Skip to Content

Warum finden wir in jeder Inkarnation die gleichen Seelen?

Warum finden wir in jeder Inkarnation die gleichen Seelen?

Sharing is caring!

Weißt du es, warum wir in jeder Inkarnation die gleichen Seelen finden? Jede Seele, mit der wir zusammentreffen, war Teil unserer vergangenen Leben und hat eine Aufgabe, die wir in unserem jetzigen Leben erfüllen müssen. Gehen wir der Sache auf den Grund.

Dieselben Seelen, unterschiedliche Masken

Nach dem Gesetz des Karmas finden wir immer dieselben Seelen, nur dass sie hinter verschiedenen Masken stecken und unterschiedliche Rollen spielen.

Warum finden wir immer wieder dieselben Seelen?

Die Seele geht durch diesen Zyklus der physischen Reinkarnation, wenn sie eine Art Schuld oder Verpflichtung zu erfüllen hat, d.h. wenn sie nicht völlig frei ist. Sie muss in der nächsten Geburt dieselben Menschen finden, weil sie ihre karmische Schuld begleichen muss.

Indem wir den Weg mit anderen Menschen kreuzen und von ihnen lernen, können wir uns als Seelen weiterentwickeln und uns von den Fesseln des Karmas befreien.

Verwandte: Die 5 Gesetze des Karmas (und wie sie unser Leben beeinflussen)

Warum-finden-wir-in-jeder-Inkarnation-die-gleichen-Seelen

Karma ist nichts anderes als das Ergebnis der Handlungen, die wir aus mangelnder Liebe und fehlender Verbindung zu ihrer Quelle begangen haben. Aufgrund mangelnder Liebe verletzen wir andere bewusst oder unbewusst, oder sie verletzen uns. Der Grund dafür, dass wir in jeder Inkarnation die gleichen Seelen finden, ist, dass wir in dieser Karma-Bank sind, um alle Restkredite aufzulösen, alles nach dem Gesetz, das für alle gleich ist.

Die karmischen Aufzeichnungen sind in Akasha (dem Gedächtnis des Universums) gespeichert, die unserem bewussten Gedanken nicht zugänglich sind. Aber wir können die Lektionen herunterladen, indem wir uns mehr auf die Menschen um uns herum einstellen. Wenn eine Person ihre Aufgabe in unserem Leben erfüllt hat, entfernt sie sich von uns. Einige dieser Menschen waren uns unangenehm, deshalb ist es eine kleine Erleichterung, von ihnen befreit zu werden.

Dennoch sollten wir diese Gefühle, die in uns wachgerufen wurden, nicht ignorieren. Der Ursprung dieser Gefühle liegt in uns selbst. Der Schlamm und der Schmutz unserer unterdrückten negativen Erfahrungen und unerwünschten emotionalen Zustände von Angst und Schmerz befinden sich in den Tiefen unseres Wesens. Alle Menschen, die wir durch das Leben finden, sind unsere Lehrer, deren Aufgabe es ist, uns zu helfen, uns von den Giften zu befreien, an denen wir festhalten. Wenn wir die Lektionen nicht lernen, werden wir die gleichen Menschen im nächsten Leben finden.

Der erste Kontakt mit einem Menschen findet auf der visuellen Ebene statt, aber normalerweise kommt die Anziehungskraft für Seelen, die du schon vorher gekannt hast, von einer anderen, unterbewussten Ebene, auf der es eine Lesung einer Verbindung aus vergangenen Leben durch unsere unterbewussten karmischen Aufzeichnungen gibt.

Unsere karmische Aufzeichnung und die karmische Aufzeichnung der anderen Person „erkennen“ das Wesentliche, das zur Klärung unseres Karmas nötig ist, und so gehen wir eine Seelenverbindung ein oder treten in eine Beziehung. Deshalb finden wir in jedem Leben die gleichen Seelen.

In einer Beziehung wachsen wir nicht, indem wir unsere besten Eigenschaften zum Ausdruck bringen, die nicht unser wahres Ich sind, sondern indem wir Konflikte austragen. Die Momente des Konflikts sind kostbar wie Gold, weil wichtige Dinge ausgemacht und geheilt werden.

Wenn wir unseren ersten Moment der Eifersucht erleben, sollten wir uns fragen: „Warum habe ich dieses Gefühl? Was ist das in mir?“ Ignoriere dieses Gefühl nicht. Es ist notwendig, daran zu arbeiten, um dieses umherwandernde Fragment, das nicht integriert ist und seinen Platz im Mosaik sucht, zu setzen.

Diese Fragmente sind die Schwächen, die wir in unserer Persönlichkeit bekommen. Vielleicht wurden wir in unserer Kindheit verstoßen, und diese Ablehnung in der entscheidenden Phase unseres Lebens hat uns zu einem Magneten für diese Art von Gefühlen gemacht. Mit der Zeit polarisiert sich unsere Persönlichkeit und löst eine bestimmte emotionale Erfahrung wie Angst, Schmerz, Hass, Eifersucht und so weiter auf, bis ein Teil von uns weiterhin stabil funktioniert.

Wir erzwingen unsere Vorstellung von Stabilität in den Beziehungen mit anderen, aber wenn das Verhalten des Partners nicht dieser Vorstellung entspricht und wir nicht in der Lage sind, einige seiner Züge zu verstehen, schalten wir auf Fragmente der Angst um, aus denen unser Gedanke seine Überzeugungen bezieht.

Eigentlich spielt unser Partner nur eine Rolle bei der Gestaltung des Mosaiks unserer Persönlichkeit. Aber wir können das nicht verstehen, weil wir unseren Partner als jemanden sehen, der uns verletzen will. Es hat etwas Karmisches, diese Gefühle zu erleben. Wir bauen eine Beziehung mit einer Person auf, die in einer weit zurückliegenden Vergangenheit die gleichen Gefühle für uns hatte.

Warum inkarnieren wir also mit denselben Seelen?

Die Idee des Karmas ist es nicht, dass du leidest, sondern dass ihr beide in bedingungsloser Liebe und spiritueller Integrität vereint seid. Lerne, aus Liebe zu handeln – denn ich bin ein Partner und ein Partner bin ich. Sie sind das zerrissene Stück von uns und wir alle sind zerrissene Teile dieses großen Puzzles. Ich bin beides: der Tropfen (ich) und der Ozean (all die Menschen), denn in jedem kleinen Tropfen steckt ein Ozean. Und solange die Beziehungen nicht auf dieser Ebene kristallisiert sind, werden die Menschen den Kreislauf der Inkarnation fortsetzen und dieselben Seelen in verschiedenen Leben und in verschiedenen Rollen finden.

Lies 10 Zeichen, dass du jemanden aus deiner Seelengruppe getroffen hast

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,