Skip to Content

10 leidenschaftliche und intensive Anzeichen dafür, dass du spirituell verliebt bist

10 leidenschaftliche und intensive Anzeichen dafür, dass du spirituell verliebt bist

Sharing is caring!

Liebe macht die Welt rund, und jeder, der auf der Erde wandelt, sucht nach Liebe, ob er es zugibt oder nicht. Liebe kann schön, intensiv, chaotisch und manchmal sogar alles verzehrend sein. Aber wenn es sich um spirituelle Liebe handelt, kann sie dein Leben und die Art, wie du die Welt siehst, verändern.

Wenn du die spirituelle Liebe in deinem Leben erlebst, und sei es nur einmal, dann weißt du, dass du erfahren hast, wie sich wahre und echte Liebe anfühlt. Spirituelle Liebe ist lebensverändernd, und das wirst du erst verstehen, wenn du sie erlebst.

Was ist spirituelle Liebe?

Weißt du, was spirituelle Liebe ist? Es ist, wenn du dich vollkommen liebst, indem du dich so akzeptierst, wie du bist, mit all deinen Schwächen, Macken und Unvollkommenheiten. Du beurteilst dich nie nach dem, was du nicht richtig gemacht hast, sondern du liebst dich für all die Dinge, die du tust. Sich gegenseitig zu respektieren, auch wenn ihr unterschiedlich seid, macht eure Liebe zu etwas Einzigartigem.

Ihr treibt euch gegenseitig dazu an, die beste Version von euch selbst zu sein, und egal, was geschieht, du bist immer da, um sie aufzufangen, wenn sie hereinfallen. Spirituelle Liebe ist allumfassend und kennt keine Unehrlichkeit, keinen Betrug und keine Täuschung in irgendeiner Form. Spirituelle Liebe ist nur möglich, wenn zwischen zwei Menschen Respekt, Verständnis und Vertrauen herrschen.

Wenn du spirituelle Liebe erfährst, spürst du ein Gefühl des Friedens in deinem Leben, das dich antreibt, jeden Tag besser zu werden. Dein/e Seelenverwandte/r bringt dich dazu, die Welt durch eine andere Linse zu sehen, und du siehst sie so, wie du sie noch nie zuvor gesehen hast. Spirituelle Liebe zu erfahren, ist eines der intensivsten und stärksten Gefühle auf dieser Welt!

10 leidenschaftliche und intensive Anzeichen dafür, dass du spirituell verliebt bist

1. Du vertraust dem/der anderen und betrachtest ihn/sie als gleichwertig.

Du machst der anderen Person nie das Gefühl, dass sie dir unterlegen ist oder dass du besser bist als sie. Ihr seht euch beide als gleichwertig an und strebt danach, den anderen zur besten Version seiner selbst zu machen. Die Beziehung ist auf Respekt, Gleichberechtigung und Vertrauen aufgebaut, wobei ihr beide eure Qualitäten gleichermaßen anerkennt und lobt.

Ihr beide erkennt eure Unterschiede an, aber ihr seht sie nicht als Nachteile, sondern als etwas, das euch helfen kann, die Welt auf eine andere Art zu sehen. Und das ist es, was spirituelle Liebe ausmacht: Ihr erkennt an, was ihr beide in die Beziehung einbringt, respektiert es und baut Vertrauen auf.

2. Du liebst und akzeptierst den anderen so, wie er ist.

In einer Beziehung, in der die spirituelle Liebe im Mittelpunkt steht, gibt es keinen Raum für Toxizität und Egoismus. Ihr habt nie das Bedürfnis, euch gegenseitig etwas vorzumachen oder euch hinter einer Fassade zu verstecken, um euren Partner zu beeindrucken; ihr wisst beide, wer ihr seid, und akzeptiert euch dafür voll und ganz. Du erwartest keine Perfektion von deinem Partner oder deiner Partnerin, sondern du liebst ihn oder sie umso mehr für seine oder ihre Unvollkommenheit.

Ihr wisst beide, was Liebe wirklich bedeutet, und deshalb respektiert ihr euch so sehr, dass ihr nie versucht, den anderen so zu verändern, wie ihr meint, dass er sein sollte. Ihr versucht nie, euch gegenseitig zu „beheben“, denn das ist nicht das, was spirituelle Liebe ausmacht. Akzeptanz und gegenseitiger Respekt sind das, was eure Beziehung ausmacht.

3. Ihr führt intensive, bedeutungsvolle Gespräche.

Einer der wichtigsten Eckpfeiler einer spirituellen Beziehung ist es, tiefe, sinnvolle Gespräche zu führen. Tiefe Gespräche miteinander zu führen, bringt euch nicht nur näher, sondern hilft euch auch, den anderen auf einer emotionalen und spirituellen Ebene zu verstehen.

Das Schöne an der spirituellen Liebe ist, dass sie dich dazu bringt, über alles gründlich nachzudenken, besonders über all die Dinge, die du vorher vielleicht für frivol gehalten hast. Wenn du tiefe Gespräche mit deinem Partner führst, hast du das Gefühl, dass ihr euch ewig unterhalten könnt und nie müde werdet. Du liebst es, zuzuhören, was er oder sie zu sagen hat, und du liebst es, deine tiefsten Gedanken mit ihm oder ihr zu teilen.

Du fängst an, in all den Dingen einen Sinn zu sehen, die du früher für bedeutungslos gehalten hast. Intensive Gespräche darüber, wie ihr beide die Welt seht, lassen euch die Sichtweise des anderen schätzen und machen eure Liebe auf lange Sicht stärker.

4. Du befreist dich selbst, indem du die beste Version von dir selbst wirst.

Du weißt, dass du spirituelle Liebe erfährst, wenn du das Gefühl hast, dass in deinem Leben eine Menge persönliches Wachstum geschieht, und das Beste daran ist, dass du dich nicht einmal aktiv darum bemühst. Es geschieht einfach, und das ist die Kraft der spirituellen Liebe. Du könntest zum Beispiel jemand sein, der früher gerne Junk Food gegessen hat, aber jetzt kümmerst du dich besser um deine Gesundheit und entscheidest dich, deinen Körper mit gesunden und nahrhaften Lebensmitteln zu ernähren, weil du dich verbessern und besser sein willst.

Die richtige Art von Liebe wird dich immer dazu antreiben, besser zu werden, und das gilt auch für spirituelle Liebe. Sie trägt zu deinem persönlichen Wachstum bei, hilft dir, in jeder Hinsicht besser zu werden, und macht dir meist klar, wie wichtig es ist, an dir zu arbeiten.

Du fängst an, dich geistig, körperlich und emotional um dich selbst zu kümmern und verstehst, dass es bei der persönlichen Entwicklung nicht darum geht, reich zu sein oder eine Menge teurer materieller Dinge zu besitzen, sondern darum, zu wissen, wer man ist und was man tun muss, um die beste Version seiner selbst zu werden.

5. Ihr habt eine leidenschaftliche emotionale und körperliche Bindung zueinander.

Es gibt viele Beziehungen, die entweder eine sehr starke körperliche oder eine emotionale Bindung haben, aber es geschieht selten, dass eine Beziehung beides hat. Wenn ihr eine starke körperliche und emotionale Bindung zueinander habt, ist das eines der größten Anzeichen für spirituelle Liebe. Du verstehst alles, was sie oder er durchmacht, und es ist, als ob du alles fühlen kannst, was sie oder er fühlt.

Diese Art von spiritueller Verbindung, bei der ihr beide die Gefühle des anderen auf einer sehr intensiven und tiefen Ebene spürt, ist nur schwer zu finden. Wenn es ihnen nicht gut geht, weißt du es in deinen Knochen. Wenn sie sich über etwas freuen, spürst du die gleiche Freude in deinem Herzen. Wenn ihr miteinander intim werdet, ist es nicht nur ein körperlicher Akt, sondern eher so, als ob zwei Seelen zusammenkommen und sich auf etwas Spirituelles einlassen.

6. Du fühlst einen unerklärlichen Frieden in dir selbst.

Bevor dein Seelenpartner in dein Leben trat, fühlte es sich an, als wärst du wütend, verärgert und hättest Angst vor der Welt, aber jetzt fühlst du dich nicht mehr so. Seit du bei ihm oder ihr in die Liebe hineingefallen bist, hast du keine Angst mehr vor der Welt, sondern freust dich auf jeden Tag mit Hoffnung und Frieden im Herzen.

Du lebst jetzt ein spirituelleres und ganzheitlicheres Leben als früher, als du nur existiert hast und durch die Maschen gegangen bist. Du schätzt jede Kleinigkeit, die das Leben zu bieten hat, und genießt jeden Moment davon. Der innere Frieden und das Gefühl der Zufriedenheit, das du in dir spürst, wenn du mit ihnen zusammen bist, sprechen Bände über die Liebe, die ihr bei euch habt.

7. Ihr teilt dieselben Werte und Überzeugungen.

Dieser Punkt ist ein Kinderspiel. Eines der wichtigsten Anzeichen für spirituelle Liebe ist die Tatsache, dass ihr beide ähnliche Moralvorstellungen und Werte habt. Die gleichen Werte helfen euch beiden, auf dem gleichen Stand zu bleiben, und helfen euch, das Leben auf die bestmögliche Weise zu erleben. Ihr seid euch nicht immer uneinig und streitet seltener als andere Paare.

Ihr habt vielleicht kleine Meinungsverschiedenheiten, aber das war’s auch schon. Die Dinge nehmen nie eine ungesunde Wendung, denn schließlich habt ihr beide die gleichen Ansichten über die Liebe, das Leben und das Universum. Ihr habt beide die gleiche Vision für eure Zukunft, und darauf kommt es doch letztendlich an, oder?

10-leidenschaftliche-und-intensive-Anzeichen-dafuer-dass-du-spirituell-verliebt-bist

8. Du spürst niemals Eifersucht, Misstrauen oder Unzufriedenheit in einer Beziehung.

Wenn du die Liebe deines Lebens befreien konntest, mit der du diese verblüffende spirituelle Liebe teilst, würdest du sie niemals gehen lassen wollen. Aber gleichzeitig würdest du nie das Bedürfnis verspüren, ihnen gegenüber misstrauisch und besitzergreifend zu sein. Du wirst sie von ganzem Herzen lieben, aber gleichzeitig respektierst du sie als Individuum und wirst niemals versuchen, ihre Freiheit im Namen der Liebe zu beschneiden.

Spirituelle Liebe versucht nie, jemanden zu besitzen oder zu beherrschen, sie lässt dir die Freiheit, das zu tun, was du für dich am besten findest. Es geht eher darum, zu geben und zu teilen, als zu nehmen und einzuschränken. In einer solchen Liebe ist kein Platz für Unzufriedenheit, Misstrauen und Neid.

Verwandt: 4 Arten von romantischen Beziehungen, die deine Spiritualität wecken

9. Ihr fühlt euch zueinander hingezogen, auch wenn ihr nicht füreinander bestimmt seid.

Es gibt einen unsichtbaren Faden, der euch ständig aneinander bindet, auch wenn ihr getrennt seid. Ihr habt eure eigenen Leben, aber wenn auch nur eine kleine Distanz zwischen euch ist, fühlt ihr euch nie allein; ihr tragt den anderen in eurem Herzen und wisst, dass er immer an eurer Seite sein wird, egal wohin ihr geht.

Diese unausgesprochene Verbindung, die ihr beide miteinander teilt, macht eure Liebe nur noch stärker und gibt euch die Kraft weiterzumachen, sogar wenn ihr durch etwas Schwieriges in eurem Leben geht. Dieser unsichtbare, aber starke Faden, der euch beide aneinander bindet, sorgt dafür, dass eure spirituelle Verbindung nie abreißt.

10. Du kannst bei ihnen dein meist authentisches Selbst sein.

Wenn du in einer Beziehung mit deinem Seelenverwandten bist, gibt es absolut keinen Spielraum für Unauthentizität. Sie akzeptieren dich vollständig, auch mit deinen Schwächen, Unvollkommenheiten und Eigenheiten, und haben nie das Bedürfnis, dich zu jemandem zu formen, der du nicht bist. Sogar wenn du vor anderen eine Maske trägst oder es vorziehst, eine Mauer zu errichten, um nicht verletzlich zu sein, musst du das vor deinem Partner nicht tun.

Er weiß es und gibt dir das Gefühl, dass es in Ordnung ist, du zu sein. Du musst dich nie für sie verändern und dich nie wie jemand anderes verhalten, um sie zu beeindrucken. Du kannst einfach du selbst sein, ohne darüber nachzudenken.

Spirituelle Liebe ist wirklich einmalig, und wenn du das in deinem Leben erlebst, gehörst du zweifellos zu den Glücklichen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, so etwas zu erleben und selbst der Empfänger zu sein. Schätzt und schätzt den anderen und egal, was geschieht, lasst euch niemals gehen. Was ihr beide habt, ist es wert, dafür zu kämpfen, und wenn ihr es gehen lasst, könnt ihr es vielleicht nicht wieder befreien.

 

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,