Skip to Content

10 Zeichen, dass deine Beziehung allmählich in die Brüche geht

10 Zeichen, dass deine Beziehung allmählich in die Brüche geht

Sharing is caring!

Das Ende einer Beziehung ist eine der schmerzhaftesten Erfahrungen. Besonders, wenn du es nicht kommen sehen konntest. Die Ereignisse, die zu einer Trennung führen, liegen manchmal offen zutage, sind aber oft schwer zu erkennen. Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, ist es immer gut, frühzeitig auszusteigen, statt zu versuchen, das Unvermeidliche hinauszuzögern. Wenn du ahnst, dass in deinem Paradies etwas im Argen liegt, achte auf diese Anzeichen dafür, dass deine Beziehung in die Brüche geht.

Du solltest auch daran denken, dass jede Beziehung durch Höhen und Tiefen geht, und wenn ihr beide entschlossen seid, sie zum Funktionieren zu bringen, sollte dir das Wissen um die Anzeichen für eine sich verschlechternde Beziehung helfen, den Kurs eures Liebeslebens neu zu bestimmen und die Flamme am Leben zu erhalten.

Ist meine Beziehung gescheitert? Anzeichen dafür, dass deine Beziehung in die Brüche geht

Wenn deine Bedürfnisse in deiner jetzigen Beziehung nicht erfüllt werden oder du dich mit deinem Partner nicht wohl fühlst, dann ist es das Richtige, die Wahrheit zu akzeptieren und etwas darüber zu erfahren. Und wenn du dich fragst: „Ist meine Beziehung gescheitert?“, sollte das der erste Hinweis sein. Was sind also die anderen Anzeichen dafür, dass eine Beziehung in die Brüche geht?

1. Emotionale Loslösung

Emotionale Nähe ist das Herzstück jeder Beziehung. Wenn du das Gefühl hast, dass du und dein Partner emotional auseinanderdriften, bedeutet das, dass es eurer Beziehung an Interdependenz mangelt. Wenn die Partner aufhören, sich über die Gefühle des anderen Gedanken zu machen und sich von den Emotionen des anderen losgelöst fühlen, ist ihre Beziehung auf dem Weg zum Ende. Eine Studie sagt es: „Emotionale Erreichbarkeit ist wichtiger als sexuelle Erreichbarkeit, wenn es darum geht, romantische Beziehungen zu bewerten.“

2. Probleme mit der Selbstoffenbarung

Öffnet ihr euch dem Partner gegenüber? Liebt dein Partner es, seine Errungenschaften oder die kleinen Details aus seinem Arbeitsalltag mit dir zu teilen? Hörst du deinem Partner aufmerksam zu und drückst Begeisterung oder Einfühlungsvermögen aus? Wenn nicht, dann habt ihr beide Probleme mit der Selbstoffenbarung und das ist ein todsicheres Zeichen für eine sich verschlechternde Beziehung.

3. Subtile nonverbale Anzeichen

Oft kommt es nicht darauf an, was wir sagen, sondern wie wir es sagen. Hat dein Partner aufgehört, liebevoll und zärtlich mit dir zu sprechen? Sind eure Gespräche mechanisch und routinemäßig geworden? Macht er sich überhaupt die Mühe, dir einen Kuss auf die Wange zu drücken, bevor er zur Arbeit abturnen muss? Viele nonverbale Anzeichen deuten darauf hin, ob eure Beziehung immer noch warm ist oder auf einen Endpunkt zugeht.

4. Ressentiments

Manchmal, wenn wir unsere Unzufriedenheit oder Apathie gegenüber einem Partner aufstauen, äußert sich unsere Frustration als unangebrachter Groll. Jede kleine Schwäche dieser Person fängt an, uns sehr zu ärgern, und das führt zu Streitereien über Kleinigkeiten. Sorge dafür, dass sich dein Partner in einer Beziehung nicht übergangen oder abgewiesen fühlt. Eine besser strukturierte Kommunikation kann deine Beziehung davor bewahren, zu einer Sache der Vergangenheit zu werden.

5. Geheimniskrämerei

Obwohl wir alle einen persönlichen Freiraum brauchen, sollte keine gesunde Beziehung Geheimnisse haben. Wenn dein Partner oder deine Partnerin das Bedürfnis hat, Dinge vor dir zu verbergen, oder du deine Geheimnisse nicht mehr mit deinem Partner oder deiner Partnerin teilen willst, kann das ein Anzeichen dafür sein, dass ihr eure Beziehung auf den Prüfstand stellen solltet.

6. Respektlosigkeit

Das Fehlen von gegenseitigem Respekt ist eines der Anzeichen dafür, dass sich die Beziehung verschlechtert. Es ist zwar normal, dass sich Paare gelegentlich streiten und in der Hitze des Gefechts verletzende Dinge sagen, aber wenn Respektlosigkeit zur Norm wird und einer der Partner ständig erniedrigendes und herabsetzendes Verhalten erfährt, ist es an der Zeit, über den Zustand der Beziehung nachzudenken.

Verwandt: Manchmal muss das Loslassen in Stufen geschehen

7. Unehrlichkeit und Misstrauen

Es wird gesagt, dass man sich Vertrauen verdienen muss und dass es eine Zweibahnstraße ist. Auch wenn an diesen Aussagen ein Körnchen Wahrheit dran ist, kannst du mit bohrenden Fragen und Anschuldigungen überhäuft werden, ohne dass du etwas dafür kannst. Wenn dein Partner dir misstraut und ständig versucht, deine Bewegungen zu kontrollieren, hast du größere Probleme, als dir bewusst ist. Auch wenn du in der Vergangenheit unehrlich zu deinem Partner warst, hast du vielleicht sein Vertrauen verloren, und selbst wenn er sagt, dass er darüber hinweg ist, ist er es vielleicht nicht.

8. Defensivität

Wenn ein Partner wegen jeder noch so kleinen Sache in die Defensive geht, kann das ein Hinweis darauf sein, dass er etwas vor seinem Partner verheimlicht. Aber wenn du die Angewohnheit hast, jede ihrer Handlungen oder Entscheidungen in Frage zu stellen, kann das sie auch in einen gleichgültigen mentalen Raum schicken, in dem sie immer auf der Hut sind, um ihre Gefühle und ihre Selbstachtung zu schützen. In einer scheiternden Beziehung gibt es subtile Anzeichen für eine allmähliche Verschlechterung, wenn sich die Partner dafür entscheiden, eher defensiv als verletzlich miteinander umzugehen.

9. Mangelnde Hingabe

Fühlst du dich deinem Partner und seinen Bedürfnissen weniger zugetan als früher? Fühlt und handelt dein Partner dir gegenüber völlig engagiert? Mangelndes Engagement kann ein sicheres Zeichen dafür sein, dass in einer Beziehung etwas nicht stimmt. Nach der berühmten Sternbergschen Liebestheorie ist Engagement einer der drei wichtigsten Faktoren, die die Haltbarkeit einer romantischen Beziehung beeinflussen. Ohne Liebe und Engagement ist jede Beziehung dem Untergang geweiht.

10. Unterschiedliche Erwartungshaltungen

Wenn du und dein Partner mit der Zeit gemerkt habt, dass ihr unterschiedliche Erwartungen an eure Beziehung habt, kann das einen Riss in eurem glücklichen Leben verursachen. Vielleicht will dein Partner den Job in Paris und will, dass du mit ihm gehst, aber du willst in deiner Heimatstadt bleiben. Veränderte Prioritäten sind oft eines der auffälligsten Anzeichen dafür, dass eine Beziehung in die Brüche geht, wenn die Partner unterschiedliche Wege gehen, um ihre jeweiligen Ambitionen und Wünsche zu erfüllen.

0-Zeichen-dass-deine-Beziehung-allmaehlich-in-die-Brueche-geht

Schauen wir uns einige weitere Warnzeichen dafür an, dass deine Beziehung in die Brüche geht und allmählich auseinander fällt:

  • Ihr verbringt nicht genug Zeit mit dem Partner.
  • Ihr geht Meinungsverschiedenheiten aus dem Weg, um die Kommunikation zu vermeiden.
  • Einer oder beide von euch schenken dem, was der andere sagt, nicht die nötige Aufmerksamkeit.
  • Ihr kommt nicht direkt nach der Arbeit nach Hause oder kommt jeden Abend spät nach Hause.
  • Du fühlst dich einsam, selbst wenn du mit deinem Partner zusammen bist.
  • Ihr lasst euch von eurem Partner leicht abturnen.
  • Ihr teilt euch nicht oder macht keine gemeinsamen Zukunftspläne.
  • Eurem Eheleben fehlt der Funke.
  • Du fühlst dich häufiger traurig oder gestresst.
  • Du weigerst dich, einen Beziehungsberater aufzusuchen.

Suche nach dem Regenbogen nach dem Sturm

Kommunikation ist der Schlüssel zu einer gesunden Beziehung. Wenn du an der Zukunft deiner Beziehung zweifelst, solltest du mit deinem/r Liebsten ein offenes Gespräch führen. Wenn die Dinge nicht mehr zu reparieren sind, kannst du jederzeit gehen, aber mit der richtigen Hilfe und Entschlossenheit könnt ihr beide auch eure sich verschlechternde Beziehung erneuern.

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,