Verzweifelt nach Aufmerksamkeit? 9 Anzeichen der Suche nach Aufmerksamkeit bei Erwachsenen

Psychische Gesundheit
👇

Willst du immer, dass andere auf dich aufmerksam werden? Gehst du oft aus dem Weg, um von anderen beachtet zu werden? Zeigst du ständig die Zeichen der Aufmerksamkeitssuche bei Erwachsenen? Suchst du verzweifelt nach Aufmerksamkeit?

Die meisten von uns fühlen sich gut, wenn sie in einem sozialen Umfeld im Mittelpunkt stehen, aber das ständige Streben nach Aufmerksamkeit kann ein Zeichen für zugrunde liegende psychologische oder emotionale Probleme sein.

Deshalb wollen wir herausfinden, was aufmerksamkeitsheischendes Verhalten ist, welche Zeichen es bei Erwachsenen gibt, welche psychischen Krankheiten aufmerksamkeitsheischende Verhaltensweisen verursachen und wie erwachsene Menschen, die aufmerksamkeitsheischend sind, diese Angewohnheit überwinden können.

Was sind aufmerksamkeitssuchende Verhaltensweisen?

Bestimmte bewusste Strategien oder Handlungen, die Menschen anwenden, um Bestätigung, Anerkennung und Aufmerksamkeit von anderen zu erhalten, werden als aufmerksamkeitssuchendes Verhalten bezeichnet.

Studien machen deutlich, dass bei Kindern und Jugendlichen ein geringes Maß an erwachsener Aufmerksamkeit unter allgemeinen Bedingungen Problemverhalten oder Fehlverhalten auslösen kann. Aufmerksamkeitssuchendes Verhalten kann auch durch sexuelle oder romantische Anziehung angetrieben werden, da es „die anfängliche Anziehung und die endgültige Partnerwahl“ beeinflusst, glauben die Forscher.

Was sind also aufmerksamkeitsorientierte Verhaltensweisen? Aufmerksamkeitsorientiertes Verhalten wird meist von tief sitzenden, unerfüllten emotionalen oder psychologischen Bedürfnissen angetrieben und kann sich bei verschiedenen Menschen auf unterschiedliche Weise manifestieren. Ja, die meisten von uns suchen von Zeit zu Zeit nach Aufmerksamkeit und das ist ein ganz normales menschliches Verhalten.

Wenn jemand jedoch ständig und übermäßig nach Aufmerksamkeit sucht und sich das negativ auf seine Arbeit, seine Beziehungen und sein Wohlbefinden auswirkt, dann kann das durchaus Anlass zur Sorge sein.

Trotzdem dürfen wir nicht vergessen, dass das Streben nach Aufmerksamkeit nicht unbedingt eine negative Eigenschaft ist und auch nicht auf eine psychische Erkrankung hindeutet. Das Streben nach Bestätigung und Aufmerksamkeit ist ein natürlicher Aspekt unserer täglichen sozialen Interaktion. Aber wenn jemand verzweifelt nach Aufmerksamkeit sucht, kann das das tägliche Leben durcheinander bringen.

Zu verstehen und zu lernen, wie man aufmerksamkeitssuchende Verhaltensweisen erkennt, kann uns helfen, uns selbst besser zu verstehen und diese Muster zu erkennen.

Zeichen für Aufmerksamkeitssucht bei Erwachsenen

Fragst du dich, ob du verzweifelt nach Aufmerksamkeit suchst? Nun, da du eine Vorstellung davon hast, was aufmerksamkeitssuchende Verhaltensweisen sind, hier einige der häufigsten Zeichen, über die du als Erwachsener Bescheid wissen musst –

1. Bedürfnis nach ständiger Bestätigung

Das wiederholte Streben nach Aufmerksamkeit ist eines der grundlegendsten Zeichen für Aufmerksamkeitssucht bei Erwachsenen. Es wurde beobachtet, dass erwachsene Aufmerksamkeitssuchende sich so verhalten, um Bestätigung und Bestätigung von der Familie, von Freunden, Arbeitskollegen und geliebten Menschen zu bekommen. Das hilft ihnen, ihr Ego zu füttern und ihren Selbstwert und ihr Selbstwertgefühl zu steigern.

Ein Aufmerksamkeitssuchender kann ständig nach Komplimenten angeln, mit sich selbst angeben oder selbstironische Witze machen, um die gewünschte Reaktion von anderen zu erhalten.

2. Übertriebene Geschichten und Errungenschaften

Okay, das könnte allgemein bekannt sein, aber Tatsache ist, dass erwachsene Aufmerksamkeitssucher/innen dazu neigen, Lügengeschichten über sich selbst zu erzählen und ihre Erfahrungen und Leistungen zu übertreiben.

Es fällt ihnen leicht, über ihre Leistungen oder sogar Rückschläge zu lügen, um andere zu beeindrucken oder die Sympathie ihrer Mitmenschen zu gewinnen. Das ist besonders bei Narzissten zu beobachten. Studien machen deutlich, dass verdeckte Narzissten „dazu neigen, sich selbst zu überschätzen und zu glauben, dass sie anderen überlegen sind.“

Solche aufmerksamkeitssuchenden Erwachsenen haben ein starkes Bedürfnis, besonders oder besser als andere zu erscheinen, denn sie haben ein geringes Selbstwertgefühl und leiden unter „Angstzuständen und Selbstzweifeln.Sie haben Angst, ihr wahres Ich zu zeigen, da sie befürchten, ignoriert, übersehen und abgewiesen zu werden.

3. Dramatische Gefühlsäußerungen

Dramatik ist der schnellste Weg, um Aufmerksamkeit zu erlangen, und solche Menschen sind Meister im dramatischen Auftreten von Gefühlen.

Menschen, die verzweifelt nach Aufmerksamkeit streben, ziehen andere sofort in ihr emotionales Drama hinein und fesseln deren Aufmerksamkeit durch ständiges Weinen, Wutanfälle und histrionische Episoden.

Da sie Angst haben, unwichtig zu werden und ignoriert zu werden, lassen sie sich auf Theatralik ein, um die Aufmerksamkeit zu bekommen, nach der sie sich so sehr sehnen.

4. Provokatives oder kontroverses Verhalten

Ah ja, Kontroverse. Eine der besten Waffen im Arsenal der Aufmerksamkeitssuchenden, um in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Sie machen absichtlich kontroverse oder provokante Aussagen oder radikalisieren ihre Überzeugungen und Meinungen, nur um andere zu verärgern und eine Reaktion von ihnen zu bekommen.

Sie sind bereit, Beziehungen aufs Spiel zu setzen und sogar negative Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, nur um von anderen wahrgenommen zu werden. Das ist eines der meist auffälligen Zeichen für Aufmerksamkeitssucht bei Erwachsenen.

5. Eifersucht und Sabotage

Das Hauptziel aufmerksamkeitssuchender Erwachsener ist es, anderen das Rampenlicht zu klauen und es auf sich selbst zu lenken. Und was gibt es Besseres, als eifersüchtig zu sein und eine Situation zu sabotieren, um den Fokus wieder auf sich zu lenken.

In dem Moment, in dem sie merken, dass andere mehr Aufmerksamkeit bekommen als sie selbst, fühlen sie sich bedroht und versuchen, die andere Person zu demütigen, herabzusetzen, Gaslighting zu betreiben oder sogar zu beschimpfen. Ihr Bedürfnis, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, wird von ihrer ständigen Angst angetrieben, ignoriert oder überschattet zu werden.

6. Ständige Präsenz in den sozialen Medien

Facebook-Likes, Instagram-Herzen und Reddit-Upvotes sollten Aufmerksamkeitssuchende am Laufen halten. Dank der sozialen Medien ist es für diese Menschen viel einfacher geworden, die gewünschte Aufmerksamkeit und Bestätigung zu bekommen, die sie täglich wollen.

Daher können sie häufig neue Selfies und Reels posten, um mehr Follower, Likes, Kommentare und Shares für ihre Beiträge zu bekommen. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass Aufmerksamkeitssuchende von Natur aus unsicher über sich selbst sind und verzweifelt nach Anerkennung suchen.

7. Unterbrechung und Dominanz von Gesprächen

Während eines Gesprächs lenken Aufmerksame die Diskussion immer so, dass der Fokus auf ihnen liegen soll. Wenn ein anderer versucht, das Thema zu wechseln oder über sich selbst zu sprechen, lenkt der Aufmerksamkeitssucher das Gespräch um, indem er es dominiert und unnötigerweise unterbricht.

Sie übertreiben ihre Probleme oder Leistungen, unterbrechen mit unzusammenhängenden Geschichten und Anekdoten und drängen sich schamlos auf, um das Rampenlicht wieder auf sich zu lenken. Wie bereits erwähnt, wird dieses Verhalten vor allem durch die Angst ausgelöst, in der Gesellschaft ignoriert oder übersehen zu werden.

8. Provokative Kleidung oder Auftreten

Menschen, die verzweifelt nach Aufmerksamkeit streben, wissen es, wie sie ihr Aussehen einsetzen können, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sie sind extrem modisch, kleiden sich verführerisch, tragen auffällige Accessoires und haben gewöhnliche Frisuren – sie tun alles, um aus der Masse herauszustechen und sicherzustellen, dass alle Augen auf sie gerichtet sind. So machen sie sicher, dass sie von anderen wahrgenommen und geschätzt werden.

9. Chronisches Opferdasein

Da sie Meister darin sind, emotionale Dramen zu erzeugen, zögern sie nie, die Opferkarte zu spielen. Indem sie so tun, als wären sie ein ständiges Opfer, gewinnen sie das Mitgefühl und die Unterstützung ihrer Mitmenschen.

Sie erscheinen hilflos und hoffnungslos, indem sie ihre Probleme übertreiben, und gewinnen Zuwendung und Aufmerksamkeit, indem sie andere dazu bringen, sich für ihren Zustand schuldig zu fühlen. Andere zu manipulieren ist nur eine der Strategien, um nicht allein gelassen zu werden und die Bestätigung zu bekommen, nach der sie sich sehnen.

Da wir nun über die Zeichen der Aufmerksamkeitssuche bei Erwachsenen Bescheid wissen, wollen wir uns ansehen, welche psychischen Störungen mit aufmerksamkeitssuchendem Verhalten in Verbindung gebracht werden.

Welche psychische Erkrankung verursacht Aufmerksamkeitsverhalten?

An sich ist Aufmerksamkeitsverhalten keine psychische Störung. Es kann jedoch ein Hinweis auf bestimmte zugrunde liegende Probleme der psychischen Gesundheit sein, wie z. B. emotionale Probleme, unterdrückte Wünsche, Mangel an Zuneigung und das Bedürfnis nach Verständnis.

Unabhängig davon kann aufmerksamkeitsheischendes Verhalten ein Symptom für verschiedene psychische Gesundheitsprobleme sein. Hier ist, welche psychischen Erkrankungen Aufmerksamkeitsverhalten verursachen –

1. Histrionische Persönlichkeitsstörung (HPD)

Die histrionische Persönlichkeitsstörung ist eine psychische Störung, die sich durch übertriebene Gefühle und aufmerksamkeitsheischendes Verhalten auszeichnet.

2. Narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPD)

Es handelt sich um eine psychische Gesundheit, die durch unangemessene Selbstherrlichkeit, ein starkes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bewunderung von anderen und einen Mangel an Empathie gekennzeichnet ist.

3. Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPD)

Es handelt sich um eine psychiatrische Störung, die durch Instabilität, Probleme mit dem Selbstbild und eine starke Angst vor Verlassenheit gekennzeichnet ist. Sie beeinträchtigt die Fähigkeit, die eigenen Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen zu kontrollieren.

4. Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Sie gehört zu den häufigsten neurologischen Entwicklungsstörungen bei Kindern. Sie ist gekennzeichnet durch die Unfähigkeit, impulsives Verhalten zu kontrollieren, und durch Schwierigkeiten, aufmerksam zu sein.

5. Depressive Störung (MDD) oder Dysthymie

Auch klinische Depression genannt, ist eine Stimmungsstörung, die sich durch ein anhaltendes Gefühl der Traurigkeit und einen Verlust des Interesses an Aktivitäten auszeichnet. Sie wirkt sich auf die Gedanken, Gefühle und das Verhalten der Betroffenen aus.

Dysthymie ist eine lang anhaltende, aber mildere Form der Depression und wird auch als anhaltende depressive Störung bezeichnet.

Jetzt weißt du, welche psychischen Krankheiten Aufmerksamkeitsdefizite verursachen. Die Konsultation einer Fachkraft für psychische Gesundheit wie eines Psychiaters, Psychologen oder Therapeuten kann dir bei einer genauen Diagnose und einer wirksamen Behandlung helfen.

Gesunde Wege zur Überwindung von aufmerksamkeitsheischendem Verhalten

Es reicht nicht aus, die Zeichen der Aufmerksamkeitssucht bei Erwachsenen zu verstehen, wir müssen auch lernen, wie wir dieses Verhalten überwinden können.

Auch wenn einige von uns aufgrund zugrunde liegender psychologischer und emotionaler Probleme ständig Aufmerksamkeit suchen können, müssen wir unbedingt lernen, wie wir solche Muster überwinden und ein gesünderes Leben führen können.

Hier sind ein paar Schritte, die du unternehmen kannst, um extremes und ständiges Aufmerksamkeitsverhalten zu überwinden –

  • Sei achtsam und übe Selbstwahrnehmung
  • Du solltest dich selbst entwickeln
  • Beschäftige dich mit Aktivitäten, die deine Konfidenz stärken
  • Vermeide es nicht, dich selbst zu pflegen
  • Praktiziere positive Selbstgespräche und suche nach Bestätigung durch dich selbst
  • Tu zufällig etwas Nettes
  • Höre anderen aktiv und nachdrücklich zu
  • Suche konstruktives Feedback von anderen
  • Praktiziere Entspannungstechniken, um Stress abzubauen
  • Lerne neue Fähigkeiten
  • Mache anderen ein aufrichtiges Kompliment
  • Entwickle sinnvolle und gesunde Beziehungen

Statt dich auf andere zu konzentrieren, um Aufmerksamkeit zu bekommen, konzentriere dich auf dich selbst. Verbessere dich, sei interessanter, suche Hobbys und Leidenschaften. Und vor allem: Sei du selbst am authentischsten.

Wenn du lernst, authentisch und positiv zu sein, wirst du ein Magnet sein und andere mühelos anziehen.

Zum Mitnehmen

Seien wir ehrlich, wir alle lieben Aufmerksamkeit, Zuneigung und Anerkennung. Es ist nichts Falsches daran, Aufmerksamkeit zu wollen, denn das ist ein ganz natürlicher menschlicher Instinkt. Allerdings kann ein übermäßiges Streben nach Aufmerksamkeit ein Zeichen für tiefere mentale und emotionale Probleme sein.

Mit den oben beschriebenen Symptomen und Zeichen von Aufmerksamkeitssucht bei Erwachsenen kannst du Selbstwahrnehmung kultivieren und deine eigenen aufmerksamkeitsheischenden Verhaltensmuster erkennen, um die richtigen Schritte zu unternehmen, um sie zu überwinden.

Mit diesen Tipps und Strategien kannst du nicht nur ein glücklicheres und positiveres Leben führen, sondern auch auf gesunde Weise Aufmerksamkeit erlangen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs):

Welcher Persönlichkeitstyp ist ein Aufmerksamkeitssucher?

Aufmerksamkeitssuchende sind in der Regel extrovertiert und impulsiv. Sie können auch dazu neigen, mit ihren Leistungen anzugeben oder damit zu prahlen, weil sie ein starkes Bedürfnis nach externer Bestätigung und Anerkennung haben.

Welche Persönlichkeitsstörungen sind aufmerksamkeitssüchtig?

Aufmerksamkeitssuchende Verhaltensweisen werden typischerweise mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPD), der narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPD) und der histrionischen Persönlichkeitsstörung (HPD) in Verbindung gebracht.

Was ist die Psychologie hinter der Aufmerksamkeitssuche?

Aufmerksamkeitssuchende Verhaltensweisen werden durch ein vielschichtiges Zusammenspiel von zugrundeliegenden psychischen Problemen, emotionalen Bedürfnissen, Unsicherheit und dem Traum nach Bestätigung durch andere angetrieben.

  • Jeremias Franke

    Ich bin Künstler und Schriftsteller und arbeite derzeit an meinem ersten Roman. Ich bin auch ein begeisterter Blogger, mit großem Interesse an Spiritualität, Astrologie und Selbstentwicklung.