine Persönlichkeit, Glaubenssätze und Angewohnheiten angenommen, die uns weiter von unserer wahren Natur entfernt haben. Unsere Seele bittet uns, nach Hause zu kommen – was wir in einer Beziehung oder bei der Arbeit niemals finden werden, wenn sie nicht unser authentisches Selbst unterstützen und den Ausdruck unserer Seele zulassen.

Genesung – ein seelenzentriertes Leben führen

Die Genesung von der Abhängigkeit ist ein Prozess der Seelenausrichtung Es ruft nach Veränderung. Wie können wir diese Reise antreten? Wir müssen Zeit mit uns selbst verbringen, nicht in Ablenkung, sondern indem wir leise genug sind, um zu fühlen und zuzuhören.

Unser Bewusstsein und unsere Perspektive erweitern sich, und unsere Wahrnehmung wird geschärft. Mehr Zeit in Meditation und Kontemplation erfüllt unseren Körper/Geist mit spiritueller Energie, die es uns ermöglicht, die Führung unserer Seele wahrzunehmen – das Geflüster der Weisheit aus unserem Inneren.

Authentisch zu leben bedeutet, mehr mit dem Herzen als mit dem Ego zu denken. Der Ratschlag „Folge deinem Herzen“ kann jedoch schwierig sein, denn die Führung unserer Seele kann durch Bedürftigkeit, Scham und Angst verdunkelt sein. Unser Herz kann wollen, dass wir uns an eine missbräuchliche Beziehung klammern, aber unsere Seele will nicht, dass wir erniedrigt oder unterminiert werden.

Wir können uns leicht verirren, wenn wir uns an unsere traumatisierten Anteile klammern. Wir können es nicht hören oder den Hinweisen unserer Seele nicht vertrauen. Sie können durch vergangene Programmierungen, Zweifel an unserem Wert, Abhängigkeit und mangelnden Mut, vorzutreten, Stellung zu beziehen und eine Veränderung zu machen, verdunkelt werden.

Jeder von uns muss seinen Weg finden und lernen, sein wahres Selbst zu ehren, auszudrücken und zu lieben. Jeden Tag haben wir die Chance zu entdecken, wer wir sind, was wir glauben, fühlen, brauchen, wollen und schätzen. In der Tat bietet jeder Moment die Möglichkeit, unser authentisches Selbst zu bestätigen.

Wenn du deine Bedürfnisse nicht findest oder nicht in Übereinstimmung mit deinen Wünschen und Werten handelst, nimm diese Erkenntnis mit Neugierde auf, anstatt dich selbst zu verurteilen. Was ist die Ursache für den Konflikt zwischen dem, was du brauchst und willst, und dem, wie du handelst? Die Selbstprüfung verschafft dir Klarheit und ermöglicht es dir, in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen.

Wenn du zum Beispiel „Ja“ sagst, obwohl du „Nein“ sagen willst, oder ein Dessert isst, obwohl du abnehmen willst, solltest du statt dich selbst anzugreifen, Mitgefühl für die Teile in dir entwickeln, die immer noch Probleme haben und Selbstliebe brauchen. Um Selbstliebe und Mitgefühl zu vertiefen, höre dir die Selbstliebe-Meditation an und übe dich in Selbstfürsorge.

Wenn wir nicht an uns selbst glauben oder daran, dass Veränderung möglich ist, kann die Arbeit mit jemandem, der es tut, echte Möglichkeiten eröffnen, indem er Spinnweben und Scheuklappen entfernt. Ein Therapeut oder Coach kann eine Vision von deiner Zukunft haben, bevor du sie sehen kannst, und kann dich bei den Veränderungen unterstützen, nach denen sich deine Seele sehnt. Hilf dir selbst, indem du die Soul-Alignment Meditation übst, um ein seelenzentriertes Leben zu führen.

Wahres Glück liegt darin, sich seines wahren Selbst bewusst zu sein! Ich wünsche dir frohe Festtage und hoffe, dass Weihnachten alles in deinem Leben verändert und es mit Positivität füllt.

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

    Alle Beiträge ansehen