Skip to Content

Wenn du dich dabei ertappst, dass du jemanden vermisst, den du nicht vermissen solltest, lies dies

Wenn du dich dabei ertappst, dass du jemanden vermisst, den du nicht vermissen solltest, lies dies

Sharing is caring!

Wenn du dich dabei beziehst, dass du jemanden vermisst, den du nicht vermissen solltest, denk daran, dass es vielleicht mehr um dich geht als um ihn. Wenn du dich dabei befreien kannst, dass du jemanden vermisst, den du nicht vermissen solltest, musst du vielleicht tief in dich hineinschauen.

Die Wunden können noch frisch sein, oder du trinkst gerade dein zweites Glas Scotch auf dem Boden deines Schlafzimmers, während dir die Tränen über das Gesicht laufen. Du hast dir eingeredet, dass du sie nicht vermissen solltest, dass du keinen Grund hast, um sie zu weinen oder immer noch über ihre Handlungen verletzt zu sein. Vielleicht haben sie dich ungerecht behandelt und du weißt, dass sie nicht so über dich denken, wie du es vielleicht tun würdest.

Ich werde dir nicht sagen, dass du aufhören sollst, sie zu vermissen, oder dass du dich davon erholen sollst. Ich werde dir auch nicht empfehlen, Dinge zu tun, die dich von deinen Gedanken ablenken, auch wenn dir das manchmal hilft. Ich sage dir, dass du dir erlauben musst, den Schmerz, die Traurigkeit, den Kummer und das Bedauern zu fühlen.

Verwandt: Wenn wir jemanden vermissen und es unheimlich schmerzt

In welcher Situation du dich auch immer befindest, ich sage dir, dass du dir erlauben sollst, sie zu vermissen. Fühle alles.

Wenn du sie vermisst, muss es einen Grund dafür geben. Auch wenn du es dir selbst nicht eingestehen kannst, vermisst du etwas aus der vergangenen Beziehung oder Freundschaft. Aber die Sache ist die: Es kann sein, dass du sie gar nicht vermisst.

Du könntest dich selbst vermissen.

Du könntest die glücklichere Version von dir selbst vermissen, als du mit ihnen zusammen warst – die Person, die sorglos, quirlig und wild war. Bevor die Erwartungen schwer auf deinen Schultern lasteten; bevor der Stress der Welt dich einholte. Vielleicht denkst du an die Zeiten zurück, in denen du selbstbewusst in Unterhemd und Sonnenbrille die Straße entlang gelaufen bist, während du es jetzt als lästige Pflicht empfindest, einfach nur vor die Tür zu gehen.

Oder vielleicht siehst du sie mit einer rosaroten Brille, weil wir alle wissen, dass im Nachhinein alles ein bisschen süßer aussieht. Aber weißt du was? In Wahrheit könntest du sie auch vermissen, weil sie wirklich ein liebenswerter, warmherziger Mensch waren, den ein Teil von dir immer lieben wird. Und das ist in Ordnung.

Solange du dich nach dieser Person sehnst, gibt es Wunden, die noch heilen müssen. Tröste dich mit dieser Tatsache, statt davor wegzulaufen. Ich will, dass du über sie so viel nachdenkst, wie es dein Gedanke zulässt, und versuchst herauszufinden, was dir fehlt, um zu sehen, ob du es stattdessen dir selbst geben kannst.

Wenn-du-dich-dabei-ertappst-dass-du-jemanden-vermisst-den-du-nicht-vermissen-solltest-lies-dies

Denke über diese Zeiten nach, um dich davon zu befreien, was du anders gemacht hast. Vielleicht hast du dich super selbstbewusst gefühlt, als du dir die Haare knallrot gefärbt hast. Vielleicht hast du mehr an Aktivitäten oder Sport teilgenommen. Vielleicht warst du mehr im Einklang mit der Natur und bist mehr spazieren gegangen. Ich habe festgestellt, dass diese Art der Reflexion dir hilft, die Teile von dir wiederzufinden, die du vermisst – die Teile, die mit den Menschen geschehen sind, die früher in deinem Leben waren.

Du vermisst sie. Du vermisst Teile von dir selbst. Du vermisst wahrscheinlich ein bisschen von allem, und deshalb bist du so verletzt. Aber du darfst dich nicht scheuen, so zu fühlen, wie du es tust. Wenn du dich dabei ertappst, dass du über sie nachdenkst, bedeutet das nicht, dass du dich nicht weiterentwickelt hast, mein Schatz.

Es bedeutet einfach, dass du ein menschliches Wesen bist. Deine Gefühle sind normal, und du solltest dir erlauben, das gesamte Spektrum an Emotionen zu fühlen, denn die Heilung ist ein Prozess, und du bist es dir schuldig, alte Gefühle willkommen zu heißen. Du musst während dieses Prozesses sanft sein.

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,