Wie man eine lange Beziehung beendet

Beziehung beendet
👇

Es kann schwer sein, eine jahrelange Beziehung zu verlassen, aber manchmal ist es das Beste.

Hat dir schon mal ein Freund gesagt, dass es ihm zu schwer fällt, sich von seinem Partner zu trennen? Es ist oft schwierig für Menschen, eine langfristige Beziehung zu beenden, sogar wenn sie wissen, dass es notwendig ist. Unsere Bindungen mit ernsthaften Partnern können sich von vielen anderen engen Beziehungen stark unterscheiden. Wenn du einen großen Teil deines Lebens mit jemandem zusammen warst, kannst du dir deine Tage ohne ihn nur schwer vorstellen – ganz zu schweigen von der wechselnden Dynamik von Freundschaften oder der Unterstützung durch die Familie des anderen. Aber wenn dein Herz dir sagt, dass es an der Zeit ist, ist es in Ordnung zu entscheiden, dass du bereit bist für ein neues Kapitel in deinem Leben.

Lies auch:
6 Zeichen, dass die Beziehung beendet wird, laut Experten
Wenn man Beziehungen wegen Lügen beenden muss
Langjährige Beziehung beendet? Wie du heilen kannst!

Wir wollen nicht herunterspielen, wie schwer es sein kann, sich zu trennen, aber es gibt keinen guten Grund, in einer Beziehung zu bleiben, die einfach nicht funktioniert. Auf lange Sicht schadet es deinem Bestreben, einen Partner zu finden, mit dem du zusammenpasst (falls das dein Ziel ist). Außerdem muss es nicht beängstigend sein, wieder Single zu sein: Du kannst sogar feststellen, dass die Erkundung deines Lebens dir helfen kann, mit dir selbst in Kontakt zu kommen. Statt sich also Gedanken darüber zu machen, wie man eine langfristige Beziehung beendet, sollten wir unsere Ängste beiseite schieben und herausfinden, wie man sich trennt, ohne dass es für beide Seiten unfair wird.

Im Folgenden lernst du von Experten, wie du am besten mit jemandem Schluss machst, mit dem du schon lange zusammen bist.

Lies auch:
30 häufige Beziehungsfragen und Antworten!
15 Tipps, wie man eine Beziehung, die ungesund ist, loslassen kann
9 Zeichen, dass deine Beziehung am Ende ist

Bereite dich vor

Wenn du dir sicher bist, dass du bereit bist, das Gespräch zu führen, ist es wichtig, dich auf die Trennung vorzubereiten. Du kannst über die Reaktion deines Partners besorgt sein oder darüber, wie sich die Veränderung deines alltäglichen Lebens auf deine psychische Gesundheit auswirken wird. Es ist normal, sich darüber Gedanken zu machen, wie sich das Ende einer Beziehung auf dein Leben auswirken wird. „Wenn du planst, dich von jemandem zu trennen, gehst du selbst durch eine ganze Menge Stress. Je nachdem, wie lange du mit der Trennung gerechnet hast, wirst du wahrscheinlich einen gewissen Angstzustand empfinden, wenn du dich auf die unangenehmen Schritte vorbereitest“, sagt der Psychologe Loren Soeiro, Ph.D., ABPP. Diese unangenehmen Schritte können auf den ersten Blick unmöglich erscheinen, aber mit ein wenig Vorbereitung kannst du eine Menge tun, um den Übergang für beide Seiten einfacher zu machen.

Lies auch:
Kann eine Beziehung ohne Liebe funktionieren?
Die 154 besten Beziehungsfragen, die du deinem Partner stellen kannst, laut Paartherapeuten
Liebe feiern- 108 Zitate zum Jahrestag der Beziehung

Denke zunächst darüber nach, was du sagen willst – und wie du es sagen wirst -, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie das Gespräch gehen soll. Du willst dich auch für eine Zeit und einen Ort entscheiden, die für ein ehrliches, ernsthaftes Gespräch geeignet sind (zum Beispiel kann es nicht die beste Idee sein, dieses Gespräch bei einem Brunch zu führen).

Egal wie nervös du bist, die Trennung von einem langjährigen Partner oder einer langjährigen Partnerin solltest du am besten persönlich besprechen; eine wichtige Zeit im Leben zu beenden, kann noch mehr wehtun, wenn es über ein Telefonat oder eine SMS geschieht.

Ehrlich sein

Du willst deinen Partner nicht verletzen, aber du musst ihm immer ehrlich sagen, warum du Schluss machen willst. So hart die Wahrheit auch sein mag, du hilfst der anderen Person zu verstehen, warum die Beziehung für dich nicht mehr funktioniert. Wenn du dich auf das Gespräch vorbereitest, überlege dir ein paar Möglichkeiten, wie du die Nachricht überbringen kannst, um deine Gründe auf sanfte Weise zu erklären.

Lies auch:
Wenn man eine toxische Beziehung beendet- 8 Wege um weiterzumachen
Wenn man eine Beziehung trotz Liebe beendet- 11 wichtige Dinge, die du wissen solltest
101 Spruch, der einem belannt ist, wenn man eine Beziehung beendet

„Idealerweise sprichst du mehr über dich und deine Gefühle als über den anderen und sein Verhalten“, sagt der Experte Robert Taibbi, L.C.S.W. „Du willst nicht wütend sein und keine Schuldzuweisungen machen. Stattdessen willst du so ruhig wie möglich sein, dich klar ausdrücken [und] einen Grund nennen, den du in ein oder zwei Sätzen nennen kannst.“

Trennungen sind ohnehin schon schwer, also achte darauf, es nicht so zu machen, dass es noch mehr weh tut, als es sein müsste. Überlege, wie du dich in ihrer Situation fühlen würdest: Du würdest wahrscheinlich Ehrlichkeit und Freundlichkeit von deinem/r Partner/in erwarten, wenn es andersherum wäre.

Überbringe die Nachricht an deine Freunde

Lass dir so viel Zeit, wie du brauchst, aber je eher du dich engen Freunden und deiner Familie anvertraust, desto schneller wird es sich wie Realität anfühlen (außerdem hast du dann jemanden, mit dem du über die Situation reden kannst). Das bedeutet aber nicht, dass du über deinen Ex herziehen solltest – schon gar nicht bei gemeinsamen Freunden.

Lies auch:
Beziehung per Text beenden- 25 trennungs-Texte für ein würdiges Ende der Beziehung
Was ein Narzisst tut, wenn man die Beziehung mit ihm beendet
Wenn man die Beziehung beenden kuss, obwohl alles passt

„Familie, Freunde und Arbeitskollegen werden dich natürlich fragen, was geschehen ist. Entscheide im Voraus, wem und was du erzählen willst, und nimm dabei Rücksicht auf die Menschen außerhalb deines intimen Kreises“, sagt Taibbi. Es ist hilfreich, wenn du schon vorher weißt, was du sagen wirst, damit du dich nicht aufregst. Ein Satz wie „Wir sind nicht mehr füreinander bestimmt – leider hat es nicht geklappt“, sollte genügen.

Tausche deine Dinge aus

Wenn sich die Wogen geglättet haben, ist es an der Zeit zu überlegen, wie du deine Sachen umtauschen willst. Überlege dir, wie du das „Pflaster abreißt“, um das Schlechte zu überwinden. Indem ihr diese Erinnerungen aus eurem Leben entfernt, könnt ihr beide den Schmerz schneller hinter euch lassen.

Du kannst dich für eine Methode entscheiden, die für dich funktioniert. Wenn es dir hilft, weiterzumachen, kannst du die Dinge des anderen bei einem gemeinsamen Freund lassen oder sie per Post schicken. Manche Menschen bevorzugen jedoch den Schritt des Abschlusses, also sei verständnisvoll, wenn dein Ex sich lieber persönlich treffen möchte, um sich zu verabschieden.

Lies auch:
Ursachen einer On-Off Beziehung und wie man sie reparieren kann
Ich habe die Beziehung beendet und leide jetzt. Wie komme ich klar damit?
Wenn man die Beziehung beendet und an Depressionen nach der Trennung leidet

Besprich den Kontakt

Manche von uns bleiben nicht gerne mit ihren Ex-Freunden befreundet, während andere den Übergang ins Leben als Einzelperson leichter finden, wenn sie immer noch Kontakt aufnehmen können. Am Anfang ist es vielleicht am besten, den Kontakt zueinander einzustellen, um dir Zeit zu geben, dich an dein neues Leben zu gewöhnen. „Sei proaktiv und nicht reaktiv. Legt eure eigenen Regeln für die Kommunikation fest, setzt euch Grenzen – zum Beispiel, dass ihr nicht auf Textnachrichten antwortet oder nur zu bestimmten Zeiten telefoniert“, sagt Taibbi.

Taibbi weist außerdem darauf hin, dass es deinem Ex schwerfällt, die Trennung zu akzeptieren, und dass du deshalb konsequent mit ihm umgehen musst. Wenn du beschlossen hast, den Kontakt abzubrechen, widerstehe dem Drang, dich zu melden, wenn du einsam bist, damit du keine gemischten Signale schickst.

Sei nett zu dir selbst

Sogar wenn es deine Idee war, eine langfristige Beziehung zu beenden, kann die Situation für beide Seiten emotional sehr belastend sein. Wenn es dir schwerfällt, allein zu sein oder deinen Ex zu vermissen, solltest du dir einen Plan zurechtlegen, wie du damit umgehen kannst. Das kann bedeuten, dass du ein neues Hobby findest, um dich abzulenken, oder dass du dich darauf konzentrierst, Zeit mit deinen Freunden zu verbringen. Wie auch immer du dich entscheidest, wichtig ist, dass du mit der Situation zurechtkommst, statt ihr aus dem Weg zu gehen.

Es ist in Ordnung, wenn du alle Schuldzuweisungen an dich selbst loslässt; alle Beziehungen sind unterschiedlich und für die meisten Menschen braucht es ein paar Versuche, um das Richtige zu finden. Egal, ob du die Freiheit des Singledaseins genießt oder dir deinen Traumpartner vorstellst, du solltest immer dein eigenes bestes Interesse im Kopf behalten. Und wenn es schwierig wird, fühle dich nicht schlecht, wenn du einen Tag der psychischen Gesundheit mit deinen alten Kumpels Ben & Jerry einlegst.

  • Klara Lang

    Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

    Alle Beiträge ansehen