Skip to Content

Die 5 Gesetze des Karmas (und wie sie unser Leben beeinflussen)

Die 5 Gesetze des Karmas (und wie sie unser Leben beeinflussen)

Sharing is caring!

Die Gesetze des Karma können als die buddhistische und hinduistische Version der Goldenen Regel betrachtet werden, die im Grunde besagt, dass du anderen das antun sollst, was du von ihnen erwartest. Die universellen Gesetze des Karmas haben schon immer einen besonderen und wichtigen Platz eingenommen, wenn es darum geht, Selbstbewusstsein, Weisheit und Erleuchtung zu entwickeln.

Diese Goldene Regel wird von praktisch allen Religionen der Welt aufgestellt, denn sie lehrt uns, dass wir für unsere Handlungen verantwortlich sind.

Das buddhistische Karma geht noch einen Schritt weiter und bezieht sowohl die Absicht und die Gedanken als auch das gesprochene Wort und die Handlung mit ein. Alles, was wir fühlen, sagen und tun, und jede Entscheidung, die wir treffen, wirkt sich durch die Zeit aus, und diese Entscheidungen sind unser Karma, ob sie nun gut oder schlecht sind. Was sind also die Gesetze des Karmas?

Sieh dir diese 5 universellen Gesetze des Karmas an.

Verwandt: 7 Gesetze des Shiva-Karmas, die dir helfen, die höchste Form des Seins zu erreichen

Die 5 Gesetze des Karmas (und wie sie unser Leben beeinflussen)

1. Gesetz der Neutralität

So wie die Schwerkraft als neutrale und konstante Kraft wirkt, gelten die Gesetze des Karmas für alle Wesen gleichermaßen und ohne Ausnahme.

Es gibt keine Lieblinge, keine Verfluchten; es gibt nur die göttlichen Wesen, die vom Schöpfer manifestiert wurden, und alle diese Wesen werden gleichermaßen, tief und vollständig geliebt und umsorgt.

2. Gesetz der Lektionen

Wenn wir uns reinkarnieren, tun wir das, um zu lernen, was wie Liebe ist und was nicht. Wenn wir uns durch die Welten der Dualität bewegen, lernen wir aus der Erfahrung der extremen Gegensätze: gut – schlecht, Problem – Lösung usw., bis wir in der Lage sind, uns zu göttlicher Liebe, Freude und Bewusstsein zu entwickeln. Man durchläuft den göttlichen Kreis, bis man seine Lektionen gelernt hat.

3. Gesetz des Gleichgewichts

Das Ziel des Lernens von Lektionen ist es, ein Gefühl des Gleichgewichts zu erlangen. Ungleichgewichte treiben deinen persönlichen Reinkarnationszyklus an.

Zum Beispiel ist das, was du hasst, das, was du reinkarnierst, damit du die Möglichkeit hast, ein Gleichgewicht zu erreichen. Denn du kannst eine Sache nur dann wirklich verstehen, wenn du selbst zu dieser Sache wirst und aufhörst zu urteilen und unrealistische Erwartungen zu hegen.

Verwandt: Die wahre Bedeutung von Karma: Karma, Karmaphala und die 12 Gesetzen verstehen lernen

Die-5-Gesetze-des-Karmas-und-wie-sie-unser-Leben-beeinflussen

4. Gesetz der Ausdehnung

Da alles im Universum aus Energie besteht, dehnt sich das Universum ständig von niedrigeren zu höheren Vibrationsstufen aus. Und aufgrund dieser ständigen Ausdehnung sind Veränderung und Wachstum so gut wie sicher.

Das Universum wächst, indem es sich seinen Weg durch das Chaos, die Neuordnung und die Ordnung in einem langen, endlosen Kreislauf der Veränderung und des Wachstums bahnt, der in der Hoffnung auf eine kontinuierliche Verbesserung ausgeführt wird.

5. Gesetz der Liebe

Mit der Liebe schließt sich der Kreis des Karmas. Der gesamte Zweck des Karmas ist es, deine Seele auf eine persönliche Reise der Reinkarnation durch das Universum zu schicken und uns schließlich alle in einen Zustand göttlicher Liebe, Freude und Bewusstheit zu bringen. Karma hört auf, wenn du deine Fähigkeit, bedingungslos zu lieben, vervollkommnet hast.

Verwandt: 7 Dinge, die du nicht über das Karmische Gesetz weißt

Willst du mehr über die Gesetze des Karmas wissen? Schau dir das Video unten an!

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,