fbpx

Selbstpflege-Ideen für die psychische Gesundheit: 10 Booster für die psychische Gesundheit an schlechten Tagen

Selbstliebe
👇

Fühlst du dich, als würde dein Gehirn in der Achterbahn Rückwärtssaltos machen? Kennst du diese Tage, an denen deine psychische Gesundheit einen Sturzflug macht und du dich wie in einem unerbittlichen Sturm fühlst? Aber fürchte es nicht, denn mit diesen Ideen zur Selbstpflege für die psychische Gesundheit kann ich dir helfen, die holprigen Zeiten zu überstehen.

Egal, ob du mit Angstzuständen, Stress, Verspannungen oder einfach nur mit dem Blues kämpfst, diese einfachen Ideen für die Selbstpflege werden dir den nötigen Schub geben, um den Tag zu meistern. Also schnapp dir eine Tasse Tee, mach es dir gemütlich und mach dich bereit, ein paar Ideen für die Selbstpflege an schlechten Tagen zu entdecken, mit denen du dich im Handumdrehen wie ein Superheld fühlen wirst.

10 einfache, aber wirksame Selbstpflege-Ideen für die psychische Gesundheit

1. Nimm ein heißes, entspannendes Bad.

Immer wenn du das Gefühl hast, dass die Welt vor dir zusammenbricht, lass ein warmes Bad ein und tauche für einige Zeit darin ein. Nimm das Bad langsam und fühle, wie sich das warme Wasser entspannt.

Das wird dir helfen, Dankbarkeit in deinem Herzen zu fühlen und dich auf die Gegenwart zu konzentrieren. Nach und nach wirst du dein Gleichgewicht wiederfinden und vergessen, was dich früher gestört hat.

Dies ist eine der besten Ideen zur Selbstpflege für die psychische Gesundheit.

2. Gehe draußen zügig spazieren.

Ein kurzer Spaziergang im Freien, sei es um den Block, in einem Park oder im Wald, kann Wunder für deinen Kopf bewirken und ist eine meiner liebsten Ideen zur Selbstpflege für die psychische Gesundheit.

Wenn du draußen spazieren gehst, fühlst du den Sauerstoff in deinen Lungen und in deinem Gehirn, was dein Blut in Wallung bringt. Ein Spaziergang im Freien ist verblüffend, wenn du gestresst bist oder deinen Kopf frei bekommen willst.

Wann immer du dich überfordert, gestresst oder mental ausgelaugt fühlst, geh nach draußen und fühle den Unterschied in nur wenigen Minuten.

3. Ruf einen engen Freund an.

Wenn du dich an einem wirklich schlechten Tag fühlst und es einfach nicht mehr aushältst, rufe einen engen Freund an und rede mit ihm oder ihr.

Nimm den Hörer in die Hand und wende dich an jemanden, dem du vertraust. Vertraue einer dir nahestehenden Person an, wie du dich fühlst und warum du denkst, dass du einen schlechten Tag hast. Wenn du mit engen Freunden sprichst und bei ihnen Dampf ablässt, werden sie dir die emotionale Unterstützung geben, die du suchst.

Das Gespräch mit einem guten Freund kann deine Sorgen lindern und dich sanft daran erinnern, dass du eine starke Person bist und alles durchstehen kannst, was dir das Leben vorsetzt.

4. Höre dir einen lustigen, aufmunternden Podcast an.

Denke immer daran, dass Lachen die beste Medizin ist, wenn du einen schweren Tag hast. Lachen und lustige Dinge können deine Stimmung deutlich verbessern und dafür sorgen, dass du dich wieder leicht und optimistisch fühlst.

Ein guter Lacher hebt nicht nur deine Laune, sondern stärkt auch dein Immunsystem, lindert Schmerzen und schützt dich vor den unangenehmen Auswirkungen von Stress. Es gibt nichts Besseres als Lachen, wenn es darum geht, deinen Kopf und deinen Körper wieder auf Kurs zu bringen.

Dann gibt es Tage, an denen eine Extraportion Optimismus nötig ist – das sind die perfekten Momente, um einen motivierenden und inspirierenden Podcast zu hören, der dein Denken und Fühlen verändern kann. Ideen für die Selbstpflege an schlechten Tagen? Das ist eine perfekte Option!

5. Geh nach draußen und erde dich.

Nach draußen zu gehen und deinen Körper buchstäblich mit dem Boden zu berühren, kann Wunder für deine Gesundheit, deine Gefühle und dein allgemeines Wohlbefinden bewirken.

beim „Earthing“, wie die Erdung auch genannt wird, geht es darum, Kontakt mit der Erde zu machen, so als ob du deine Wurzeln berührst. Außerdem kann dein Körper so die natürliche elektrische Ladung von Mutter Erde annehmen.

Die Erdung kann Stress und Entzündungen in deinem Körper und Kopf tiefgreifend reduzieren und dir ein Gefühl der Ruhe vermitteln. Du kannst die Vorteile der Erdung ganz einfach nutzen, indem du 20-30 Minuten barfuß am Strand, im Park oder sogar auf deinem Rasen spazieren gehst.

6. Schaffe dir einen sauberen, aufgeräumten Raum.

Eine der besten Ideen zur Selbstpflege für die psychische Gesundheit ist das Entrümpeln.

Bevor du dich dazu zwingst, wieder auf den richtigen Weg zu kommen, solltest du den ersten Schritt machen, indem du deine Umgebung einladend gestaltest. Wenn es dir mental nicht gut geht, sind deine Gedanken überall. Deshalb ist es wichtig, dass du ihnen einen friedlichen Ort gibst, an dem sie sich niederlassen können.

Das sollte bedeuten, dass du dein Zimmer aufgeräumt und sauber hältst und dafür sorgst, dass sich dein persönlicher Raum oder der Ort, an dem du die meiste Zeit verbringst, wie ein sicherer Hafen und ein Zufluchtsort anfühlt.

Trenne dich von allem, was du nicht brauchst, wenn du es nicht schon getan hast. Räume auf und stell dir vor, dass jeder aufgeräumte Platz wie eine Befreiung von Verletzungen in deinem Inneren ist und Raum für Heilung und Wachstum schafft.

7. Tu das, was dich glücklich macht.

Wenn dich negative Gedanken überfallen, ist es manchmal verlockend, nach schnellen Lösungen oder Ablenkungen zu suchen. Diese helfen dir aber nur vorübergehend und können sogar dazu führen, dass du dich auf Dauer schlechter fühlst.

Wenn du einen schlechten Tag hast, vergiss deine To-Do-Listen und tu etwas, das dein Herz glücklich macht. Lass alle Aufgaben für den Moment beiseite und widme dich einer Tätigkeit, die du liebst oder die dir Freude bereitet.

Das kann alles sein: Malen, Kochen, Gartenarbeit oder Schminken. Auch wenn du es nicht kannst, solltest du dich aufraffen und deine Energie in etwas Produktives stecken, das dir Spaß macht.

8. Genieße die Sonne.

Wenn du auf der Suche nach einfachen Ideen für die Selbstpflege bist, vor allem für schlechte Tage, dann ist ein Aufenthalt in der Sonne eine der besten Dinge, die du tun kannst.

Ein tägliches Sonnenbad, und sei es nur für 15 Minuten, versorgt dich mit einer täglichen Dosis Vitamin D, das deine Stimmung hebt und dein Immunsystem stärkt.

Die Sonnenstrahlen triggern auch die Ausschüttung von Serotonin in deinem Gehirn; dieses „Glückshormon“ spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie du dich fühlst, und wirkt sich auch auf deine Konzentration und Aufmerksamkeit aus. Verbringe an schwierigen Tagen ein wenig Zeit im Sonnenlicht und es kann genau der Muntermacher sein, den du brauchst.

9. Schreibe deine Gedanken in einem Tagebuch auf.

Wenn du deine Gedanken aufschreibst, wenn du dich überfordert fühlst oder das Gefühl hast, dein Kopf würde platzen, kann dir das sehr helfen, wenn es um deine psychische Gesundheit geht.

Als eine der effektivsten Ideen für die Selbstpflege an schlechten Tagen kann dir das Schreiben von Tagebüchern helfen, dich zu entspannen und nachts besser zu schlafen. Indem du deine Gedanken zu Papier bringst, werden sie zu etwas Konkretem, mit dem du umgehen kannst.

Mehr noch: Indem du Sorgen oder hartnäckige Ideen dokumentierst, kannst du sie aus deinem Kopf verbannen, indem du sie an einen Ort verlegst, der nicht zwischen deinen Ohren liegt.

10. Mach dir eine Tasse dampfenden Kräutertee.

Eine Tasse beruhigender Kräutertee kann Wunder für deine psychische Gesundheit bewirken und ist eine der einfachsten Ideen zur Selbstpflege für deine psychische Gesundheit. Pfefferminztee zum Beispiel trinke ich am liebsten, wenn ich mich ängstlich oder gestresst fühle. Er beruhigt mich sofort und macht mich ruhiger.

Pfefferminze enthält Menthol, das von Natur aus beruhigend wirkt und dir wirklich helfen kann, mit diesen lästigen Gedanken fertig zu werden; auch mental fühlst du dich klarer. Kamillentee und Lavendeltee sind ebenfalls dafür bekannt, die Nerven zu beruhigen und dir zu helfen, dich zu entspannen. Sie können dir auch helfen, nachts besser zu schlafen.

So, da gehen wir hin! Dies sind einige der besten Selbstpflege-Ideen für die psychische Gesundheit, die sich sogar bewährt haben. Welche dieser einfachen Ideen zur Selbstpflege hast du schon ausprobiert? Lass uns in den Kommentaren wissen, was du davon hältst!

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

    Alle Beiträge ansehen