Wie man sich als Introvertierter auflädt: 7 einzigartige Wege

Introvert
👇

Im Gegensatz zu extrovertierten Menschen, die den Wochenendzauber auf Partys und bei gesellschaftlichen Veranstaltungen suchen, finden Introvertierte die Einsamkeit in ihrer Zeit allein. Auch wenn der Begriff „Alleinsein“ für manche zweideutig sein kann, so kann er doch für manche, vor allem für Introvertierte, ein Hauch von frischer Luft sein. Wie kann man als Introvertierter auftanken?

Introvertierte Menschen tanken auf einzigartige Weise auf und nutzen diese Zeit allein, um ihren Lieblingsbeschäftigungen nachzugehen, die oft konstruktiv, aber auch entspannend sind.

Wenn jemand introvertiert ist, tauchen manchmal Fragen auf wie : „Sind sie depressiv?“ oder „Fühlen sie sich unangenehm mit den Menschen um sie herum?“. Auch wenn es keine konkreten Antworten auf diese Fragen gibt, wird man sich fragen, vor allem als extrovertierte Seele, wie Introvertierte ihre Zeit allein verbringen.

Lass uns herausfinden, wie Introvertierte auftanken und wie man als Introvertierter am besten auftankt.

Wie man als Introvertierter auftankt: 7 einzigartige Wege

1. Sich mit ihren Lieblingsaktivitäten beschäftigen.

Introvertierte haben eine andere Definition von Spaß als andere. Wenn sie zum Beispiel gerne reisen, können sie auf eine Solo-Reise gehen und die Zeit ihres Lebens haben, oder sie können einfach zu Hause bleiben und mit einem Eimer Popcorn Netflix schauen und Kreuzworträtsel lösen, wenn sie etwas anderes machen wollen.

Bücher lesen ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen und meist alles, was weniger soziale Interaktion erfordert.

Auch Aktivitäten wie Gartenarbeit, Kochen, Malen usw. helfen ihnen, neue Energie zu tanken, und sorgen dafür, dass sie sich erfrischt und verjüngt fühlen.

2. Mit jemandem, den sie lieben, tiefe Gespräche führen.

Tiefe Gespräche sind für Introvertierte wie Nahrung für die Seele. Smalltalk macht ihnen Angst und erschöpft sie gleichzeitig, deshalb versuchen sie, ihn ständig zu vermeiden.

Wann immer sie etwas freie Zeit haben, sind tiefgründige Gespräche das Beste für sie, denn sie geben ihrem Kopf, ihrem Körper und ihrer Seele Energie. Sie lieben es, über interessante Dinge zu sprechen, vor allem mit ihren Lieben.

3. Alleine einkaufen gehen.

Introvertierte, die gerne shoppen gehen, tun dies meist alleine. Auch wenn es für eine Person mit introvertierten Tendenzen kontraintuitiv erscheint, ist es einfach eine weitere Dimension, die im Allgemeinen nicht hervorgehoben wird.

Manche Introvertierte gehen allein zum Einkaufen ins Einkaufszentrum, während andere das Gleiche tun, um eine Pause von der strengen Routine zu machen. Alleine einkaufen zu gehen, ist für sie therapeutisch und hilft ihnen, ihre Batterien wieder aufzuladen.

4. Musik hören.

Wie kann man als Introvertierter neue Energie tanken? Musik ist eine der besten Möglichkeiten!

Musik zu hören ist für die meisten Introvertierten eine Lieblingsbeschäftigung und eine der einfachsten Möglichkeiten, sich aufzuladen. Extrovertierte Menschen haben auch eine Vorliebe für Musik, aber ihr Hörverhalten ist ganz anders als bei Introvertierten.

Introvertierte verbinden ein bestimmtes Lied/eine bestimmte Musik oft mit bestimmten Erinnerungen und Erfahrungen, die sie früher gemacht haben, und das macht sie viele Gefühle empfinden, die unerklärlich sind. Für sie ist es mehr als eine bloße Erholung.

5. Sport treiben.

Yoga, Meditation, Gymnastik oder Tanz sind auch für Introvertierte sehr hilfreich. Für sie gibt es einen schmalen Grat zwischen diesen praktischen Übungen und dem Besuch eines Fitnessstudios für ein strenges Training. All diese Trainingsmethoden helfen ihnen, sich gut und friedlich zu fühlen; sie wirken wie ein Stärkungsmittel für ihren Körper, Kopf und Geist.

Sie fühlen sich ruhiger und glauben, dass es beim Sport nicht nur darum geht, Gewicht zu verlieren oder Kalorien zu verbrennen, sondern dass er therapeutisch wirkt und nicht nur über das körperliche, sondern auch über das geistige und emotionale Wohlbefinden gehen sollte.

6.auf eine lange Autofahrt gehen.

Eine lange Autofahrt beruhigt nicht nur den Kopf eines introvertierten Menschen, sondern belebt ihn auch. Für Introvertierte kann das Wunder bewirken.

Da Introvertierte sich lieber von anderen Menschen distanzieren und in einer kontrollierten Umgebung leben, ist eine lange Autofahrt in Verbindung mit einer Lieblingsplaylist eine der besten Möglichkeiten, um sich mehr als gut zu fühlen und neue Energie zu tanken.

Ob allein oder mit ein paar engen Freunden, lange Autofahrten machen immer mehr als glücklich.

7. Ihre Gedanken aufschreiben.

Das ist eine der besten Möglichkeiten, um als Introvertierter neue Energie zu tanken. Untersuchungen sagen, dass Introvertierte ihre Gedanken lieber aufschreiben, als sie auszudrücken.

Es ist nicht nur eine Fluchtmöglichkeit, sondern gibt ihnen auch einen Kanal, um in ihre innere Welt einzutauchen und auszudrücken, was sie wirklich fühlen. Tagebuchschreiben ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen, und jeder Introvertierte liebt es, dies zu tun.

Introvertierten fällt es meist schwer, ihre wahren Gefühle auszudrücken. Wenn sie dann schreiben, schütten sie alle Gedanken und Gefühle aus, die sie in sich tragen.

Die Art und Weise, wie Introvertierte sich aufladen, mag für manche Menschen seltsam und einzigartig erscheinen, aber für sie ist es alles und sie können ohne all das nicht funktionieren.

Bist du ein Introvertierter? Wie lädst du dich als Introvertierter gerne auf? Wie lädst du deine soziale Batterie auf? Lass uns in den Kommentaren wissen, was du darüber denkst!

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.