fbpx

An das Mädchen, das sich nicht traut, glücklich zu sein

Selbstentwicklung
👇

Ich weiß, wie es ist, wenn man Angst hat, glücklich zu sein.

Vielleicht hängst du an Dingen, die dich traurig machen und bist dir dessen nicht einmal bewusst. Vielleicht bist du nicht einmal unbedingt „traurig“, aber du weißt es auch, dass du nicht glücklich bist. Du sitzt in der Mitte des Spektrums, ausgeglichen, einfach zufrieden.

Lies auch:
Was machen authentische Menschen anders? 20 Dinge, die es zeigen
Wenn dich das innere Kind vom Leiben abhält und Wege, wie du es heilen kannst
Bist du ein Mensch, der sich zu viele Gedanken macht? Das ist für dich

Und wenn du es dir erlaubst, extrem glücklich zu sein, weißt du, dass du es verlieren und leicht in das andere Ende des Spektrums hineinfallen kannst: totale Traurigkeit.

Die Sache, die du über Glück und Traurigkeit wissen musst, ist, dass sie flüchtig sind.

Als Mensch sollst du diese extremen Gefühle fühlen. Du sollst dich deswegen nicht schlecht fühlen. Diese Gefühle kommen und gehen und das macht dich die guten Tage am meisten wertschätzen. Glück ist kein Ziel, und in der Traurigkeit zu verharren (aus Angst) ist auch kein Ziel, an dem du verharren solltest.

Die Dinge, die uns am meisten Angst machen, sind oft das Beste für uns.

Wenn dir etwas oder jemand kein gutes Gefühl mehr gibt, musst du sie gehen lassen, sogar wenn du Angst hast. Wenn du das tust, wird etwas Wunderbares mit dir geschehen.

Lies auch:
8 Probleme von Menschen, die zu hart zu sich selbst sind
Wenn du Angst, vor dem hast, was als Nächstes kommt, bedeutet das Folgendes
Fühlst du dich einsam? 5 effektive Wege, wie du es ändern kannst

Du verdienst es, ein erfülltes Leben zu haben, ein Leben, das nur mit Dingen gefüllt ist, die Glück und Freude bringen. Du solltest nicht unglücklich aufwachen und Probleme haben, den Tag durchzustehen.

Eines der schwierigsten Dinge über das Erkennen von Traurigkeit ist das Erkennen, dass wir unser eigenes Unglück verursachen können.

Keiner will das zugeben. Niemand will zugeben, dass der Grund, warum wir uns so fühlen, wie wir es tun, ein direktes Ergebnis unseres eigenen Handelns ist.

Aber genau das ist der Fall. Wir haben die Kontrolle über unser Glück und auch über unsere Traurigkeit. Vielen Menschen ist das nicht bewusst. Wer bei klarem Verstand würde sich für die Traurigkeit entscheiden, wenn er die Wahl zwischen Glück und Traurigkeit hätte? Aber ohne es zu merken, tun das so viele Menschen jeden Tag.

Hab keine Angst vor dem Glück. Du hast es verdient. Du verdienst das Glück mehr als jeder andere, den ich kenne. Und ich will, dass du glücklich bist.

Alle streben nach demselben Ziel, alle wollen glücklich sein. Das ist es, wonach wir alle suchen. Glaube also nicht, dass du allein bist, weil du traurig bist. Du musst nur herausfinden, was dich glücklich macht. Was dich wirklich glücklich macht. Befreie dich von den Dingen, die dich aus dem Bett springen lassen und freue dich auf den nächsten Tag.

Lies auch:
Gedächtnis des emotionalen Muskels
Warum die Menschen, die im Leben am meisten gekämpft haben, die Besten sind
15 Dinge, die du tust, weil du eine hochsensible Person bist

Das ist bei jedem anders. Ich wünschte, ich könnte die Frage, was dich glücklich macht, beantworten, aber ich weiß es nicht. Die Antwort liegt in deinem Herzen und du musst auf sie hören.

Sei mutig genug, auf dein Herz zu hören, sogar wenn du Angst davor hast, was es dir sagt.

„Glück kommt in vielen Formen vor – in der Gesellschaft guter Freunde, in dem Gefühl, das du bekommst, wenn du den Traum eines anderen Menschen wahr machst, oder in dem Versprechen, die Hoffnung zu erneuern. Es ist in Ordnung, wenn du dir erlaubst, glücklich zu sein, denn du weißt nie, wie flüchtig dieses Glück sein kann.“ (One Tree Hill)

Das könnte dir auch gefallen:

Lies auch:
6 Negative Worte, die dein Selbstwertgefühl verkrüppeln, und Worte, mit denen man sie ersetzen kann
Was ist Selbstwertgefühl und wie kann man es erlangen?
Die 5 Tassen der Kreativität

 

Ähnliche Beiträge

Vertrauen aufbauen und attraktiv werden
Toxische Mitarbeiter
5 einfache Tipps, wie du für dich selbst kämpfst
6 Wege, wie Empathen Beziehungen sabotieren
Warum weniger anhänglich sein, der Schlüssel zur Suche nach innerem Frieden ist
5 Wege, wie du deine emotionale Sensibilität überwinden kannst
10 Dinge, die eine selbstbewusste, starke Frau anders machen wird
10 Tipps zum Loslassen und um sich von der schmerzhaften Vergangenheit zu befreien
Folge deinen Karriereträumen, der richtige Mann wird schon kommen
Lektionen, die ich auf meiner Reise zur Liebe gelernt habe
Ein Applaus für all die wunderschönen Frauen da draußen
Wir sind nicht hier, um uns gegenseitig zu reparieren und warum man es nicht versuchen sollte
Warum du, je älter du wirst, desto weniger Menschen magst (und warum das in Ordnung ist)
18 Dinge, die jeder ängstliche Überdenker verstehen wird
5 Wege, wie ein Herzschmerz uns hilft, ein stärkeres Selbst zu schaffen
3 Fragen, die dir helfen können, den Prozess der Selbsterkennung zu beginnen
Bist du demisexuell?
  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

    Alle Beiträge ansehen