Skip to Content

6 Zeichen, die zeigen ob im Raum eine negative Energie vorhanden ist und 6 Wege diese zu beseitigen

6 Zeichen, die zeigen ob im Raum eine negative Energie vorhanden ist und 6 Wege diese zu beseitigen

Sharing is caring!

Ist dir schon mal aufgefallen, dass du dich an bestimmten Orten plötzlich krank, unruhig, ruhelos oder einfach energielos fühlst? Die Quantenphysik unterstreicht die Tatsache, dass alles aus Energie gemacht ist und es keine Materie gibt. Die Atome, die Gegenstände und Stoffe bilden, die wir als fest ansehen, bestehen in Wirklichkeit zu 99,999% aus Raum.

Und da alles aus Atomen besteht, die nichts anderes als Energie sind, bedeutet das, dass alles aus Energie gemacht ist. Die Energie, die dich ausmacht, ist dieselbe Energie, aus der Bäume, Berge und der Stuhl, auf dem du sitzt, bestehen.

Unsere Körper strahlen ständig unsere Energieaura aus, die sich viele Meter vom Körper entfernt befindet. Ebenso nehmen wir die Energie der Menschen um uns herum auf. Diese Energie tauscht mit allem, mit dem sie in Berührung kommt, Informationen aus und hilft uns, uns mit einer kosmischen Höhe zu verbinden.

Jeder Gedanke, jede praktische Handlung oder Absicht, die in uns negative Gefühle wie Wut, Eifersucht, Trauer oder Neidreaktionen triggert, kann als Quelle negativer Energie betrachtet werden. Genauso kann alles, was positive Reaktionen wie Liebe, Glück, Freude und Zufriedenheit triggert, als positive Energie betrachtet werden. (1)

Das Wohlbefinden und die Vitalität eines Menschen hängen in hohem Maße von der Art der Energie ab, die er durch den Austausch mit anderen Menschen aufnimmt und abgibt.

Wenn du ein Empath, ein Hellseher oder ein hochsensibler Mensch bist, bist du empfänglicher für Energiefelder in deiner Umgebung.

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du dich an bestimmten Orten plötzlich krank, unruhig, ruhelos oder einfach energielos fühlst?

Hast du manchmal das Gefühl, dass ein drohendes Unheil über dir schwebt, aber du kannst den Grund dafür nicht so recht fassen?

Es könnte daran liegen, dass an diesem Ort negative Energie vorhanden ist. Es könnte sein, dass dort ein Ereignis von hoher emotionaler Intensität stattgefunden hat oder eine dunkle Wesenheit oder Energie in diesem Raum präsent ist.

Einer der wichtigsten Indikatoren für negative Energie in einem Raum könnte sein, dass du dich nur an diesem bestimmten Ort ausgelaugt fühlst und dich schnell wieder besser fühlst, sobald du diesen Ort verlässt.

Wie können wir es also wissen, ob eine negative Energie in einem bestimmten Raum vorhanden ist?

Hier sind die häufigsten Anzeichen dafür:

Inhaltsverzeichnis

1) Fühlst du dich emotional ausgelaugt und müde, wenn du einen Raum betrittst?

Wir alle gehen durch Phasen, in denen wir uns ausgelaugt und müde fühlen.

Aber wenn du dich immer müde fühlst, wenn du einen bestimmten Raum betrittst oder dich einer bestimmten Person näherst, dann wehrt sich dein Körper vielleicht gegen die ausgestrahlte Energie.

Unser Körper ist von Natur aus in der Lage, Energie aus der Umgebung aufzunehmen. Wenn unser Körper uns also signalisiert, dass an einem Ort etwas nicht stimmt, liegt er selten falsch.

Vertraue auf deinen Instinkt.

2) Fühlst du Kopfschmerzen, Übelkeit und andere körperliche Beschwerden, wenn du den Raum betrittst?

Unser Bauchgefühl und unser Körper sind viel sensibler für Energie, als wir es uns zutrauen.

Sie können schlechte Schwingungen und negative Energien annehmen und sind auch in der Lage, sie von positiven Schwingungen zu unterscheiden und sie uns zu signalisieren.

Wir sind uns nicht bewusst, wann und wie genau unser Körper das tut.

Wenn du körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder andere Symptome verspürst, die nicht auf eine bekannte Krankheit zurückzuführen sind, könnte das daran liegen, dass dein Körper reagiert und dich über die Anwesenheit der negativen Energie im Raum warnt.

3) Fühlst du dich klaustrophobisch, panisch, im Angstzustand oder mit anderen intensiven Gefühlen, wenn du in diesem Raum bist?

Wenn du einen Raum mit negativer Energie betrittst, kann dich das klaustrophobisch, ängstlich, unruhig oder panisch machen.

Es kann auch dazu führen, dass du intensive negative Gefühle wie Wut, Trauer oder Angst empfindest, so dass du dich von ihnen überwältigt fühlst und fliehen möchtest.

4). Wenn du Pflanzen in den Raum stellst, neigen selbst sie nicht dazu, zu blühen.

Negative Energie wirkt sich nicht nur auf Menschen, sondern auch auf Pflanzen und Tiere aus.

Wenn du beziehst, dass sich deine Haustiere in einem bestimmten Raum seltsam verhalten oder Pflanzen aufgrund der negativen Energie, die sie aufgenommen haben, dort nicht gedeihen. Sie können sogar verwelken und absterben.

5) Nimmst du seltsame Gerüche aus dem Raum wahr?

Wenn du plötzlich und aus heiterem Himmel seltsame Gerüche oder Moschusgeruch im Raum wahrnimmst, könnte das auch ein Zeichen dafür sein, dass negative Energie im Raum vorhanden ist.

6) Hast du in diesem Raum mit Schlaflosigkeit oder Albträumen zu kämpfen?

Wenn eine negative Energie oder ein negatives Wesen im Raum anwesend ist, kann das auch zu Schlaflosigkeit oder Albträumen führen.

Wenn du das Gefühl hast, dass du dich an allen anderen Orten in einem perfekten Gedankenzustand befindest und alle oben genannten Symptome nur in einem bestimmten Raum auftrittst, könnte das bedeuten, dass in diesem Raum negative Energie vorhanden ist.

6 Wege, wie du die negative Energie beseitigen kannst:

6-Zeichen-die-zeigen-ob-im-Raum-eine-negative-Energie-vorhanden-ist-und-6-Wege-diese-zu-beseitigen

a) Beanspruche den Raum

Wenn du einen Raum gemietet hast oder er mit den alten Sachen einer anderen Person vollgestopft ist, kann es sein, dass der Raum immer noch die Energie der Person ausstrahlt, die früher dort gewohnt hat.

Wenn du dein Zimmer von alten und unbenutzten Möbeln und Dingen abtust, kannst du den Raum für mehr positive Energie freimachen.

Du kannst den Raum für dich beanspruchen, indem du positive Affirmationen machst wie „Ich nehme diesen Raum in Besitz. Ich entscheide mich dafür, diesen Raum mit positiver Energie und Liebe zu füllen.“ Richte deinen persönlichen Raum mit Liebe und Wärme ein, mit Accessoires, die dich ruhig, glücklich und besänftigt fühlen lassen.

Wenn du diese positive Vibes in den Raum pflanzt, wird sie jede verbleibende negative Energie ersetzen und mehr positive Ereignisse in deinem Leben anziehen.

b) Salz

Salz hat eine verblüffende natürliche Fähigkeit, negative Energie zu absorbieren.

Du kannst Salz in die Ecken deines Zimmers streuen und es nach ein paar Stunden wieder entfernen. Du kannst auch Salz in eine Wasserschale geben und diese in die Ecken des Zimmers stellen und das Wasser nach ein paar Stunden ablassen.

Meersalz ist auch ein gutes Mittel, um dich zu beruhigen und zu erden.

Du kannst ein wenig Meersalz in dein Badewasser geben. Es hilft dir bei der Erdung und beseitigt auch negative Energie, wenn sie vorhanden ist.

c) Salbei verbrennen

Das Verbrennen von weißen Salbei-Räucherstäbchen ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, einen Raum von negativer Energie zu befreien.

Wenn du sie verbrennst, während du im Haus umhergehst und sie gegen den Uhrzeigersinn drehst, kann dir das helfen, den Raum von schlechten Schwingungen oder negativer Energie zu befreien, die sich in deinem Zuhause befinden könnten.

d) Sprays

Du kannst den Raum auch mit Sprays reinigen, die ätherische Öle wie Rose, Lavendel oder Weihrauch enthalten.

Diese Sprays haben einen beruhigenden Duft und helfen dir, dich zu verjüngen und mit positiver Energie zu versorgen.

e). Musik mit hohen Vibes

Es gibt jede Menge Musik mit hohen Vibes, die dir helfen kann, deine Vibes zu erhöhen und den Raum von negativer Energie zu befreien.

Wenn du die Geheimnisse des Universums befreien willst, solltest du in den Kategorien Energie, Frequenz und Vibes denken. – Nikola Tesla

f). Kristalle verwenden

Du kannst auch Kristalle verwenden, um den Raum zu reinigen und ihn von negativer Energie zu befreien.

Der schwarze Turmalin ist einer der effektivsten Kristalle, um einen Raum von negativer Energie zu befreien.

Der Honigquarz ist ein weiterer großartiger Kristall zum Manifestieren, denn er hilft dir, mehr Dankbarkeit gegenüber anderen und Positivität zu empfinden. Es ist wichtig, dass du deine Kristalle mindestens einmal im Monat reinigst.

Um sie zu reinigen, lasse sie einfach unter gefiltertem Wasser laufen, denke daran, sie nicht unter normalem Leitungswasser zu waschen, halte den Kristall schließlich danach in der Hand und bitte ihn um Hilfe. Beim Rosenquarz könntest du ihn zum Beispiel bitten, dir zu helfen, einen neuen Partner in dein Leben zu manifestieren.(2)

Mach diese Anzeichen dafür klar und befreie dich und dein Haus von negativen Energien.

Verwandte:

 

Autor

  • Hallo! Ich bin ein in Frankfurt ansässiger zertifizierter Life Coach und Vertreter mentaler Gesundheit. Ich bin jemand, der seinen Weg durch das Leben finden will. Ich lese gerne, schreibe auch und reise gerne. Ich würde mich als einen Kämpferin bezeichnen, eine Philosophin und Künstlerin, aber alles in allem, bin ich ein netter Mensch. Ich bin eine Naturbezogene Person, jedoch, sehr verliebt in Technologie, Wissenschaft, Psychologie, Spiritismus und Buddhismus.Ich arbeite mit allen Arten von Menschen, um ihnen zu helfen, von deprimiert und überwältigt, zu selbstbewusst und glücklich in ihren Beziehungen und in ihrer Welt, zu gelangen. Im Bereich meiner Interessen, sind auch die Kriegskunst und Horrorfilme. Ich glaube an positive Taten mehr, als an positives denken.

Folge uns auf den Social Media

©Wie Sie Liebt 2022 | Privacy Policy, Impressum,